Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Natur- und Umweltschutz

Otto-Hahn-Gymnasium Karlsruhe


Das Otto-Hahn Gymnasium Karlsruhe engagiert sich tatkräftig im Bereich Eine Welt. Das aktive "Eine-Welt-Ressort" wird durch die Schü­ler­Mit­Ver­ant­wor­tung (SMV) gelenkt. Die SMV ist gemäß des Schul­ge­set­zes die vorge­se­hene Schüler­ver­tre­tung des Otto-Hahn-Gymnasiums in Karlsruhe. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Aktivi­tä­ten:

Unter­stüt­zung der Kinder­ta­ges­stätte "BomRe­ti­ro" in Bra­si­lien:
Die SMV unter­stützt durch die Einnahmen regel­mä­ßi­ger ­Ku­chen­ver­käufe oder Ähnliches die Kinder­ta­ges­stätte "BomRe­ti­ro" in Rio de Janeiro. Auch 20% des Erlöses des alljähr­li­chen Weih­nachts­ba­sars, bei dem die Schüle­rin­nen und Schüler der 5. Klasse Selbst­ge­bas­tel­tes und die Schüle­rin­nen und Schüler der 6. Klassen Essen verkaufen fließen in dieses Projekt. Darüber­ hin­aus werden monatlich 95,-€, ohne weitere Abzüge, direkt nach ­Bra­si­lien geleitet. Das Geld finanziert vor allem die Arbeit der Er­zie­he­rin­nen in der Kinder­ta­ges­stätte. Das Projekt gibt es am Otto-Hahn-Gymnasium bereits seit dem Jahr 1999.

Die Kinder­ta­ges­stätte "BomRe­ti­ro" liegt in einem Armen­vier­tel in Rio de Janeiro. Betreut wird sie von der Organi­sa­tion CAMPO, die auf deutscher Seite mit der Organi­sa­tion "Welt­frie­dens­dienst" in Berlin zusam­men­ar­bei­tet.

Unter­stüt­zung des Kinder­dorfs in Nepal:
Seit einigen Jahren unter­stützt das Otto-Hahn-Gymnasium den Freun­des­kreis Nepalhilfe e.V., der seit September 1997 im Dorf B­ha­kunde bei Pokhara in West-Nepal aktiv ist. Der Verein hat vor Ort ein Kinderdorf mit angeschlos­se­ner Schule aufgebaut. Errichtet wurden zudem eine Biogas­an­lage, eine Solar­an­lage für Warm­was­ser, eine Gesund­heits­sta­tion, eine Bücherei und PC-Station sowie ein Handar­beits­la­den. Dauerhaft soll dort bis zu 130 Kindern Unterkunft, Verpfle­gung, medizi­ni­sche Betreu­ung ­so­wie Schul- und Berufs­aus­bil­dung gewährt werden.

Die SMV des Otto-Hahn Gymnasiums unter­stützt den Freun­des­kreis ­Ne­pal­hilfe e.V. durch Spenden­ak­tio­nen und durch den Verkauf von Hand­werks­ar­bei­ten aus Nepal beim schuli­schen Weihnachts­ba­sar. Mit den Einnahmen konnte der Bau des Kinder­dor­fes geför­der­t wer­den. Auch die Kosten für den Unterhalt der Schule und die An­schaf­fung von Materia­lien, wie Tafeln, werden durch die Ein­nah­men unter­stützt.

Als im Frühjahr 2015 die Gegend um den Ort und auch ein Teil der Grund­schule von einem Erdbeben schwer zerstört wurden, beschloss ­die SMS eine zusätz­li­che Spenden­ak­tion zu starten. So kamen mit Hilfe von Schülern, Eltern und Lehrern zusätz­li­che 2400€ ­zu­sam­men, die zum Wieder­auf­bau im Erdbe­ben­ge­biet beige­tra­gen ­konnte.

Auch weiterhin möchte das Otto-Hahn Gymnasium die Kin­der­ta­ges­stätte in Brasilien und das Kinderdorf in Nepal tat­kräf­tig unter­stüt­zen, Gelds­pen­den sind daher ­selbst­ver­ständ­lich weiterhin willkom­men! Gerne können Sie die Be­völ­ke­rung vor Ort auch wieder durch den Kauf nepale­si­scher Hand­ar­bei­ten auf dem Weihnachts­ba­sar unter­stüt­zen!

Weitere Infor­ma­tio­nen und Kontakt­da­ten finden Sie unter:

Otto-Hahn-Gymnasium Karlsruhe