Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Natur- und Umweltschutz

Passivhaustage 2017 - Besichtigungsmöglichkeit von drei Karlsruher Klimahäusern

Im Rahmen der bundes­wei­ten Passiv­haus­tage vom 10. bis 12. November 2017 bestand in Karlsruhe wieder die Möglich­keit, drei ­zu­gleich als Klimahaus Baden-Württem­berg ausge­zeich­ne­te Pas­siv­h­aus­wohn­ge­bäude zu besich­ti­gen. Dazu gehörten eines der äl­tes­ten Passiv­häu­ser der Region in Rüppurr, das von der Ar­chi­tek­tin Heidrun Hausch und ihrer Familie bewohnt wird, sowie ein von Architekt Holger Rittgerott als Plus-Energie­haus errich­te­tes Gebäude in Kirchfeld-Nord.

Erstmals beteiligte sich zudem das Mehrge­ne­ra­tio­nen-Passiv­haus in der Durmers­hei­mer Straße 36 in Grünwinkel an der Aktion. Bürger­meis­ter Klaus Stapf nahm an der von einigen Bewoh­ne­rin­nen und Bewohnern organi­sier­ten Führung durch das Gebäude und zwei Woh­nun­gen teil und überreichte bei der Gelegen­heit die frisch ­ge­druck­ten Klima­haus­pla­ket­ten.


Übergabe der Klima­haus­schil­der an Bewoh­ne­rin­nen und Bewohner des Mehrge­ne­ra­tio­nen­pas­siv­hau­ses in Grünwinkel (Foto: Roland Fränkle)


Bericht in den Badischen Neuesten Nachrichten vom 13. November 2017 zur Führung im Mehrgenerationen-Passivhaus (mit freundlicher Genehmigung der BNN) (PDF, 270 KB)


Die Tage des Passiv­hau­ses sind eine deutsch­land­wei­te ­Ver­an­stal­tung der Infor­ma­ti­ons­ge­mein­schaft Passivhaus. Vor Ort wird die Aktion vom Arbeits­kreis Energie der Ar­chi­tek­ten­kam­mer­gruppe Karlsruhe und der Kli­ma­haus-Kampagne der Stadt Karlsruhe unter­stützt.


Weiterführende Informationen

Internetseite zu den bundesweiten Passivhaustagen

Internetseite des Arbeitskreis Energie der Architektenkammergruppe Karlsruhe