Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Jugend- und Drogenberatung

Externe Drogenberatung im Strafvollzug

Die Zielgruppe der externen Drogen­be­ra­tung in der JVA Karls­ru­he ­sind inhaf­tierte Konsu­men­ten legaler und/oder illega­ler ­Sucht­mit­tel sowie von Spielsucht Betroffene.

Ziel

  • Beratung der Zielgruppe und Thera­pie­ver­mitt­lung bei Ab­hän­gig­keits­pro­ble­men

  • Umsetzung des § 35 BtMG

  • Ange­hö­ri­gen­be­ra­tung

Angebot

  • Einzel­ge­sprä­che

  • Thera­pie­vor­be­rei­tungs­grup­pen

Umfang

Vier Tage wöchent­lich a 2,5 Stunden durch 2 Mit­ar­bei­te­rin­nen/­Mit­ar­bei­ter der Beratungs­stelle.