Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Leben und Arbeiten

WJH Förderung

Will­kom­men auf den Seiten des Teams Wirtschaft­li­che Ju­gend­hilfe Förderung des Fachbe­reichs Kinder­be­treu­ung ­der Sozial- und Jugend­be­hörde. Wir sind für die Bezuschus­sung von Beiträgen für Kita, Kinder­gar­ten, Krippen und Horten ­zu­stän­dig. Nachfol­gend erläutern wir Ihnen, wie Sie die Be­zu­schus­sung beantragen können und wann und in welchem Umfang wir Sie finanziell unter­stüt­zen.


Kann ich einen Beitrags­zu­schuss er­hal­ten?
Zuschuss­be­rech­tigt sind Allein­er­zie­hen­de und Eltern­paare, die im Stadtkreis Karlsruhe wohnen und deren Kind eine Tages­ein­rich­tung besucht.

Ist der Zuschuss von meinem Einkom­men ­ab­hän­gig?
Ja. Ob Sie einen Zuschuss erhalten, richtet sich nach Ihrem durch­schnitt­li­chen monat­li­chen Fa­mi­li­enein­kom­men. Hierzu zählen vor allem:

  • Netto­ar­beits­lohn plus 1/6 des Weihnachts- und Urlaubs­gel­des
  • Eltern­geld
  • Sozial­leis­tun­gen wie etwa Arbeits­lo­sen­un­ter­stüt­zung, Kran­ken­geld, Rente, Wohngeld, Kinder­geld
  • Unterhalt oder Unter­halts­vor­schuss

Ihr Einkommen wird einer Einkom­mens­grenze gegen­über­ge­stellt. Die Höhe dieser Einkom­mens­grenze ist abhängig von Ihren persön­li­chen Fa­mi­li­en­ver­hält­nis­sen. Es spielt etwa eine Rolle, wie viele ­Per­so­nen zu Ihrem Haushalt gehören. Aber auch andere finan­zi­el­le ­Be­las­tun­gen, wie beispiels­weise Versi­che­rungs­bei­träge können un­ter bestimmten Voraus­set­zun­gen berück­sich­tigt werden.

Grund­sätz­lich ergeben sich die gesetz­li­chen Einkom­mens­gren­zen (EKG) nach § 85 des Zwölften Sozial­ge­setz­bu­ches, die für Ihren Haus­halt indivi­du­ell berechnet werden. Um Familien mit Erst­wohn­sitz in Karlsruhe finanziell zu entlasten, hat der Ge­mein­de­rat die Erwei­te­rung der einkom­mens­ab­hän­gi­gen ­Bei­trags­re­du­zie­rung über die gesetz­li­chen Regelungen hinaus ab 1. März 2021 beschlos­sen. Überschrei­tet Ihr Einkommen die ge­setz­li­che Einkom­mens­grenze um bis zu 20 bezie­hungs­weise 30 Prozent, werden Ihre Eltern­bei­träge von uns vollstän­dig ­be­zie­hungs­weise hälftig erstattet.

In der nachfol­gen­den Tabelle sind die Richtwerte der Ein­kom­mens­gren­zen für eine vollstän­dige oder hälfti­ge ­Be­zu­schus­sung aufgeführt. Bitte beachten Sie, dass die Angaben un­ter dem Vorbehalt einer indivi­du­el­len Prüfung stehen.



Ihre Familie
besteht aus

100 % Zuschuss
bei Einkommen bis zu

50 % Zuschuss
bei Einkommen bis zu

2

2.280 Euro

2.470 Euro

3

2.814 Euro

3.048 Euro

4

3.354 Euro

3.633 Euro

5

3.895 Euro

4.219 Euro

6

4.430 Euro

4.799 Euro



Beispiel: Eine vierköp­fige Familie mit einem angenom­me­nen ­an­re­chen­ba­ren Famili­enein­kom­men von circa 3.350 Euro erhäl­t vor­aus­sicht­lich einen 100-prozen­ti­gen Zuschuss. Bei einem an­ge­nom­me­nen anrechen­ba­ren Famili­enein­kom­men von circa 3.600 Euro erhält sie vorbe­halt­lich einer abschlie­ßen­den Prüfung einen 50-prozen­ti­gen Beitrags­zu­schuss.

Wie erhalte ich einen Zuschuss zum El­tern­bei­trag?
Um einen Zuschuss zum Eltern­bei­trag zu erhalten, ist ein schrift­li­cher Antrag bei uns erfor­der­lich. Der Antrag kann in Papierform auch bei uns abgeholt oder per Post an Sie versandt werden.

