Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Leben und Arbeiten

Karlsruher Christkindlesmarkt

Friedrichsplatz, Kaiser- und Lammstraße


Der Christ­kind­les­markt 2019 findet vom 26. November bis 23. Dezember statt.

Öffnungs­zei­ten:

täglich ab 11 Uhr

Sonntag bis Mittwoch bis 21 Uhr

Donners­tag bis Samstag bis 22 Uhr, Verkaufs­stände bis 21 Uhr


Licht­weih­nacht in der Kaiser- und Lammstraße

Waldweih­nacht auf dem Fried­richs­platz

Wenn der feine Duft von frisch gebrannten Mandeln und anderen ­Köst­lich­kei­ten in der Luft liegt, dann verwandelt sich Karls­ru­he wie­der zur Weihnachts­stadt mit besonderem Flair. Im Herzen der In­nen­stadt verzaubert der Christ­kind­les­markt mit der urig-gemüt­li­chen Waldweih­nacht auf dem Fried­richs­platz und der strah­len­den Licht­weih­nacht in der Kaiser- und Lammstraße.

Durch ein Sternentor betreten die Be­su­che­rin­nen und Besucher in diesem Jahr die Licht­weih­nacht in der Kaiser- und Lammstraße und tauchen in die funkeln­de Weih­nachts­welt des Christ­kind­les­markts ein. Die ge­müt­li­che Atmosphäre lässt sich bei einem Gang durch die ge­wun­de­nen Gassen auf dem Fried­richs­platz oder bei einer kleinen ­Pause auf "Karls-Ruhe-Plätzle", den überdach­ten Sitzge­le­gen­hei­ten an der Erbprin­zen­straße, wunderbar genießen. Das idylli­schen "Glüh­wein­wäld­chen" und rund 100 liebevoll dekorier­ten Giebel­häus­chen mit auser­le­se­nem ­Kunst­hand­werk laden zum Flanieren und Verweilen ein. Auf der zen­tra­len Bühne auf dem Fried­richs­platz sorgt abends ab 18 Uhr das bunte Rahmen­pro­gramm für die ganze Familie mit Chören und Mu­sik­ver­ei­nen aus der Umgebung für vorweih­nacht­li­che Stimmung in den Abend­stun­den.

Ein besonderes Highlight ist der "Flie­gen­de Weih­nachts­mann" Falko Traber. Schon aus der Ferne kann man die rote Nase von seinem Rentier Rudolph sehen, der ihn an­kün­digt. Um 17 und 19 Uhr sorgt er für leuchtende Augen bei klei­nen und großen Gästen, wenn er mit seinem Rentier­schlit­ten ­über den Fried­richs­platz hinweg schwebt. Nach seinem ­Zwi­schen­stopp in luftiger Höhe seilt er sich ab, um kleine ­Ge­schenke an die Kinder zu verteilen.

Der "Fliegende Weihnachts­mann" wird vom Einkaufscen­ter Ettlin­ger Tor und dem Karlsruher Verkehrs­ver­bund (KVV) präsen­tiert.