Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Natur- und Umweltschutz

Kompensationsverzeichnis nach Naturschutzrecht

 
 

Die Eingriffs­re­ge­lung ist ein Instrument des Natur­schutz­rechts, das damit auch außerhalb von Schutz­ge­bie­ten einen Mindest­schutz von Natur und Landschaft gewähr­leis­ten soll. Hiernach werden zwei Varianten der Eingriffs­re­ge­lung unter­schie­den:

  • Natur­schutz­recht­li­che Eingriffe

  • Baurecht­li­che Eingriffe

Seit 01.04.2011 ist das natur­schutz­recht­li­che Kompen­sa­ti­ons­ver­zeich­nis mit den Abtei­lun­gen "Eingriffs­kom­pen­sa­tion" und "Ökokon­to" bundesweit verpflich­tend. Nach der Kompen­sa­ti­ons­ver­zeich­nis-Verordnung des Landes Baden-Württem­berg vom 17.02.2011 ist dies von den unteren Natur­schutz­be­hör­den zu führen.

Das Verzeich­nis besteht aus zwei Abtei­lun­gen:

  • Der Eingriffs­kom­pen­sa­tion, in der natur­schutz­recht­li­che Ausgleichs- und Ersatz­maß­nah­men geführt werden (ohne baupla­nungs­recht­li­che Kompen­sa­tion).

  • Dem Ökokonto mit vorge­zo­ge­nen Maßnahmen des Natur­schut­zes und der Landschafts­pflege (Ökokonto-Maßnahmen) und der Bewertung mit Ökopunkten (ohne vorge­zo­ge­ne Ausgleichs­maß­nah­men der Bauleit­pla­nung nach Bauge­setz­buch). Diese sind unter bestimm­ten Voraus­set­zun­gen als natur­schutz­recht­li­che Ausgleichs- und Ersatz­maß­nah­men anzuer­ken­nen.

Die kreis­scharfe Führung dieses Kompen­sa­ti­ons­ver­zeich­nis­ses (Eingriffs­kom­pen­sa­tion und Ökokonto) erfolgt auf einem Server der Landes­an­stalt für Umwelt, Messungen und Natur­schutz. Die Daten (Entscheide ab 01.04.2011) sind dort unter folgenden Weblinks abrufbar:

 

Kompensationsmaßnahmen Stadt Karlsruhe


Ökokonto Stadt Karlsruhe