Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Natur- und Umweltschutz

ECOfit Karlsruhe


 

ECOfit ist ein Umwelt­be­ra­tungs­pro­gramm des Landes­ ­Ba­den-Württem­berg. Es soll einen praxis­ori­en­tier­ten Einstieg in das betrieb­li­che Umwelt­ma­na­ge­ment ermög­li­chen und Unter­neh­men ins­be­son­dere im Bereich der Energie­ef­fi­zi­enz bei der Aufde­ckung von Kosten­ein­spar­po­ten­zia­len unter­stüt­zen. Wesent­li­che ­Be­stand­teile sind eine indivi­du­elle Vor-Ort-Beratung, mehre­re halb­tä­gige Worksho­pter­mine und eine öffent­lich­keits­wirk­sa­me Ab­schluss­ver­an­stal­tung.

Seit Start des ECOfit-Programms im Jahr 2005 haben sich ­lan­des­weit mehr als 300 Unter­neh­men und Organi­sa­tio­nen aus un­ter­schied­lichs­ten Branchen beteiligt. Die Teilnehmer konnten da­bei rund 1.300 Einzel­maß­nah­men umsetzen und profi­tie­ren von einer Gesamt­kos­ten­ein­spa­rung von rund 7,3 Mio. Euro pro Jahr, haupt­säch­lich durch energie­be­zo­gene Maßnahmen. Gleich­zei­tig ­kön­nen mehr als 42 Mio. kWh Energie und rund 21.000 Tonnen CO2 eingespart werden. Die Ergebnisse belegen, dass sich die Teilnahme an einem ECOfit-Projekt sowohl ökologisch als auch ökonomisch für alle Betei­lig­ten lohnt.

 

Unter Träger­schaft des städti­schen Umwelt- und Ar­beits­schut­zes wird das ECOfit-Förder­pro­gramm mit Un­ter­stüt­zung mehrerer Koope­ra­ti­ons­part­ner seit 2009 auch in Karls­ruhe angeboten.


Vierte Projek­trunde 2018/2019 mit Betrieben des Schreiner­hand­werks

Im Rahmen des ECOfit-Programms besteht seit 2018 die Mög­lich­keit, eine geförderte Projek­trunde für Kleinst­be­triebe mit weniger als 20 Mitar­bei­ten­den ­durch­zu­füh­ren - bei deutlich reduzier­tem Umfang. Das lan­des­weit erste Modell nach dieser Regelung konnte in Karls­ru­he ­mit Betrieben des Schreiner­hand­werks gestartet werden und läuft noch bis Mai 2019. Als Koope­ra­ti­ons­part­ner unter­stüt­zen ­die Handwerks­kam­mer Karlsruhe, die Schreiner-Innung ­Karls­ruhe, die Kompe­tenz­stelle Energie­ef­fi­zi­enz (KEFF) ­Mitt­lerer Oberrhein sowie das Beratungs­un­ter­neh­men Arqum das Projekt.


Folgende zehn Unter­neh­men beteiligen sich:

a-mano GmbH
Andl GmbH + Co.KG
Bahlinger Schrei­ne­rei
Schrei­ne­rei Fuchs
Jäger Türen
Schrei­ne­rei ­Ka­lesse
Innen­aus­bau Kuppin­ger GmbH
Schrei­ne­rei Kuppin­ger Ul­rich
Schrei­ne­rei H. Lehmann GmbH
LS LAU­GE­REI SCHREI­NE­REI GMBH

Bewerbungsflyer ECOfit für Karlsruher Schreiner-Betriebe (PDF, 308 KB)


Dritte Projektrunde 2013/2014

Die dritte ECOfit-Projek­trunde in Karlsruhe mit sechs Einrich­tun­gen und Unter­neh­men wurde im September 2014 erfolg­reich abgeschlos­sen. Im Ergebnis konnten die Teilnehmer hier rund 78.000 Euro und knapp 260 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen. Die Resultate sind in einer Abschluss­bro­schüre ausführ­lich dokumen­tiert. Oberbür­ger­meis­ter Dr. Frank Mentrup und Minis­te­ri­al­di­rek­tor Helmfried Meinel vom Minis­te­rium für Umwelt, Klima und Energie­wirt­schaft Baden-Württem­berg dankten den betei­lig­ten Betrieben für ihr Engagement und überreich­ten die wohlver­dien­ten Urkunden.

Impressionen der Veranstaltung


ECOfit2013

Die ausge­zeich­ne­ten Unter­neh­men und Organi­sa­tio­nen der dritten Projek­trunde bei der Abschluss­ver­an­stal­tung mit Oberbür­ger­meis­ter Dr. Frank Mentrup und Minis­te­ri­al­di­rek­tor Helmfried Meinel im Haus Solms.


Folgende sechs Unter­neh­men und Einrich­tun­gen betei­lig­ten sich am Projekt "ECOfit Karlsruhe 2013/2014":


Zweite Projektrunde 2011/2012

Die zweite ECOfit-Projek­trunde in Karlsruhe mit sechs Un­ter­neh­men wurde im Juli 2012 erfolg­reich abgeschlos­sen. Im Er­geb­nis konnten die Teilnehmer hier rund 67.000 Euro und 302 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen. Der baden-württem­ber­gi­sche Um­welt- und Energie­mi­nis­ter Franz Unter­stel­ler beglück­wünsch­te ­die Unter­neh­men bei der Abschluss­ver­an­stal­tung persönlich und be­dankte sich für das geleistete Engagement.


Die ausge­zeich­ne­ten Unter­neh­men der zweiten Projek­trunde bei der Abschluss­ver­an­stal­tung mit Bürger­meis­ter Klaus Stapf und Minis­te­ri­al­di­rek­tor Helmfried Meinel im Haus Solms.




Folgende sechs Unter­neh­men und Einrich­tun­gen betei­lig­ten sich am Projekt "ECOfit Karlsruhe 2011/2012":


Erste Projektrunde 2009/2010

Die erste ECOfit-Projek­trunde mit sechs Unter­neh­men wurde im Oktober 2010 erfolg­reich abgeschlos­sen. Im Ergebnis konnten die Teil­neh­mer hier rund 150.000 Euro und 273 Tonnen CO2 pro Jahr ein­spa­ren.


Die ausge­zeich­ne­ten Unter­neh­men der ersten Projek­trunde bei der Abschluss­ver­an­stal­tung mit Bürger­meis­ter Klaus Stapf und Minis­te­ri­al­di­ri­gent Martin Eggstein im Karlsruher Rathaus.


 

Die Karlsruher ECOfit-Projekte werden durch das Minis­te­rium für Umwelt, Klima und Energie­wirt­schaft Baden-Württem­berg im Rahmen des Förder­pro­gramms "ECOfit" gefördert und begleitet.