Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Natur- und Umweltschutz

ECOfit Karlsruhe


ECOfit ist ein Umwelt­be­ra­tungs­pro­gramm des Landes­ ­Ba­den-Württem­berg. Es soll einen praxis­ori­en­tier­ten Einstieg in das betrieb­li­che Umwelt­ma­na­ge­ment ermög­li­chen und Unter­neh­men ins­be­son­dere im Bereich der Energie­ef­fi­zi­enz bei der Aufde­ckung von Kosten­ein­spar­po­ten­zia­len unter­stüt­zen. Wesent­li­che ­Be­stand­teile sind eine indivi­du­elle Vor-Ort-Beratung, mehre­re halb­tä­gige Worksho­pter­mine und eine öffent­lich­keits­wirk­sa­me Ab­schluss­ver­an­stal­tung. Seit Start des ECOfit-Programms im Jahr 2005 haben sich landesweit mehr als 450 Unter­neh­men und Or­ga­ni­sa­tio­nen aus unter­schied­lichs­ten Branchen beteiligt. Unter ­Trä­ger­schaft des städti­schen Umwelt- und Arbeits­schut­zes wird das ECOfit-Förder­pro­gramm mit Unter­stüt­zung mehre­rer ­Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner seit 2009 auch in Karlsruhe angeboten.


Informationsseite des Umweltministeriums Baden-Württemberg zum ECOfit-Programm


Vierte Projek­trunde 2018/2019 mit Betrieben des Schreiner­hand­werks

Report Handwerk auf BadenTV (Ausgabe Juni 2019) zum ECOfit-Projekt mit Schrei­ner­be­trie­ben

 


Die ausge­zeich­ne­ten Betriebe und betei­lig­ten Projekt­part­ner der vier­ten Projek­trunde bei der Abschluss­ver­an­stal­tung im Haus Solms. Im Bildvor­der­grund: Brigitte Dorwarth-Walter (Hand­werks­kam­mer Karlsruhe), Bürger­meiste-rin Bettina Lisbach und Minis­te­ri­al­di­rek­tor Helmfried Meinel vom Umwelt­mi­nis­te­ri­um Ba-den-Württem­berg.

 

Die vierte ECOfit-Runde wies in mehrfacher Hinsicht ­Be­son­der­hei­ten auf: Erstmals wurde das Projekt in Karls­ru­he ­ge­mein­sam mit dem Handwerk und zum ersten Mal als reiner ­Bran­chen­kon­voi mit Schrei­ner­be­trie­ben durch­ge­führt. Landes­wei­ten Pi­lot­cha­rak­ter erlangt es dadurch, dass ausschließ­lich Kleinst­be­triebe mit weniger als 20 Beschäf­tig­ten an den Start ­gin­gen. Koope­ra­ti­ons­part­ner waren die Handwerks­kam­mer Karlsruhe, die Tischler-Schreiner-Innung, die KEFF - Kompe­tenz­stel­le ­Ener­gie­ef­fi­zi­enz Mittlerer Oberrhein sowie die Be­ra­tungs­ge­sell­schaft Arqum. Insgesamt haben die Betrie­be wäh­rend der Projekt­lauf­zeit rund 110 Verbes­se­rungs­maß­nah­men i­den­ti­fi­ziert und vielfach schon umgesetzt. Spitzen­rei­ter sind dabei die Bereiche Energie (zum Beispiel Umstellung der Werk­statt­be­leuch­tung auf LED, Heizungs­op­ti­mie­rung, Reduzie­rung von Druck­luft­ver­lus­ten) sowie der Arbeits­schutz (Beispiel: Kata­lo­gi­sie­rung und Reduzie­rung von Gefahr­stof­fen). Aber auch in wei­te­ren Bereichen etwa bei der Mobilität oder Beschaf­fung ­ste­hen Verbes­se­rungs­maß­nah­men auf der Agenda. Die Pro­jek­t­er­geb­nisse sind in einer Kurzbro­schüre dokumen­tiert.

