Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Leben und Arbeiten

Abendmarkt

in der Lammstraße (ab 21. März 2019)


immer mittwochs von 16 bis 20 Uhr


Impressionen


Der Karlsruher Abendmarkt wird zur festen Insti­tu­tion.

Jeden Mittwoch kommen Markt­be­schicke­rin­nen und -beschicker aus der Region und bieten von 16 bis 20 Uhr regional und ökolo­gisch er­zeugte Waren an. Nachdem das Marktamt im vergan­ge­nen Jahr ­zu­sam­men mit dem Slowfood Convivum Karlsruhe den Abend­mark­t er­folg­reich getestet hatte, kann er sich nun als feste Größe im Markt­ka­len­der etablieren.

Die Erzeu­ge­rin­nen und Erzeuger stellen ihre Angebote noch vor­wie­gend in handwerk­li­cher Verar­bei­tung und ohne Zusatz­stof­fe her. Da der Abendmarkt im Rahmen des Projektes "Meine grüne ­Stadt" veran­stal­tet wird, gibt es auch Infostände zu den Themen Er­näh­rung und Mobilität.

Mit dem Abendmarkt geht das Marktamt neue Wege und passt die Ver­kaufs­zei­ten an das geänderte Einkaufs­ver­hal­ten der Kundin­nen und Kunden an. So sollen auch Berufs­tä­tige die Möglich­keit ­be­kom­men, nach Feierabend entspannt und ohne Hektik Markt­flair zu genießen und frische Lebens­mit­tel einzu­kau­fen. Außerdem soll das gegenüber den tradi­tio­nel­len Wochen­märk­ten verän­der­te ­An­ge­bot neue Kunden­grup­pen auf den Abendmarkt locken. Neben ­fri­schem und regional erzeugtem Obst und Gemüse gibt es auch nach­hal­tig produ­zierte Gourmet-Produkte wie etwa Säfte, Liköre o­der Wurstwaren.


Slowfood Convivum Karlsruhe

Meine grüne Stadt Karlsruhe

 

Das könnte Sie auch interessieren