Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Radverkehr

Förderprogramm Lastenräder



Förderprogramm 2021
"Lastenräder für Karlsruher Familien und Neubürger*innen"

Die Stadt Karlsruhe setzt sich für eine nachhal­tige und stadt­ver­träg­li­che Mobilität ein und möchte die Zahl der Au­to­fahr­ten in der Stadt verringern.

Dies betrifft nicht nur den klassi­schen Arbeitsweg, sondern es sollen auch möglichst viele Fahrten mit Kindern, Einkaufs- und Frei­zeit­fahr­ten aufs Rad verlagert werden.

Mit einem eigenen Förder­pro­gramm möchte die Stadt Karlsruhe den Kauf privat genutzter Lasten­rä­der für Karlsruher Familien sowie für Neubür­ge­rin­nen und Neubürger finanziell unter­stüt­zen.

Pressemeldung | 29. Juli 2021


Die Beantra­gung des Förder­gel­des ist nur online
vom 23. Oktober bis 30. November 2021 möglich.

Zwischen dem 18. September und 22. Oktober haben Sie Zeit, alle er­for­der­li­chen Unterlagen zusam­men­zu­stel­len.


Online-Formular für den Förderan­trag

Das Online-Formular wird auf dieser Seite ab 23. Oktober 2021 (00:00 Uhr) freige­schal­tet.
Ab diesem Zeitpunkt können Anträge gestellt werden.

Einfach den Förderan­trag ausfüllen, die Anlagen hochladen und zwi­schen­spei­chern oder sofort an uns senden. Sie erhalten mit dem Formular umgehend eine automa­ti­sche Einrei­chungs­be­stä­ti­gung auf der letzten Seite.


Folgende Angaben sind im Formular erfor­der­lich:

  • Auswahl "Familie" oder "Neubür­ger*in"
  • Angaben Antrags­stel­ler/-in:
    Vorname, Nachname, Geburts­da­tum, Adresse, Telefon­num­mer, E-Mail-Adresse
  • bei Familien: Angaben Kind (im gleichen Haushalt): Vorname, Nachname, Geburts­da­tum
  • voraus­sicht­li­cher Kaufpreis in Euro (ohne Sonderaus­stat­tung und Zubehör)

Folgende Unterlagen zum Upload sind erfor­der­lich:

  • Erweiterte Melde­be­schei­ni­gung
    (Diese ist notwendig für den Nachweis, dass ein Kind bis ein­schließ­lich 6 Jahren im Haushalt lebt oder dass Sie im Jahr 2021 neu nach Karlsruhe gezogen sind.)
  • Lastenrad-Angebot des Radhänd­lers (inklusive Angabe der Mo­dell­be­zeich­nung)
  • gegebe­nen­falls Karlsruher (Kinder)Pass

Der Upload (maximal je 5 MB) ist in allen gängigen Datei­for­ma­ten mög­lich.
Aus Sicher­heits­grün­den empfehlen wir PDF.
In der Förder­richt­li­nie sind weitere Bedin­gun­gen, die An­trags­stel­lung und das Verfahren beschrie­ben. Sie bildet die Grund­lage für den Förderan­trag.


Bear­bei­tung der Anträge

Die Bearbei­tung der Anträge erfolgt in der Reihen­folge des Ein­gangs (Datum, Uhrzeit).
Solange das Budget noch nicht ausge­schöpft ist, prüft die Stadt­ ­Karls­ruhe die Anträge.
Bei positivem Ergebnis erhalten Sie einen Förder­be­scheid mit Ver­wen­dungs­nach­weis und einer Erklärung der weite­ren Vor­ge­hens­weise.


Förder­richt­li­nie 2021
"Las­ten­rä­der für Karlsruher Familien und Neubür­ger*in­nen"

Förderrichtlinie | "Lastenräder für Karlsruher Familien und Neubürger*innen" (PDF, 110 KB)



Melde­be­schei­ni­gung beantra­gen

Hier finden Sie weitere Infor­ma­tio­nen zur erwei­ter­ten ­Mel­de­be­schei­ni­gung.

