Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Kinderbüro

Jugendschutz

Wir sind Ansprech­stelle für

  • Eltern und andere Erzie­hungs­be­rech­tig­te
  • pädago­gi­sche Fachkräfte
    (Erzie­he­rin­nen und Erzieher, Lehrer­kräfte in der Jugend­ar­beit Tätige...)
  • Gewer­be­trei­ben­de/­Ver­an­stal­te­rin­nen und Veran­stal­ter
  • Entschei­dungs­trä­ge­rin­nen und -träger in Politik und Verwaltung.

Wir bieten

  • Beratung bei Anfragen zu den relevanten Gesetzen
    (JuSchG, JMStV, JArbSchG, StGB ...)
  • Planung und Durch­füh­rung von Infor­ma­ti­ons- und Fortbil­dungs­ver­an­stal­tun­gen sowie Fachta­gun­gen für Eltern, Lehrkräfte, Erzie­he­rin­nen, Erzieher und andere zu verschie­de­nen Jugend­schutz­be­rei­chen
    (etwa Gewalt, Sexueller Missbrauch, Medien ...)
  • Setzung von Ge- und Verboten gegenüber Personen, Gruppen und Organi­sa­tio­nen, um Gefähr­dungs­po­ten­tia­le für Kinder und Jugend­li­che zu besei­ti­gen bezie­hungs­weise zu minimie­ren
  • Projekte in verschie­de­nen Kontexten wie zum Beispiel den 24-Stunden-Lauf für Kinder­rech­te
  • Material (Lite­ra­tur­lis­ten, Info-Flyer ...)
    und Materi­al­samm­lung (Zeitungs­ar­chiv).

Die Grundlagen unserer Arbeit im Bereich Jugend­schutz ergeben sich aus

  • dem Jugend­schutz­ge­setz (JuSchG)
  • dem Jugend­me­dien­schutz­staats­ver­trag (JMStV)
  • dem Jugend­ar­beits­schutz­ge­setz (JArbSch­G)
  • und aus weiteren Gesetzen wie zum Beispiel dem Straf­ge­setz­buch (StGB) und dem Bürger­li­chen Gesetz­buch (BGB).
 
 

Das könnte Sie auch interessieren