Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Kinderbüro

Die Natur des Kindes

 

Natur des Kindes - Spiel(t)räume in der Stadt

Das Erfahren und Erleben von Natur ist elementar für die phy­si­sche und psychische Entwick­lung von Kindern. Mit all ihren ­Sin­nen erschlie­ßen sie sich ihre Umwelt: über Erdhügel jagen, gemeinsam Blätter und Früchte sammeln, unbekann­ten Geräuschen lau­schen, den Wegenrand erkunden oder Pfützen unter­su­chen. Für solche Erlebnisse in und mit der Natur brauchen Kinder in der Stadt naturnahe Freiräume, die gut zu erreichen und im Sinne der kind­li­chen Interessen gestaltbar sind.

Warum das Spielen in der Natur so wichtig ist, verdeut­licht ein Blick auf die zahlrei­chen Unter­su­chun­gen zur Entwick­lung von Kin­dern. So stärken positive Natur­er­fah­run­gen das Lebens­ge­fühl, schulen die sinnliche Wahrneh­mung und das ästhe­ti­sche Empfinden, vermin­dern Aggres­si­vi­tät, fördern Aufmerk­sam­keit, Konzen­tra­tion und Wahrneh­mungs­fä­hig­keit sowie die Ausbildung motori­scher ­Fä­hig­kei­ten (vgl. BMUB, 2007: 13).

Um die vielfäl­ti­gen und bedeut­sa­men Möglich­kei­ten von Na­tur­er­fah­rung zu unter­stüt­zen, hat sich die Kin­der­in­ter­es­sen­ver­tre­tung der Stadt Karlsruhe zum Ziel gesetzt, das Thema für 2018 ins öffent­li­che Bewusst­sein zu rücken. Der Titel des Jahres­mot­tos lautet "Die Natur des Kindes - Spiel(t)räume in der Stadt" und vernetzt die Kin­der­in­ter­es­sen­ver­tre­tung mit zahlrei­chen Koope­ra­ti­ons­part­nern, um gemeinsam einen Beitrag zur nachhal­ti­gen Bildung leisten zu können. Seit 2017 ist das Kinderbüro deshalb auch Teil des Netz­werks Natur- und Umwelt­bil­dung.

Vom 20. bis 23. September 2018 finden die Aktions­tage zu diesem Thema statt mit vielen spannenden Angeboten für Sie und Ihre Kin­der. Aber auch das ganze Jahr verteilt gibt es Ver­an­stal­tun­gen, die zum Entdecken der Natur des Kindes ein­la­den. Also seien Sie aufmerksam, wo immer Ihnen Titel und Logo begegnen!

Zu den aktuellen Veranstaltungen