Abschlussbroschüre ECOfit 2018/2019 (PDF, 1.69 MB)

Die ausge­zeich­ne­ten Betriebe und betei­lig­ten Projekt­part­ner der vier­ten Projek­trunde bei der Abschluss­ver­an­stal­tung im Haus Solms. Im Bildvor­der­grund: Brigitte Dorwarth-Walter (Hand­werks­kam­mer Karlsruhe), Bürger­meis­te­rin Bettina Lisbach und Mi­nis­te­ri­al­di­rek­tor Helmfried Meinel vom Umwelt­mi­nis­te­ri­um ­Ba­den-Württem­berg.

Die folgenden neun Schrei­ner­be­triebe aus Karlsruhe haben das Pro­gramm im Zeitraum September 2018 bis März 2019 erfolg­reich ab­sol­viert:

a-mano GmbH

Andl GmbH + Co. KG

Innenausbau Kuppinger GmbH

Jäger Türen

LS Laugerei Schreinerei Holzcleanic Süd GmbH

Martin Fuchs - Innenausbau

Schreinerei Glaserei Bahlinger

Schreinerei H. Lehmann GmbH

Schreinerei Kalesse


Dritte Projektrunde 2013/2014

Die dritte ECOfit-Projek­trunde in Karlsruhe mit sechs Einrich­tun­gen und Unter­neh­men wurde im September 2014 erfolg­reich abgeschlos­sen. Im Ergebnis konnten die Teilnehmer hier rund 78.000 Euro und knapp 260 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen. Die Resultate sind in einer Abschluss­bro­schüre ausführ­lich dokumen­tiert. Oberbür­ger­meis­ter Dr. Frank Mentrup und Minis­te­ri­al­di­rek­tor Helmfried Meinel vom Minis­te­rium für Umwelt, Klima und Energie­wirt­schaft Baden-Württem­berg dankten den betei­lig­ten Betrieben für ihr Engagement und überreich­ten die wohlver­dien­ten Urkunden.

Impressionen der Veranstaltung

Abschlussbroschüre „ECOfit 2013/2014“ (PDF, 5.38 MB)


ECOfit2013

Die ausge­zeich­ne­ten Unter­neh­men und Organi­sa­tio­nen der dritten Projek­trunde bei der Abschluss­ver­an­stal­tung mit Oberbür­ger­meis­ter Dr. Frank Mentrup und Minis­te­ri­al­di­rek­tor Helmfried Meinel im Haus Solms.


Folgende sechs Unter­neh­men und Einrich­tun­gen betei­lig­ten sich am Projekt "ECOfit Karlsruhe 2013/2014":


Zweite Projektrunde 2011/2012

Die zweite ECOfit-Projek­trunde in Karlsruhe mit sechs Un­ter­neh­men wurde im Juli 2012 erfolg­reich abgeschlos­sen. Im Er­geb­nis konnten die Teilnehmer hier rund 67.000 Euro und 302 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen. Der baden-württem­ber­gi­sche Um­welt- und Energie­mi­nis­ter Franz Unter­stel­ler beglück­wünsch­te ­die Unter­neh­men bei der Abschluss­ver­an­stal­tung persönlich und be­dankte sich für das geleistete Engagement.


Die ausge­zeich­ne­ten Unter­neh­men der zweiten Projek­trunde bei der Abschluss­ver­an­stal­tung mit Bürger­meis­ter Klaus Stapf und Minis­te­ri­al­di­rek­tor Helmfried Meinel im Haus Solms.




Folgende sechs Unter­neh­men und Einrich­tun­gen betei­lig­ten sich am Projekt "ECOfit Karlsruhe 2011/2012":


Erste Projektrunde 2009/2010

Die erste ECOfit-Projek­trunde mit sechs Unter­neh­men wurde im Oktober 2010 erfolg­reich abgeschlos­sen. Im Ergebnis konnten die Teil­neh­mer hier rund 150.000 Euro und 273 Tonnen CO2 pro Jahr ein­spa­ren.


Die ausge­zeich­ne­ten Unter­neh­men der ersten Projek­trunde bei der Abschluss­ver­an­stal­tung mit Bürger­meis­ter Klaus Stapf und Minis­te­ri­al­di­ri­gent Martin Eggstein im Karlsruher Rathaus.


 

Die Karlsruher ECOfit-Projekte werden durch das Minis­te­rium für Umwelt, Klima und Energie­wirt­schaft Baden-Württem­berg im Rahmen des Förder­pro­gramms "ECOfit" gefördert und begleitet.