Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Kinderbüro

Nutzungsbedingungen

 

Betrieben wird die Babysit­ter­börse von der Stadt Karlsruhe. Ziel der Börse ist es, dass sich Anbie­te­rin­nen und Anbieter von Babysit­ter­diens­ten sowie Eltern mit entspre­chen­dem Bedarf gegen­sei­tig finden können. Dies erfolgt unter anderem per Stadt­teil­su­che, die das Zusam­men­kom­men von Eltern und Babysit­ten­den durch wohnort­nahe Sucher­geb­nis­se weiter verein­fa­chen soll. Die Stadt Karlsruhe führt keine Vertrags­be­zie­hun­gen zwischen den Teilneh­me­rin­nen und Teilneh­mern der Börse herbei, sondern stellt lediglich die Inter­net­platt­form für Gesuche und Angebote sowie zur ersten Kontakt­auf­nah­me zur Verfügung. Jegliche Vertrags­be­zie­hun­gen gehen die beiden Parteien auf eigene Veran­las­sung und Verant­wor­tung mitein­an­der ein.

1. Teilnah­me­re­ge­lun­gen
Die Nutzung der Babysit­ter­börse ist kostenlos und für Jugend­li­che ab 16 Jahren erlaubt. Minder­jäh­ri­ge Babysit­tende versichern bei der Regis­trie­rung, dass Ihre Eltern mit der Teilnahme an der Börse einver­stan­den sind. Die Bestim­mun­gen des Jugend­ar­beits­schutz­ge­set­zes müssen einge­hal­ten werden. Nähere Infor­ma­tio­nen bezüglich minder­jäh­ri­ger Babysit­te­rin­nen und Babysitter siehe in den FAQ.
Nutze­rin­nen und Nutzer können ihr Profil jederzeit wieder selbst­stän­dig löschen, wenn Sie nicht mehr an der Börse teilnehmen möchten.
Bei Vorliegen wichtiger Gründe kann jede und jeder Teilneh­mende mit sofortiger Wirkung von der weiteren Nutzung der Babysit­ter­börse ausge­schlos­sen werden.
2. Daten­schutz
Zur Nutzung des Online­an­ge­bots müssen bei der Regis­trie­rung persön­li­che Daten angegeben werden. Dies und die Nutzung der angebo­te­nen Service­leis­tung erfolgt ausdrück­lich auf freiwil­li­ger Basis durch die Nutze­rin­nen und Nutzer.
Die persön­li­chen Daten werden im Rahmen der Nutzung dieses Online­an­ge­bots von der Stadt Karlsruhe verar­bei­tet und nicht an Dritte weiter­ge­ge­ben. Die Teilneh­me­rin­nen und Teilnehmer müssen bei der Regis­trie­rung der oben genannten internen Verar­bei­tung der abgefrag­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten und den Nutzungs­be­din­gun­gen der Babysit­ter­börse zustimmen. Minder­jäh­ri­ge Babysit­te­rin­nen und Babysitter versichern, dass ihre Eltern die entspre­chen­den Einwil­li­gun­gen geben. Alle Einwil­li­gun­gen können jederzeit wider­ru­fen werden.
Weitere Infor­ma­tio­nen zum Thema Daten­schutz und Daten­si­cher­heit auf www.karlsruhe.de/im­pres­s­um/­da­ten­schutz.
3. Sonstiges:
  • Betrieben wird der Inter­nets­er­ver durch die Stadt Karlsruhe.
  • Es wird keine Haftung für die Richtig­keit der Angaben oder das Verhalten der Teilneh­men­den übernommen. Alle Handlungen vollziehen sich ausschließ­lich zwischen den Teilneh­me­rin­nen und Teilneh­mern der Börse und sind unabhängig von der Stadt Karlsruhe.
  • Die Stadt Karlsruhe kann in keinem Fall für die Sicherheit der Kinder, Eltern und Babysit­ten­den garan­tie­ren, auch wenn der Kontakt über die Seite www.karlsruhe.de/ba­by­sit­ter zustande gekommen ist. Jegliche Haftung für gegebe­nen­falls aus dem Kontakt über diese Website entstan­dene Schäden ist ausge­schlos­sen.
  • Ein Recht auf Veröf­fent­li­chung der Einträge besteht nicht. Bei Einträgen, die den Nutzungs­be­din­gun­gen zuwider­lau­fen, insbe­son­dere bei gewerb­li­chen Einträgen oder Werbe­ein­trä­gen, behält sich die Stadt Karlsruhe vor, diese ohne Angabe von Gründen nicht zu veröf­fent­li­chen bzw. nachträg­lich zu löschen und die verant­wort­li­che Person von der weiteren Nutzung der Babysit­ter­börse auszu­schlie­ßen.
  • Die Stadt Karlsruhe übernimmt keine Gewähr für eine ununter­bro­chene Verfüg­bar­keit der Webseite sowie technische Störungs­frei­heit.