Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Verkehr und Mobilität

Radschnellverbindungen

Radschnellverbindungen Region Karlsruhe



Der Regio­nal­ver­band Mittlerer Oberrhein (RVMO) hat zusammen mit seinen Partnern aus den Stadt- und Landkrei­sen im Jahr 2018 eine ­Mach­bar­keits­stu­die Radschnell­ver­bin­dun­gen Mittlerer Oberrhein er­stel­len lassen.

Unter­sucht wurden die drei aus der Poten­ti­al­ana­lyse des Landes­ her­vor­ge­gan­ge­nen Korridore für Radschnell­ver­bin­dun­gen in der Region sowie ein Ringkor­ri­dor rund um Karlsruhe mit ent­spre­chen­den Anbin­dun­gen an die vorhandene Infra­struk­tur.

Aufgrund des höchsten Potentials an zukünf­ti­gen Nutze­rin­nen und Nut­zern ist unter Feder­füh­rung des Regie­rungs­prä­si­di­ums ­Karls­ruhe zunächst eine Reali­sie­rung der Verbin­dung Ett­lin­gen-Karlsruhe geplant. Und seit Anfang 2021 gibt es auch eine Planungs­ver­ein­ba­rung für die Radschnell­ver­bin­dung Ra­statt-Karlsruhe.




Regionalverband Mittlerer Oberrhein | Radschnellverbindungen

aktivmobil BW | Radschnellverbindungen


Planungsvereinbarung Radschnellweg Karlsruhe-Ettlingen | Presseinformation August 2020

Planungsvereinbarung Radschnellweg Karlsruhe-Rastatt | Presseinformation Februar 2021