Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Besondere Personengruppen

Trauergruppe

für Hinter­blie­bene nach Suizid

ARBEITS­KREIS LEBEN KARLSRUHE E.V. (AKL)

Wenn ein Mensch durch eigene Hand stirbt, bricht für die an­de­ren, die ihm nahestan­den, oft eine Welt zusammen.

Die unmit­tel­bare Begegnung mit dem Suizid ist für alle Menschen er­schüt­ternd. Sie stellt mehr als jede andere Todesart alles in Frage, auch den Sinn des eigenen Lebens.

In einem geschütz­ten Rahmen können Sie mit ähnlich Betrof­fe­nen Ihre Erfah­run­gen teilen. Dabei ist der Austausch eine große Hilfe beim Verar­bei­ten des trauma­ti­schen Erleb­nis­ses. Es ist wich­tig, mit der Trauer nicht alleine zu sein.

 

Termine

8 Abende, jeweils mittwochs von 18.30 - 20.30 Uhr

03.05.17 20.09.17
31.05.17 18.10.17
28.06.17 15.11.17
26.07.17 13.12.17

Kosten­pau­schale 50 € für alle Abende

Leitung:
Dorothea Manz und Marei Rascher-Held
Haupt­amt­li­che Mitar­bei­te­rin­nen im AKL

Anmeldung /Vorgs­präch erbeten:
Tel: 0721 / 811424
Akl-Karls­ru­he@ak-leben.de

****************************

Arbeits­kreis Leben Karlsruhe e.V. (AKL)
Hilfe in Lebens­kri­sen und bei Selbst­tö­tungs­ge­fahr
Hirschstr. 87; 76137 Karlsruhe

Trauergruppe