Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Natur- und Umweltschutz

Bodenkundlicher Lehrpfad

Weiher­feld

Als Rad- oder Wander­rund­weg bietet sich der Boden­kund­li­che ­Lehr­pfad Weiherfeld für Ausflügler, Wander­be­geis­terte und Na­tu­r­in­ter­es­sierte an.
Der Ausgangs­punkt desBo­den­kund­li­chen Lehrpfads befindet sich im Stadt­teil Weiherfeld an der Ecke Schei­ben­hard­ter Weg/Wehr­a­stra­ße ­ge­gen­über der Weiherfeld Schule.
Dort steht die Einfüh­rungs­ta­fel mit Übersichts­karte und kurzer Er­läu­te­rung.

 

 

Kleine Schilder die einen Maulwurf mit Schaufel zeigen, leiten ­In­ter­es­sierte entlang dem Rundweg von ca. 6 km Länge über die Rüp­pur­rer Wiesen durch die Forstlach und den Weiherwald durch die Nieder­ter­ras­sen­land­schaft. Zu Fuß benötigt man für den Rund­weg ungefähr zwei Stunden.

Die insgesamt 11 Infor­ma­ti­ons­ta­feln entlang dem Boden­kund­li­chen Lehrpfad vermitteln mit kurzen Erläu­te­run­gen Kenntnisse über Boden­ent­ste­hung, Entwäs­se­rungs­maß­nah­men, Landschaft und Flächen­ver­brauch. Bei der Tafel 9 befindet sich eine zugäng­li­che Profil­grube in der die beschrie­be­nen Boden­pro­zesse erkennbar sind.

Wer sich nicht scheut etwas schmutzig zu werden, kann sich nach Boden­kund­ler­art in die Profil­grube begeben und mit einer mitge­brach­ten Handschau­fel am Boden­pro­fil einen frischen Profi­l­an­schnitt abstechen um die Horizon­tie­rung und Boden­pro­zesse zu erkennen.

Die Einfüh­rungs­ta­fel als Ausgangs­punkt erreicht man bequem mit dem Bus. Von der Halte­stelle Belchen­platz folgt man dem Schei­ben­hard­ter Weg Richtung Süden bis zur Kreuzung Wehra­straße.

Mit der Straßen­bahn­li­nie S1/S11 steigt man an der Halte­stelle Dammer­stock aus und fährt ebenfalls per Bus zum Belchen­platz oder geht von dort zu Fuß die Nürnber­ger Straße bis zur Alb, dann die Alb überqueren und links der Alb in die Wehra­straße einbiegen. Dort befindet sich am Ende der Straße auf der linken Seite an der Ecke Schei­ben­hard­ter Weg/ Wehra­straße das Eingangs­schild.

Der dazuge­hö­rige Flyer ist hier als Download verfügbar. Dort sind eine Übersichts­kar­te mit der Strecke des Boden­lehr­pfa­des enthalten und weitere Erläu­te­run­gen zum Boden sowie die Inhalte der Tafeln nachzu­le­sen.