Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Natur- und Umweltschutz

Faire Woche 2018 - gemeinsam für ein gutes Klima

Vom 14. bis zum 28. September 2018 findet bundesweit wieder die Faire Woche statt. Die Fairtrade-Stadt Karlsruhe beteiligt sich daran bereits zum zehnten Mal mit einem erwei­ter­ten Ak­ti­ons­zeit­raum von Mitte September bis Ende Oktober, diesmal un­ter dem Motto "Gemeinsam für ein gutes Klima". Das Motto un­ter­streicht unter anderem, dass der Faire Handel sich mit einem breiten Spektrum an konkreten Maßnahmen darum bemüht, dem Kli­ma­wan­del und dessen Negativ­fol­gen entge­gen­zu­tre­ten. Sowohl im "Glo­ba­len Süden", wo die Herkunfts­län­der vieler der Produk­te ­lie­gen, als auch im Norden fördert Fairer Handel ein kli­ma­scho­nen­des Wirtschaf­ten und unter­stützt Klein­bäue­rin­nen und -bauern bei der Bewäl­ti­gung der Folgen des Klima­wan­dels. Zahl­rei­che Karlsruher Gruppen, Insti­tu­tio­nen und ehren­amt­li­che I­ni­tia­ti­ven sind schon seit Jahrzenten in der "Eine-Welt-Arbeit" ak­tiv und haben gemeinsam mit der Stadt Karlsruhe und dem Welt­la­den Karlsruhe erneut ein vielfäl­ti­ges, buntes und in­for­ma­ti­ves Programm zusam­men­ge­stellt.
Im Jubilä­ums­jahr startet die Faire Woche mit einem beson­de­ren High­light unter der Schirm­herr­schaft von Bürger­meis­ter Klaus ­Stapf. Er begrüßt am Samstag, 15. September, um 11 Uhr Freun­de ­des Fairen Handels sowie alle Inter­es­sier­ten auf einem bunten Faire-Woche-Markt bei der Kirche St. Stephan. Von 10 bis 14 Uhr stel­len dort Eine-Welt-Gruppen sich und ihre Projekte der Öf­fent­lich­keit vor. Mitmach­ak­tio­nen, Verkö­s­ti­gun­gen, Live-Musik und ein Kinder­ka­rus­sell laden Groß und Klein zum Feiern und Ver­wei­len ein.
Stadt­rund­gänge, Filmvor­füh­run­gen, Vorträge, Probierak­tio­nen, Kleider- und Elektrotausch­par­tys, Workshops und vieles mehr - bei über 30 Veran­stal­tun­gen im Faire-Woche-Zeitraum ist für jede und jeden das Richtige dabei. Ein Überblick über das Ge­samt­pro­gramm findet sich im Faire-Woche-Programm­heft, das hier ­ab­ge­ru­fen werden kann oder als Druck­ver­sion im Weltladen, in den Rat­häu­sern, der Schauburg und in der Stadt­bi­blio­thek erhält­lich ist. Es enthält auch eine Übersicht über Cafés und Restau­rants, die faire Produkte anbieten sowie über Geschäfte mit beson­der­s ­emp­feh­lens­wer­tem Textil­sor­ti­ment. Darüber hinaus informiert das Heft über Grund­le­gen­des zum Fairen Handel und beant­wor­tet ­bei­spiels­weise die Fragen, was fair Handel(n) mit Klima­schutz zu tun hat oder wie sich der Karlsruher Fächer­kaf­fee im letzten Jahr entwi­ckelte.

 
 



Konzept der Fairen Woche in Karlsruhe

Stadt­rund­gänge, Vorträge, Backkurs, Probier- und Baste­lak­tio­nen, Klei­der­tausch­party, Workshops, Gottes­dienst und vieles mehr - bei den jährlich wachsenden Veran­stal­tun-gen ist für jede und jeden das richtige Format dabei. Einen Überblick über das Gesamt-programm gibt das Faire Woche Programm­heft, das zum Dow­n­load bereit steht und als Druck­ver­sion im Weltladen und in den Rathäusern erhältlich ist. Es enthält außerdem eine ­Über­sicht über Cafés und Restau­rants, die faire Produk­te an­bie­ten sowie über Geschäfte mit besonders empfeh­lens­wer­tem Tex­til­sor­ti­ment. Darüber hinaus informiert das Heft über ­Grund­le­gen­des und Neues zum Fairen Handel und Eine-Welt-Aktivi­tä­ten in Karlsruhe. Somit ist es auch über die Faire Woche hinaus ein interessan-ter Be­glei­ter.


Impres­­sio­­nen der Fairen Woche 2013: Kurzfilm zur fünften Fairen Woche in Karlsruhe

Agenda 21 Karlsruhe e.V.

Email an Umwelt- und Arbeitsschutz