Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Natur- und Umweltschutz

Grüne Pyramide

Nachhal­tig­keits­preis für Schulen

Karls­ru­her Schulen tun was! Von Radschul­weg­plä­nen bis zu na­tur­na­hen Schul­gär­ten, von Energie­spa­ren bis zu um­welt­freund­li­chen Schul­ma­te­ria­lien … In vielen kleinen und großen Projekten engagieren sich Schüle­rin­nen und Schüler, Lehre­rin­nen, Lehrer und Schul­lei­tun­gen gemeinsam. Sie alle ­tra­gen dazu bei, dass ein Bewusst­sein dafür wächst, wie wir in Karls­ruhe nachhal­ti­ger leben und arbeiten können.

Dieses beispiel­hafte Engagement zeichnet die Stadt Karls­ru­he ­seit 2014 mit der Grünen Pyramide aus. Der Nachhal­tig­keits­preis wird jährlich in den vier Kategorien "Klima­schutz", "Natur­schutz", "Umwelt & Faire Welt" und "Gesund­heit" verlie­hen und ist in jeder Kategorie mit jeweils 1.000 € dotiert.

Für die Grüne Pyramide 2018 haben sich wieder­ en­ga­gierte Karlsruher Schulen beworben. Eine Jury beurteilte die Be­wer­bun­gen und ermittelte die Gewin­ner­schu­len. Am 16. Juli ­über­reichte Bürger­meis­ter Klaus Stapf im Rahmen einer kleinen ­Feier die Preise.

 


 

Die prämierten Schulen für 2018 stehen fest!

Den Gewinnern der Grünen Pyramide 2018 überreichte Bürger­meis­ter ­Klaus Stapf am 16. Juli den Nachhal­tig­keits­preis. Ausge­zeich­net wur­den:

  • Goethe-Gymnasium (Kategorie Gesund­heit)
  • Ernst-Reuter-Schule (Kategorie Umwelt & Faire Welt))

Bildquelle: UA

Bei schönstem Sommer­wet­ter nahmen die prämierten Schulen auf dem be­reits für DAS FEST vorbe­rei­te­ten Gelände an der Alb ihre ­Preise entgegen.

Das war die Preisverleihung 2018




Klima­schutz
Sparsamer Umgang mit Energie und klima­schäd­li­che Treib­h­aus­gase reduzieren.

weiter

 

Natur­schutz
Entdecken und Erhalten der Vielfalt der Natur auf dem Schul­ge­lände oder in der Umgebung in Karlsruhe.

weiter

 

Gesundheit
Förderung der körper­li­chen und seelischen Gesundheit von Schüle­rin­nen und Schülern.

weiter

 

Umwelt & Faire Welt
Projekte und Aktivi­tä­ten mit Schüle­rin­nen und Schülern zum bewussten Einsatz umwelt­freund­li­cher Materia­lien und / oder Produkte aus fairem Handel vom Einkauf über die Nutzung bis zur Entsorgung.

weiter