Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Natur- und Umweltschutz

Umweltwissen A - Z

Hier erhalten Sie ein aktuelles Angebot an Antworten zu Umwelt­fra­gen, das sich auch aus Anfragen am Umwelt­te­le­fon der Stadt Karlsruhe ergibt. Anregun­gen zur Verbes­se­rung des Angebotes oder Hinweise auf etwaige Fehler sind erwünscht.

Wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

A B C D E F G H I/J K L M N O P Q R S T U V W X/Y/Z

L

Lärmbelästigungen

  • Geht die Beläs­ti­gung von Baustellen (zum ­Bei­spiel Errichtung, Abbruch oder Sanierung eines Gebäudes) aus, können Sie sich mit Ihrem Anliegen an den Baubezirk Stadt­mit­te un­ter Telefon 0721 133-6351, den Baubezirk West unter Telefon 0721 133 6352 oder den Baubezirk Ost unter Telefon 0721 133 6353 an das Bauord­nungs­amt wenden.

    Baustel­len unter­lie­gen hinsicht­lich des Lärmschut­zes der "All­ge­mei­nen Verwal­tungs­vor­schrift zum Schutz gegen Baulärm". Je nach Gebiets­lage sind unter­schied­li­che Immis­si­ons­richt­wer­te ein­zu­hal­ten. Bei Baustellen gilt in der Regel eine Nacht- und damit Ruhzeit von 20 bis 7 Uhr.
  • Bei Beläs­ti­gun­gen durch militä­ri­schen Fluglär­m (Tief­flie­ger) können sich betroffene Bürger kosten­los an das Bürger­te­le­fon des Luftwaf­fen­am­tes Köln, Flieger­hor­st ­Wahn, Telefon 0800 8620730 wenden. Infor­ma­tio­nen zu Übungen der Bun­des­wehr oder der NATO werden im Internet unter www.luftwaffe.de veröf­fent­licht.

    Bei Beläs­ti­gun­gen durch zivilen Luftver­kehr (hierzu zählen ­bei­spiels­weise Rekla­me­f­lie­ger, nicht­mi­li­tä­ri­sche Hub­schrau­ber­flüge sowie Fracht- und Perso­nen­flug­ver­kehr) ist seit 1. Januar 2017 zentral für ganz Baden-Württem­berg das Regie­rungs­prä­si­di­um ­Stutt­gart, Referat 46.2, Telefon 0711 9040, Internet: www.rp.baden-wuert­tem­berg.de (Themen­por­tal Verkehr/Luft) ­zu­stän­dig.
  • Gewer­be­lärm - Gehen von Karls­ru­her ­Ge­wer­be­be­trie­ben Lärmbe­läs­ti­gun­gen aus, sollten Sie sich um­ge­hend mit dem Umwelt- und Arbeits­schutz, Abtei­lung ­Ge­wer­be/Im­mis­si­ons­schutz in Verbindung setzen.
  • Glocken­lärm - finden Sie, dass die Glocken ei­ner Kirche in Ihrer Nähe zu laut sind? Dafür hat das Erz­bi­schöf­li­che Ordinariat in der Stände­haus­straße 4, 76133 ­Karls­ruhe die Insti­tu­tion eines Glocken­in­spek­tors einge­rich­tet, den Sie telefo­nisch unter 0721 9211055 oder per Email: kramer@glo­cken-online.de erreichen können. Im Netz finden Sie zur Glocken­in­spek­tion unter www.glocken-online.de weite­re ­In­for­ma­tio­nen.

    Übrigens: Nach vorherr­schen­der Meinung in der Rechts­spre­chung gehört das Läuten von Kirchen­glo­cken aus litur­gi­schen Gründen zur grund­recht­lich ­ga­ran­tier­ten Freiheit der Religi­ons­aus­übung und ist im Sinne des Bun­de­sim­mis­si­ons­schutz­ge­set­zes (BImSchG) als nicht erheb­li­che ­Be­läs­ti­gung anzusehen. Anders sieht es jedoch bei der Be­ur­tei­lung des nächt­li­chen Turmuhr­schla­gens ohne litur­gi­sche Bedeutung aus. Hier sind die Anfor­de­run­gen des Bun­de­sim­mis­si­ons­schutz­ge­set­zes und auch die der Po­li­zei­ver­ord­nung der Stadt Karlsruhe zum Schutz gegen Lärm zu be­ach­ten.
  • Ist der Fernseher des Nachbarn zu laut oder hört er gar laute Musik bei offenem Fenster und erledigt dazu noch ­ge­räusch­volle Garten­ar­bei­ten? Die Lärmschutz­sat­zung ­der Stadt Karlsruhe besagt, dass diese und andere inten­si­ve Haus- und Garten­ar­bei­ten zu bestimmten Zeiten nicht gemacht wer­den dürfen. Sollte es zu stark störenden Beläs­ti­gun­gen ­kom­men, können Sie dies beim nächsten Polizei­re­vier ­mel­den.

