Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Leben und Arbeiten

11. Durlacher Weinfest auf dem Saumarkt


Tradi­tio­nell, im Rahmen der Durlacher Kerwe, präsen­tie­ren sich die Winzer­ge­nos­sen­schaft Weingarten e.G. durch die Turner­schaft Dur­lach, das Staats­wein­gut Karlsruhe-Durlach, "zur Weinkis­te" aus der Pfalz und das Weingut Heuberg aus der Ortenau mit ihren Wei­nen und Spezia­li­tä­ted Spezia­li­tä­ten auf dem Durla­cher Saumarkt.

Der köstliche Rebensaft kann am Samstag, den 15. September ab 15 Uhr an den Ständen, verköstigt werden.
Musi­ka­lisch wird das Weinfest dann um 16 von Tenor René Reiling & Sopran Alexia Basile eröffnet. Um 18 Uhr geht es dann mu­si­ka­lisch mit der manns­ko­mi­schen A-cappella-Musik­grup­pe "­Be­TONt männlich" weiter. Gegen 19:30 Uhr geben die fünf Voll­blut­mu­si­ker von "Billy & Tom and Friends" bekannte Hits aus den Siebzie­gern zum Besten.
Am Sonntag, 16. September, ab 16 Uhr geben die sechs Herren der Band "HeggMac" ihr Können zum Besten. Spaß und Freude am Mu­si­zie­ren steht über allem. HeggMac spielt sich mit Cover-Songs aus Rock und Blues durch die letzten fünf Dekaden - nicht ein­fach nachge­spielt, sondern spannend inter­pre­tiert. Dieser ­ganz eigene HeggMac Touch garantiert absolutes Live Feeling.

Bei einem gemüt­li­chen Spazier­gang über den "Markt der Mög­lich­kei­ten" oder zu einem Glas Wein können Besuche­rin­nen und Be­su­cher ihr Wochenende in Ruhe ausklingen lassen.

Neben leckeren Weinen und musika­li­schem Programm gibt es an beiden Tagen auch kulina­ri­sche Lecker­bis­sen. Im Gewöl­be­kel­ler ­des Rathauses werden Flamm­ku­chen aller Art vom ortsan­säs­si­gen "Flamm­ku­chen­kö­nig" angeboten. Für den großen Hunger gibt es auch S­teaks, Bratwurst, Currywurst sowie Dattel­spieße und Räu­cher­lachs-Röllchen. Im "Café Kehrle" gibt es ebenfalls ­be­währte Köstlich­kei­ten.

Vom 14. bis 17. September herrscht außerdem reges Kerwe-Treiben auf dem Platz vor der Karlsburg. Zudem laden sonntags ab 13 Uhr die Geschäfte in der Innenstadt zum Bummeln und Shoppen ein.

Öffnungs­zei­ten des Weinfestes:

Samstag 15 bis 24 Uhr, Sonntag 12 bis 20 Uhr