Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Leben und Arbeiten

WJH Förderung

Foto Rawpixel.com/stock.adobe.com


Will­kom­men auf den Seiten des Teams Wirtschaft­li­che Ju­gend­hilfe Förderung des Fachbe­reichs Kinder­be­treu­ung ­der Sozial- und Jugend­be­hörde. Wir sind für die Bezuschus­sung von Beiträgen für Kita, Kinder­gar­ten, Krippen und Horten ­zu­stän­dig. Nachfol­gend erläutern wir Ihnen, wie Sie die Be­zu­schus­sung beantragen können und wann und in welchem Umfang wir Sie finanziell unter­stüt­zen.


Kann ich einen Beitrags­zu­schuss er­hal­ten?
Zuschuss­be­rech­tigt sind Allein­er­zie­hen­de und Eltern­paare, die im Stadtkreis Karlsruhe wohnen und deren Kind eine Tages­ein­rich­tung besucht.

Ist der Zuschuss von meinem Einkom­men ­ab­hän­gig?
Ja. Ob Sie einen Zuschuss erhalten, richtet sich nach Ihrem durch­schnitt­li­chen monat­li­chen Fa­mi­li­enein­kom­men. Hierzu zählen vor allem:

  • Netto­ar­beits­lohn plus 1/6 des Weihnachts- und Urlaubs­gel­des
  • Eltern­geld
  • Sozial­leis­tun­gen wie etwa Arbeits­lo­sen­un­ter­stüt­zung, Kran­ken­geld, Rente, Wohngeld, Kinder­geld
  • Unterhalt oder Unter­halts­vor­schuss

Ihr Einkommen wird einer Einkom­mens­grenze gegen­über­ge­stellt. Die Höhe dieser Einkom­mens­grenze ist abhängig von Ihren persön­li­chen Fa­mi­li­en­ver­hält­nis­sen. Es spielt etwa eine Rolle, wie viele ­Per­so­nen zu Ihrem Haushalt gehören. Aber auch andere finan­zi­el­le ­Be­las­tun­gen, wie beispiels­weise Versi­che­rungs­bei­träge können un­ter bestimmten Voraus­set­zun­gen berück­sich­tigt werden.

Grund­sätz­lich ergeben sich die gesetz­li­chen Einkom­mens­gren­zen (EKG) nach § 85 des Zwölften Sozial­ge­setz­bu­ches, die für Ihren Haus­halt indivi­du­ell berechnet werden. Um Familien mit Erst­wohn­sitz in Karlsruhe finanziell zu entlasten, hat der Ge­mein­de­rat die Erwei­te­rung der einkom­mens­ab­hän­gi­gen ­Bei­trags­re­du­zie­rung über die gesetz­li­chen Regelungen hinaus ab 1. März 2021 beschlos­sen. Überschrei­tet Ihr Einkommen die ge­setz­li­che Einkom­mens­grenze um bis zu 20 bezie­hungs­weise 30 Prozent, werden Ihre Eltern­bei­träge von uns vollstän­dig ­be­zie­hungs­weise hälftig erstattet.

In der nachfol­gen­den Tabelle sind die Richtwerte der Ein­kom­mens­gren­zen für eine vollstän­dige oder hälfti­ge ­Be­zu­schus­sung aufgeführt. Bitte beachten Sie, dass die Angaben un­ter dem Vorbehalt einer indivi­du­el­len Prüfung stehen.



Ihre Familie
besteht aus

100 % Zuschuss
bei Einkommen bis zu

50 % Zuschuss
bei Einkommen bis zu

2

2.280 Euro

2.470 Euro

3

2.814 Euro

3.048 Euro

4

3.354 Euro

3.633 Euro

5

3.895 Euro

4.219 Euro

6

4.430 Euro

4.799 Euro



Beispiel: Eine vierköp­fige Familie mit einem angenom­me­nen ­an­re­chen­ba­ren Famili­enein­kom­men von circa 3.350 Euro erhäl­t vor­aus­sicht­lich einen 100-prozen­ti­gen Zuschuss. Bei einem an­ge­nom­me­nen anrechen­ba­ren Famili­enein­kom­men von circa 3.600 Euro erhält sie vorbe­halt­lich einer abschlie­ßen­den Prüfung einen 50-prozen­ti­gen Beitrags­zu­schuss.

Wie erhalte ich einen Zuschuss zum El­tern­bei­trag?
Um einen Zuschuss zum Eltern­bei­trag zu erhalten, ist ein schrift­li­cher Antrag bei uns erfor­der­lich. Der Antrag kann in Papierform auch bei uns abgeholt oder per Post an Sie versandt werden.