    Übrigens: Rasenmäher, Laubsauger und -bläser ­so­wie einige andere Garten- und Baustel­len­ge­räte fallen unter die Geräte- und Maschi­nen­lärm­ver­ord­nung des Bun­de­sim­mis­si­ons­schutz­ge­set­zes (32. BImSchV) und sind in der Nut­zung hinsicht­lich Zeit und Lautstärke teilwei­se ein­ge­schränkt.
  • Bei Störungen, die von Bolzplät­zen oder Grünan­la­gen ausgehen, ist das Garten­bau­amt der Stadt Karlsruhe, Telefon 0721 133-6701 (Sekre­ta­riat) zuständig. Für Sport­an­la­gen gilt die Sport­an­la­gen­lärm­schutz­ver­ord­nung des Bunde­sim­mis­si­ons­schutz­ge­set­zes (18. BImSchV).
  • Straßen­ver­kehrs­lärm - darunter wird im All­ge­mei­nen Lärm von Fahrzeugen auf öffent­li­chen Straßen (­Au­to­bahn, Bundes-, Land- und Gemein­de­stra­ßen) verstanden. Generelle Regelungen zum Schutz vor Straßen­ver­kehrs­lärm gibt es in der Bundes­re­pu­blik Deutsch­land nicht. Die Ver­kehrs­lärm­schutz­ver­ord­nung des Bunde­sim­mis­si­ons­schutz­ge­set­zes ­sieht den Schutz der Bevöl­ke­rung vor schäd­li­chen Um­welt­ein­wir­kun­gen lediglich beim Neubau oder einer wesent­li­chen ­Än­de­rung (zum Beispiel Erwei­te­rung der Straße um einen ­zu­sätz­li­chen Fahrstrei­fen) vor.
  • Schie­nen­ver­kehrs­lärm - hierunter versteht man im Allge­mei­nen Lärm, verursacht durch Schie­nen­ver­kehrs­fahr­zeuge (Stra­ßen­bahn, Eisen­bahn). Auch hier gibt es keine generelle Regelung zum Schutz vor Lärmbe­läs­ti­gun­gen. Ein Schutz der Bevöl­ke­rung vor schäd­li­chen Einwir­kun­gen ist hier -wie auch beim ­Stra­ßen­ver­kehrs­lärm- nur bei einem Neubau oder einer we­sent­li­chen Änderung des Schie­nen­we­ges vorgesehen. Ansprech­part­ner für den Netzbe­reich des Karls­ru­her ­Ver­kehrs­ver­bun­des ist die KVV, Tullastr. 71, 76131 Karlsruhe, Telefon 0721 6107-0. Für das Schie­nen­netz der Deutschen Bahn AG ist das Eisen­bahn­bun­des­amt zuständig.
  • Allgemeine Fragen zum Lärmschutz beant­wor­tet Ihnen auch gerne die städtische Immis­si­ons­schutz­be­hörde beim Zentra­len Ju­ris­ti­schen Dienst, Telefon 0721 133-3005.
  • Ausführ­li­che Infor­ma­tio­nen zum Thema "Lärm" erhalten Sie au­ßer­dem auf den Inter­netsei­ten der Landes­an­stal­t ­für Umwelt, Messungen und Natur­schutz Baden-Württem­berg.

Lärm - Immissionsrichtwerte außerhalb von Gebäuden

Lärm - Immissionsrichtwerte innerhalb von Gebäuden

Lärmminderungsplanung

Lärmschutzfenster

Lärmschutzwand

Lagerfeuer

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW)

Landkreis Karlsruhe / Landratsamt Karlsruhe

  • Amt für Umwelt- und Arbeits­schutz, Beiert­hei­mer Allee 2, 76137 Karlsruhe, Telefon 0721 936-6710 (Vorzimmer Amtslei­tung), Email: umwelt­am­t@­land­rat­samt-karlsruhe.de
  • Abfall­wirt­schafts­be­trieb des Landkrei­ses Karlsruhe, Postan­schrift: Beiert­hei­mer Allee 2, 76137 Karlsruhe, Hausan­schrift: Werner-von-Siemens-Straße 2-6, Im Technopark, Gebäude Nr. 5137 A, 76646 Bruchsal, Telefon 07251 9820-0, Email: zentra­le@awb.landrat­samt-karlsruhe.de
  • Landwirt­schaft­samt (Info­ser­vice Pflan­zen­bau und -schutz, Ernäh­rungs­zen­trum Mittlerer Oberrhein, Fachbe­ra­tung für Imkerei, landwirt­schaft­lich artge­rechte Tierhal­tung), Am Viehmarkt 1, 76646 Bruchsal, Telefon 07251 74-1705, Email: landwirt­schaft­sam­t@­land­rat­samt-karlsruhe.de
  • Forstamt, Beiert­hei­mer Allee 2, 76137 Karlsruhe, Telefon 0721 936-6573, Email: forst­am­t@­land­rat­samt-karlsruhe.de

Die Telefon­zen­trale des Landrat­sam­tes erreichen Sie unter 0721 936-50, Email: postein­gang@­land­rat­samt-karlsruhe.de.

Landschaftsschutzgebiete in Karlsruhe

Landwirtschaftsfragen

Landwirtschaftliche Futter- und Düngemittelkontrollen

Laubsackaktion

Lebensmittelzusatzstoffe

Lehrpfade in Karlsruhe

Luftmesswerte

Luftreinhalteplanung

Wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

A B C D E F G H I/J K L M N O P Q R S T U V W X/Y/Z