Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Psychologische Beratungsstellen Ost und West

Aktuelles

Foto kharlamova_lv/stock.adobe.com


Hier infor­mie­ren wir Sie über aktuelle Veran­stal­tun­gen und Vor­träge.

Elternabendreihe Pubertät -
Gelassen durch stürmische Zeiten

Mittwoch, 4.,11. und 18. November 2020, 18:30 Uhr


Mit der Pubertät kann eine Zeit der Unsicher­heit und der ver­schärf­ten Konflikte beginnen. Jugend­li­che suchen in der Aus­ein­an­der­set­zung mit den Vorgaben und Überzeu­gun­gen der Eltern ih­ren eigenen Weg und entziehen sich zunehmend deren Einfluss und Kontrolle.
Neben zahlrei­chen Problemen birgt die Zeit der Pubertät oder A­do­les­zenz aber auch viele Chancen. Eltern und Jugend­li­che ­kön­nen beispiels­weise eine neue Qualität in der Bezie­hung ­zu­ein­an­der finden, sich persönlich weiter­ent­wi­ckeln und neue Frei­räume erobern.
In drei zusam­men­hän­gen­den Elternaben­den erfahren Sie als Eltern ­mehr über die Beson­der­hei­ten dieser Entwick­lungs­phase und die ty­pi­schen Schwie­rig­kei­ten
in Familien mit Jugend­li­chen in der Pubertät.
Darüber möchten wir Ihnen Gelegen­heit zum Austausch un­ter­ein­an­der bieten und Ihre Fragen aufgreifen, damit Sie mit neuen Ideen und mehr Gelas­sen­heit Ihre Kinder auf dem Weg zum Er­wach­sen­wer­den begleiten können.

Aufgrund der der­zei­ti­gen Beschrän­kun­gen ist die Teilneh­mer­zahl auf zehn ­Per­so­nen begrenzt.

Anmeldung unter: 0721 133-5360

 

Ort

Psycho­lo­gi­sche Beratungs­stel­len Ost und West für Eltern, Kinder und Jugend­li­che
Otto-Sachs-Straße 6
76133 Karlsruhe

Kontakt

Telefon: 0721 133-5360

pbs@sjb.karlsruhe.de

Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Anre­gun­gen für Familien und Eltern in der momenaten Situation

Ängste bei Kindern

Die jetzige Situation sorgt für Unsicher­heit bei vielen von uns. Die Zukunft, die vor einigen Wochen noch einiger­ma­ßen planbar war, wirkt plötzlich ungewiss. Wir können einige Pläne nicht ­ma­chen und, wenn, sind wir nicht sicher, wann sie durch­führ­bar wer­den. Hinzu kommt bei einigen Sorgen um den Job und die fi­nan­zi­elle Situation. Das verun­si­chert viele von uns.

(Zum Weiter­le­sen bitte PDF öffnen.)

Weiter zum PDF (PDF, 174 KB)

Getrennt erziehen

Wie können getrennte Eltern sich nun
gut organi­sie­ren?
Getrennt sein und ein ge­mein­sa­mes Kind haben ist für viele Eltern eine große Her­aus­for­de­rung. Zeiten müssen gut abgespro­chen werden, wider­sprüch­li­che Emotionen müssen gut ausge­hal­ten werden, Gespräche mit einer Ex-Partne­rin/ei­nem Ex-Partner über diver­se The­men müssen geführt werden.

(Zum Weiter­le­sen bitte PDF öffnen.)

Weiter zum PDF (PDF, 192 KB)

Pubertät zu Hause?

Wie schwierig sie auch immer sind und was für Erwach­se­ne un­ver­ständ­li­che Dinge sie auch machen, eine Aufgabe von Ju­gend­li­chen ist es, sich langsam vom Elternhaus abzunabeln und ihre eigenen Interessen, Wege und ihre eigene Identität zu finden.
Wie kann das nun gelingen, da sie im Moment kaum das Haus ­ver­las­sen dürfen, nicht in der Schule, im Jugendclub oder im Park ihre Freunde treffen können und nicht den Jungen oder das Mäd­chen sehen können, in das sie grade verliebt sind?

(Zum Weiter­le­sen bitte PDF öffnen.)

Weiter zum PDF (PDF, 201 KB)