Wo kann ich den Zuschuss beantra­gen?
Sie finden den Antrag neben­ste­hend zum Download. Den ausge­füll­ten An­trag mit den relevanten Unterlagen können Sie per E-Mail an wjhf.leitung@sjb.karlsruhe.de oder per Post an unsere neben­ste­hende Postadresse senden. Sofern Sie den Antrag und Unterlagen per E-Mail übermit­teln, verwenden Sie bitte eine Scan-App (zum Beispiel Adobe Scan), sodass die Unterlagen gut lesbar sind. Gerne können Sie für die Antrag­stel­lung einen ­per­sön­li­chen Termin mit uns verein­ba­ren. Bitte beach­ten ­Sie:
Der Zuschuss wird grund­sätz­lich ab Beginn des Antrags­mo­nats ­ge­zahlt. Sie sollten den Antrag daher spätestens in dem Monat ­stel­len, ab dem Ihr Kind die Tages­ein­rich­tung besucht.

Welche Unterlagen muss ich anfügen bezie­hungs­weise zum Termin mitbrin­gen?
Wir müssen Ihr durch­schnitt­li­ches Famili­enein­kom­men berechnen. Dazu benöti­gen wir alle Unterlagen zum Einkommen der Familie, wie bei­spiels­weise Lohnab­rech­nun­gen der letzten sechs Monate (plus ­Son­der­zah­lun­gen wie Weihnachts­geld), Eltern­geld­be­scheide, Arbeits­lo­sen­geld­be­scheide, Unter­halts­zah­lun­gen oder ­Auf­wands­ent­schä­di­gun­gen. Jedes Einkommen zählt zu dieser ­Be­rech­nung dazu. (Die Berechnung erfolgt durch Vorgabe des 12. Sozi­al­ge­setz­bu­ches, 11. Kapitel.)
Darüber hinaus benötigen wir Unterlagen wie insbe­son­dere eine ­Be­stä­ti­gung der Kinder­ta­ges­ein­rich­tung, in welcher Ihr Kind ­be­treut wird, oder die Kosten für selbst­ge­nutz­tes Wohnei­gen­tum.

Ich beziehe Wohngeld, ALG II oder Kin­der­zu­schlag.
In diesen Fällen kürzt sich der Pro­zess für Sie stark ab. Wir müssen keine weite­re Ein­kom­mens­be­rech­nung durch­füh­ren. Stellen Sie bitte einen Antrag und fügen Sie einen Bescheid der jeweiligen Leistungen bei.


 

Für welche Tageseinrichtungen gibt es Beitragszuschuss?

  • Kinderkrip­pen
  • Kinder­gär­ten
  • Ganztags­kin­der­gär­ten
  • Schüler­hor­te

Informationsmaterial

Kostenbeitragstabelle (PDF, 89 KB)

Faltblatt Zuschuss zum Elternbeitrag (PDF, 138 KB)

Weitere Informationen zu Tageseinrichtungen für Kinder.


Formulare

Antrag auf Gewährung eines Zuschusses (PDF, 86 KB)


Kontakt Allgemein

Team WJH Förderung

Sozial- und
Jugend­be­hörde

Kinder­ta­ges­be­treu­ung
Südend­straße 42
76135 Karlsruhe

Halte­stelle ZKM/
Lorenz­straße
Stra­ßen­bahn 2,
Stadtbus 55

Sprech­zei­ten:
Montag bis Mittwoch
8 bis 12 Uhr
Do 14 bis 17 Uhr
Freitag keine Sprech­stunde.

Tele­fo­ni­sche Ansprech­per­so­nen

Telefon: 0721 133-5190

wjhf.leitung@sjb.karlsruhe.de

Rufen Sie uns für weitere Fragen gerne an.

Ihre zuständige Ansprech­per­son richtet sich nach dem Nachnamen des Kindes (siehe Tabel­le ­links unten).

 

Kontakt

Für Einwohner aus Karlsruhe

Sozial- und Jugend­be­hörde
Fachbe­reich Kin­der­ta­ges­be­treu­ung
Wirt­schaft­li­che Jugend­hilfe Förderung
Südend­straße 42, 76135 Karlsruhe

Ab Mai 2021: Ernst-Frey-Str. 10, 76135 ­Karls­ruhe


Wer Ihren Antrag bearbeitet, richtet sich nach dem Anfangs­buch­sta­ben des Nachnamens Ihres Kindes:

A - CAN 0721 133-5187
CAO - ER 0721 133-5926
ES - G 0721 133-5073
H - K 0721 133-5973
L - O 0721 133-5191
P - SJ 0721 133-5189
SK - Z 0721 133-5192

Sprech­zei­ten
Montag bis Mittwoch 8 bis 12 Uhr, Donnerstag 14 bis 17 Uhr.

Für Einwohner aus

Durlach, Bergwald­sied­lung, Dornwald­sied­lung, Durlach, Durlach-Aue, Grötzingen, Grünwet­ters­bach, Hohen­wet­ters­bach, Palmbach, Stupferich, Unter­mühl­sied­lung, Wolfarts­weier, Thomas­hof

Stadtamt Durlach - Jugend und So­zia­les
Pfinz­tal­straße 33, 76227 Karlsruhe, 1. OG, Zimmer B 105
Buchstaben A - Z Telefon: 0721 133-1962
Persön­li­cher Termin nach telefo­ni­scher Termin­ver­ein­ba­rung.
Rufen Sie an, wenn Sie noch Fragen haben.