Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Natur- und Umweltschutz

Klimaschutzbeirat

Der Gemein­de­rat der Stadt Karlsruhe hat sich mit Beschluss vom 24. November 2015 für die Einrich­tung eines Klima­schutz­bei­rats als beratendes Gremium ausge­spro­chen. Ziel ist es, vor Ort vor­han­de­nes Engagement und Wissen noch besser einzu­bin­den und dieses für die Weiter­ent­wick­lung der kommu­na­len Kli­ma­schutz­stra­te­gie zu nutzen. Der Beirat soll die kli­ma­re­le­van­ten Aktivi­tä­ten der Stadt - durchaus auch kritisch - begleiten und seine Anregungen und Einschät­zun­gen in die kom­mu­nale Klima­schutz­dis­kus­sion einbringen.

Im Beirat sind ausge­wählte Insti­tu­tio­nen bzw. Personen aus den Be­rei­chen Wissen­schaft, Wirtschaft sowie Umwelt und bür­ger­schaft­li­ches Engagement vertreten. An den Sitzungen können ­zu­dem Vertre­te­rin­nen und Vertreter aus der Verwaltung sowie des Ge­mein­de­rats teilnehmen. Damit wird bewusst an die bewährte Form eines Arbeits­krei­ses angeknüpft, der vor einigen Jahren an der Er­stel­lung des Karlsruher Klima­schutz­kon­zepts maßgeb­lich ­be­tei­ligt war.

Bei Fragen oder Anregungen an den Klima­schutz­bei­rat können Sie sich an den Umwelt- und Arbeits­schutz wenden.

E-Mail


Auftaktsitzung des Karlsruher Klimaschutzbeirats am 20. Oktober 2016 im Rathaus (Foto: Fränkle)