Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Leben und Arbeiten

Präventionsangebote

Kinder, Jugendliche, Schülerinnen und Schüler

Informationsveranstaltung Suchtprävention

Informationsveranstaltung Suchtprävention

Die Schul­klas­sen­ver­an­stal­tun­gen, die für Schüle­rin­nen und Schüler ab der 7. Klasse angeboten werden finden in zwei Block­wo­chen (drei Veran­stal­tun­gen täglich) statt.

weiter zur Seite Informationsveranstaltung Suchtprävention


Sucht in kleinen Dosen - Präventions-Workshops für Schulen.

Sucht in kleinen Dosen - Präventions-Workshops für Schulen.

Projekt­tage für Schul­klas­sen der Klassen­stu­fen 7 und 8 im Stadt­ge­biet Karlsruhe zu den Bereichen illegale Drogen, Alkohol, Essstörung, Medien- und Glückss­piel­sucht.

weiter zur Seite Sucht in kleinen Dosen - Präventions-Workshops für Schulen.


Tom und Lisa Alkoholprävention für Schulklassen

Tom & Lisa - Alkoholprävention für Schulklassen

Das Erlernen eines verant­wor­tungs­vol­len Umgangs mit Alkohol und das richtige Handeln in Gefah­rensi­tua­tio­nen sind zentrale Bausteine des inter­ak­ti­ven Planspiels "Tom & Lisa".

weiter zur Seite Tom & Lisa - Alkoholprävention für Schulklassen


Erwachsene und Sorgeberechtigte

Informationsveranstaltung, Elternabend

Das Präven­ti­ons­büro SUCHT bietet diverse Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen oder auch Elternabende an den jeweiligen Schulen vor Ort an. Ebenso werden Veran­stal­tun­gen öffentlich ausge­schrie­ben, um allen Inter­es­sier­ten die Möglich­keit zu bieten, sich mit dem Thema „Sucht“ ausein­an­der­zu­set­zen. Gerne können auch Stufe­n­el­ternabende angefragt werden.


Lehrkräfte, weitere Fachpersonen der Institution Schule und Multiplikatoren

Informationsveranstaltung, Coaching, Fortbildung

Das Präven­ti­ons­büro SUCHT bietet Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen, Coaching und Fortbil­dun­gen an. Ebenso werden Gesamt­leh­rer­kon­fe­ren­zen und pädago­gi­sche Tage begleitet und thematisch aufbe­rei­tet. Eine fachliche Begleitung von Veran­stal­tun­gen, Konzept­ent­wick­lun­gen und daraus entste­hen­den Prozess­be­glei­tun­gen sind ebenfalls teil des Angebots.


Substanzmittelvereinbarung – Stufenplan

Substanzmittelvereinbarung – Stufenplan

Schulen sollen gerade auch bei der Entwick­lung, Umsetzung und Imple­men­tie­rung einer Sucht­mit­tel­ver­ein­ba­rung, zum Umgang mit Substanz­kon­sum an der Schule, maßgeblich unter­stützt werden. Wenn Jugend­li­che im schuli­schen Kontext Alkohol trinken oder Drogen nehmen, sind Lehrkräfte und Eltern häufig verun­si­chert, wie sie reagieren sollen. Das gemeinsam mit dem Regie­rungs­prä­si­dium entwi­ckelte Konzept soll den Umgang mit auffäl­li­gen oder sucht­ge­fähr­de­ten Schüle­rin­nen und Schülern erleich­tern.


MOVE – MOtivierende KurzinterVEntion

MOVE – MOtivierende KurzinterVEntion

Wenn Menschen Rausch­mit­tel konsu­mie­ren, sehen sie oft kein Problem darin. Das MOVE-Konzept hilft mit Empathie, Respekt und motivie­ren­den Ansätzen, ins Gespräch zu kommen. MOVE ermöglicht es den Betrof­fe­nen, ein Problem­be­wusst­sein und eine Verän­de­rungs­be­reit­schaft zu entwickeln.

weiter zur Seite MOVE – MOtivierende KurzinterVEntion