Meldebescheinigung beantragen


Anleitung für die Beantragung einer erweiterten Meldebescheinigung

Beantragung einer erweiterten Meldebescheinigung | Schritt-für-Schritt-Anleitung (PDF, 121 KB)


Anleitung für die Beantragung einer erweiterten Meldebescheinigung

Anleitung für die Beantra­gung einer erwei­ter­ten ­Mel­de­be­schei­ni­gung

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Inter­netseite der Bürger­diens­te "Melde­be­schei­ni­gung ­be­an­tra­gen":

  • Angaben zur antrag­stel­len­den ­Per­son: Vornamen und Nachnamen eintragen
  • Anliegen auswählen:
    "Antrag auf Erteilung einer Melde­be­schei­ni­gung nach § 18 des Bun­des­mel­de­ge­set­zes"

Unbedingt beachten auf dieser Seite:

  • >> KLICKEN SIE HIER << bevor Sie auf den Button "Weiter" klicken

  • "Wählen Sie daher bitte aus, welche Art von Melde­be­schei­ni­gung Sie benötigen:
    "Erwei­ter­te ­Mel­de­be­schei­ni­gung" auswählen
  • Anzahl der Ausfer­ti­gun­gen: "1" ein­tra­gen

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

  • "Benötigen Sie die Mel­de­be­schei­ni­gung zum Nachweis histo­ri­scher Angaben und sind Sie aktuell nicht mehr in Karlsruhe wohnhaft gemeldet?"
    Mit "nein" beant­wor­ten

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

  • "Bei der erwei­ter­ten ­Mel­de­be­schei­ni­gung sollen":
    Hier haben Sie die Wahl entweder alle Daten angeben zu lassen (am einfachs­ten) oder die jeweils notwen­di­gen ­aus­zu­wäh­len.
    • Bei Familien ist notwendig: Namen, minder­jäh­rige Kinder, Geburts­da­ten, derzei­ti­ge An­schrif­ten
    • Pflicht­an­ga­ben für Neu­bür­ger*in­nen: Namen, frühere Anschrif­ten, Geburts­da­ten, derzei­tige Anschrif­ten
  • -> Weiter anklicken

  • Eingabe Ihrer Daten
    (Namen, Angaben zu Geburt und zur Postan­schrift, Telefon, E-Mail, …)
  • -> Weiter anklicken

  • Ergän­zun­gen: "keinen Haken setzen", Ergän­zung/­Be­mer­kung nur bei Bedarf
  • Anlagen: "Keine Anlagen" aus­wäh­len
  • -> Weiter anklicken

  • Hinweis auf anfallende Gebüh­ren von 8 Euro
  • -> Weiter anklicken

  • Nachweis der Identität: "Per­so­nal­aus­weis" oder "Pass" auswählen
    Sie müssen beim Ausweis Vorder- und Rück­seite einzeln scannen oder fotogra­fie­ren und hochladen
    (maximal je 5 MB), beim Pass eine Seite (maximal 10 MB).
  • -> Weiter anklicken

  • Vorschau Ihrer Daten mög­lich:
  • ->"Einrei­chen" anklicken

  • Bezahlart wählen: giropay, Last­schrift, Kredit­karte oder PayPal
  • -> Weiter anklicken

  • Sie müssen Ihre Bankda­ten ein­ge­ben bezie­hungs­weise werden zum Online-Bezahl­sys­tem wei­ter­ge­lei­tet. Die Mel­de­be­schei­ni­gung kostet 8 Euro.

    Bei Online-Beantra­gung sollten ­Sie das Dokument innerhalb weniger Tage erhalten.



Förderprogramm 2019/2020
"Lastenräder für Karlsruher Familien"

Mit einem eigenen Förder­pro­gramm hat die Stadt Karlsruhe bereits 2019/2020 den Kauf privat genutzter Lasten­rä­der für Karls­ru­her Fa­mi­lien finanziell unter­stützt.
Das Budget des Förder­pro­gramms wurde ausge­schöpft. 190 Famili­en ­konn­ten per Antrag aus einem Topf mit einem Gesamt­vo­lu­men von 230.000 Euro bedacht werden.

Presseportal | Lastenrad-Förderprogramm besiegelt (September 2020)

Nach­hal­tig­keits­bo­nus

Die Beantra­gung des Nachhal­tig­keits­bo­nus für die geför­der­ten Fa­mi­lien aus dem Förder­pro­gramm 2019/2020 ist ab 1. Januar 2023 mög­lich. Nähere Infor­ma­tio­nen finden Sie in der För­der­richt­li­nie. Eine Erinnerung hierzu erfolgt nicht.

Förderrichtlinie 2019/2020 (PDF, 147 KB)