Wo kann ich den Zuschuss beantra­gen?
Sie finden den Antrag neben­ste­hend zum Download. Den ausge­füll­ten An­trag mit den relevanten Unterlagen können Sie per E-Mail an wjhf.leitung@sjb.karlsruhe.de oder per Post an unsere neben­ste­hende Postadresse senden. Sofern Sie den Antrag und Unterlagen per E-Mail übermit­teln, verwenden Sie bitte eine Scan-App (zum Beispiel Adobe Scan), sodass die Unterlagen gut lesbar sind. Gerne können Sie für die Antrag­stel­lung einen ­per­sön­li­chen Termin mit uns verein­ba­ren. Bitte beach­ten ­Sie:
Der Zuschuss wird grund­sätz­lich ab Beginn des Antrags­mo­nats ­ge­zahlt. Sie sollten den Antrag daher spätestens in dem Monat ­stel­len, ab dem Ihr Kind die Tages­ein­rich­tung besucht.

Welche Unterlagen muss ich anfügen bezie­hungs­weise zum Termin mitbrin­gen?
Wir müssen Ihr durch­schnitt­li­ches Famili­enein­kom­men berechnen. Dazu benöti­gen wir alle Unterlagen zum Einkommen der Familie, wie bei­spiels­weise Lohnab­rech­nun­gen der letzten sechs Monate (plus ­Son­der­zah­lun­gen wie Weihnachts­geld), Eltern­geld­be­scheide, Arbeits­lo­sen­geld­be­scheide, Unter­halts­zah­lun­gen oder ­Auf­wands­ent­schä­di­gun­gen. Jedes Einkommen zählt zu dieser ­Be­rech­nung dazu. (Die Berechnung erfolgt durch Vorgabe des 12. Sozi­al­ge­setz­bu­ches, 11. Kapitel.)
Darüber hinaus benötigen wir Unterlagen wie insbe­son­dere eine ­Be­stä­ti­gung der Kinder­ta­ges­ein­rich­tung, in welcher Ihr Kind ­be­treut wird, oder die Kosten für selbst­ge­nutz­tes Wohnei­gen­tum.

Ich beziehe Wohngeld, ALG II oder Kin­der­zu­schlag.
In diesen Fällen kürzt sich der Pro­zess für Sie stark ab. Wir müssen keine weite­re Ein­kom­mens­be­rech­nung durch­füh­ren. Stellen Sie bitte einen Antrag und fügen Sie einen Bescheid der jeweiligen Leistungen bei.


 

Für welche Tageseinrichtungen gibt es Beitragszuschuss?

  • Kinderkrip­pen
  • Kinder­gär­ten
  • Ganztags­kin­der­gär­ten
  • Schüler­hor­te

Informationsmaterial

Kostenbeitragstabelle (PDF, 89 KB)

Weitere Informationen zu Tageseinrichtungen für Kinder.


Formulare

Antrag auf Gewährung eines Zuschusses (PDF, 86 KB)


Kontakt Allgemein

Team WJH Förderung

Sozial- und
Jugend­be­hörde

Kinder­ta­ges­be­treu­ung
Ernst-Frey-Straße 10
76135 Karlsruhe

Halte­stelle Europa­hal­le/
Europabad
Stra­ßen­bahn 1

Sprech­zei­ten:
Montag bis Mittwoch
8 bis 12 Uhr
Do 14 bis 17 Uhr
Freitag keine Sprech­stunde.

Tele­fo­ni­sche Ansprech­per­so­nen

Telefon: 0721 133-5190

wjhf.leitung@sjb.karlsruhe.de

Rufen Sie uns für weitere Fragen gerne an.

Ihre zuständige Ansprech­per­son richtet sich nach dem Nachnamen des Kindes (siehe Tabel­le ­links unten).

 

Kontakt

Für Einwohner aus Karlsruhe

Sozial- und Jugend­be­hörde
Fachbe­reich Kin­der­ta­ges­be­treu­ung
Wirt­schaft­li­che Jugend­hilfe Förderung
Ernst-Frey-Straße 10, 76135 Karlsruhe


Wer Ihren Antrag bearbeitet, richtet sich nach dem Anfangs­buch­sta­ben des Nachnamens Ihres Kindes:

A - Ce 0721 133-5187
Cf - G
0721 133-5073
H - Je
0721 133-5926
Jf - Ld
0721 133-5973
Le - Ol
0721 133-5191
Om - Sg 0721 133-5189
Sh - Z 0721 133-5192

Sprech­zei­ten
Montag bis Mittwoch 8 bis 12 Uhr, Donnerstag 14 bis 17 Uhr.

Für Einwohner aus

Durlach, Bergwald­sied­lung, Dornwald­sied­lung, Durlach, Durlach-Aue, Grötzingen, Grünwet­ters­bach, Hohen­wet­ters­bach, Palmbach, Stupferich, Unter­mühl­sied­lung, Wolfarts­weier, Thomas­hof

Stadtamt Durlach - Jugend und So­zia­les
Pfinz­tal­straße 33, 76227 Karlsruhe, 1. OG, Zimmer B 105
Buchstaben A - Z Telefon: 0721 133-1962
Persön­li­cher Termin nach telefo­ni­scher Termin­ver­ein­ba­rung.
Rufen Sie an, wenn Sie noch Fragen haben.