Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Natur- und Umweltschutz

Naturschutzgebiete

Die sechs Karlsruher Natur­schutz­ge­biete liegen in der Rheinebene und haben Anteil an den Natur­räu­men Rhein­nie­de­rung, Hardt­plat­ten und Kinzig-Murg-Rinne. Wie in allen Natur­schutz­ge­bie­ten sind hier explizit ausge­spro­chene Ver- und Gebote zu befolgen. Für die Besucher entschei­dend sind in allen Natur­schutz­ge­bie­ten die Verbote, die ausge­wie­se­nen Wege zu verlassen, die Pflanzen zu entnehmen, Tiere zu beunru­hi­gen etc. Für die Karlsruher Natur­schutz­ge­biete sind infor­mie­ren­de Broschüren beim Umwelt- und Arbeit­schutz erhältlich.

Umwelt- und Arbeitsschutz


Zur Übersicht der Naturschutzgebiete und den Steckbriefen

<h2>Naturschutzgebiete</h2>

Burgau und Altrhein Maxau Erlachsee Weingartener Moor-Bruchwald Grötzingen Altrhein Kleiner Bodensee Fritschlach Kälber­­klamm und Hasenklamm (nur geringe Teile auf Karlsruher Gemarkung) Burgau und Altrhein Maxau Alter Flugplatz Karlsruhe


Naturschutzgebiete