Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Natur- und Umweltschutz

St. Dominikus Mädchengymnasium Karlsruhe

 

 

Dem St. Dominikus Mädchen­gym­na­sium wurde am 21. Mai 2015 als erster Schule in Karlsruhe und als erster Schule der Schul­stif­tung der Erzdiözese Freiburg das Zertifikat als Fair­trade-School verliehen. Zu verdanken ist die Auszeich­nung ­dem tatkräf­ti­gen Engagement einer Projekt­gruppe aus Schüle­rin­nen und Eltern unter der Leitung von Lehrkräf­ten, die zahlrei­che Ak­tio­nen auf den Weg bringen. Folgende Projekte und Aktio­nen wer­den am St. Dominikus Mädchen­gym­na­sium durch­ge­führt:

Faire Woche:
Alle zwei Jahre organi­siert die Fairtrade-AG eine "Faire Woche" am St.-Dominikus-Gymnasium. Jeweils in der großen Pause finden für die Unterstufe verschie­dene Aktionen statt: Von "Wer kann sich die meisten fairen Produkte merken?" über eine Tausch­bör­se ­bis hin zum Fair-Play-Eierlauf erarbeiten die Schüle­rin­nen ein ab­wechs­lungs­rei­ches Programm. Zusätzlich kann sich die ganze ­Schul­ge­meinde an verschie­de­nen Tagen an Leckereien aus fair ­ge­han­del­ten Zutaten erfreuen: So werden zum Beispiel Bananen- und Schokos­ha­kes, Snacks, Kuchen und Muffins zum Verkauf ­an­ge­bo­ten. Auch eine "Cocktail-Party" mit alkohol­frei­en ­Cock­tails aus fair gehan­del­ten Frucht­säf­ten war bereits mit im Pro­gramm.

Fairer Pausen­ver­kauf:
Alle drei Wochen findet ein fairer Pausen­ver­kauf statt. Kleine S­nacks, wie zum Beispiel faire Schoko­rie­gel und Kekse, werden zum Verkauf angeboten. Die Aktion wird in enger Koope­ra­tion mit dem Karlsruher Weltladen durch­ge­führt.

Sportak­ti­vi­tä­ten:
"Fair­trade-Produkte und Fair Play mitein­an­der": Unter diesem ­Motto finden im Rahmen der Fairtrade-Aktionen auch sport­li­che Ak­ti­vi­tä­ten statt. Der Fair-Play-Eierlauf im Rahmen der Fairen Wo­che ist nur ein Beispiel. Hierbei gab es für alle Mitwir­ken­den kleine Fairtrade-Schokotä­fel­chen und für die Siege­rin­nen fair ­ge­han­delte Bleistifte.

Starter­packet für zukünftige 5. Kläss­le­rin­nen:
Zukünf­tige 5. Kläss­le­rin­nen können ein Fairtrade-Starter­packet ­er­wer­ben. Das Starter­packet wird von der Fairtrade-AG zu­sam­men­ge­stellt und enthält alles, was die Schüle­rin­nen für einen fairen Schulstart brauchen: Hefte, Ordner, Umschläge, Blöcke, Notenhefte,… alles öko&fair eingekauft bei memo und alles verpackt in umwelt­freund­li­chen und fair gehan­del­ten ­Baum­woll­ta­schen.

Mit den Einnahmen der Aktionen werden wechselnde sozia­le Pro­jekte im In- und Ausland unter­stützt. Neben dem regel­mä­ßi­gen ­Ver­kauf von Fairtrade-Produkten und einigen Veran­stal­tun­gen wer­den Fairtrade-Themen auch in den Unterricht einge­bun­den. Fairtrade ist für das St. Dominikus Mädchen­gym­na­sium ein wich­ti­ges und nachhal­ti­ges Thema.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier