Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Radverkehr

Förderprogramm Lastenräder



Förderprogramm "Lastenräder für Karlsruher Familien"

Die Stadt Karlsruhe setzt sich für eine nachhal­tige und stadt­ver­träg­li­che Mobilität ein und möchte die Zahl der Au­to­fahr­ten in der Stadt verringern.

Dies betrifft nicht nur den klassi­schen Arbeitsweg, sondern es sollen auch möglichst viele Fahrten mit Kindern, Einkaufs- und Frei­zeit­fahr­ten aufs Rad verlagert werden.

Mit einem eigenen Förder­pro­gramm hat die Stadt Karlsruhe den Kauf privat genutzter Lasten­rä­der für Karlsruher Famili­en ­fi­nan­zi­ell unter­stützt.

Eine Beantra­gung des Förder­gel­des war vom 1. November 2019 bis 31. Januar 2020 möglich.
Das Budget des Förder­pro­gramms ist ausge­schöpft. Eine Neuauf­la­ge ist bisher nicht vorgesehen.


Lastenrad-Förderprogramm ist besiegelt

Bürger­meis­ter Fluhrer dankt den Pionieren, die die Verkehrs­wen­de ­mit ermög­li­chen.

Die Stadt wertet ihr Lastenrad-Förder­pro­gramm als Erfolg. 190 Fa­mi­lien konnten per Antrag aus einem Topf mit einem ­Ge­samt­vo­lu­men von 230.000 Euro bedacht werden.

Presseportal | Lastenrad-Förderprogramm besiegelt (September 2020)


Nachhaltigkeitsbonus

Die Beantra­gung des Nachhal­tig­keits­bo­nus­ses für die geför­der­ten Fa­mi­lien ist ab 1. Januar 2023 möglich.
Eine Erinnerung hierzu erfolgt nicht. Nähere Infor­ma­tio­nen ­fin­den Sie in der Förder­richt­li­nie.

Förderrichtlinie (PDF, 147 KB)