Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Zoologischer Stadtgarten

Wichtige Infos zum Besuch im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe

Besuch mit Nachweis der 3G-Regel möglich / Tagestickets online buchen / Affenhaus wieder­ ­ge­öff­net

Katta


Der Besuch im Zoolo­gi­schen Stadt­gar­ten Karlsruhe ist aktuell mit Jah­res­karte oder vorab online gebuchtem Einze­lein­tritt möglich. Es gibt jedoch einige Dinge zu beachten. Aufgrund der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württem­berg muss beim ­Be­tre­ten der Anlage eine Impfdo­ku­men­ta­tion über eine voll­stän­dige Impfung oder ein ärztliches Zeugnis über eine ­über­stan­dene und mittels PCR-Test bestätigte Infektion (nicht äl­ter als sechs Monate) vorgelegt werden. Es kann auch eine ­Be­schei­ni­gung einer Teststa­tion über einen negati­ven ­Co­vid-19-Test (aktuelle Übersichts­karte Teststel­len: https://lraka.maps.arcgis.com/app­s/in­stant/­me­dia/­in­dex) vor­ge­zeigt werden, die nicht älter als 24 Stunden ist. Der Test muss von einer anerkann­ten Teststelle durch­ge­führt und be­schei­nigt worden sein. Selbst­tests werden nicht akzeptiert.

Ausge­nom­men von dieser Nachweis­pflicht sind Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sowie ältere noch nicht einge­schulte Kinder sowie Schüle­rin­nen und Schüler von Grund-, weiter­füh­ren­den und beruf­li­chen Schulen und son­der­päd­ago­gi­schen Einrich­tun­gen. Der Kauf von Tages­tickets ist mit der App eTicket@KA (für Android und iOS im Google Play Store ­so­wie im Apple App Store verfügbar, sowie ohne Smartphone-App als Desktop­ver­sion unter https://eticket-ka.de/fa­ci­li­ties#/tab­s/­buy) möglich. Im Online-Shop unter https://zoo-karlsruhe.ticket­fritz.de/ werden keine ­Ta­gestickets mehr verkauft, da es immer wieder zu techni­schen ­Pro­ble­men des Anbieters gekommen ist. Andere Produkte wie Jah­res­kar­ten können jedoch dort erworben werden.

Es besteht weiterhin eine Regis­trie­rungs­pflicht für alle ­Z­oo­gäste. Diese ist für Tagesgäste mit dem Online-Ticket ­ver­bun­den. Für Dauer­kar­ten (Jahres­kar­ten) ist keine Reser­vie­rung ­mehr notwendig, regis­triert sind diese bereits durch ihre Daten. Jahres­kar­ten­be­sit­zer können direkt zu den Eingängen kommen. Reser­vie­run­gen und Tickets sind entweder ausge­druckt oder auf dem Smartphone gespei­chert am Einlass vorzu­zei­gen.

Im Online-Shop gibt es Jahres­kar­ten, diese werden nach der Be­an­tra­gung produziert und mit der Post verschickt. Dieser Vor­gang dauert in der Regel ein bis drei Werktage. Die Karte ist nach Erhalt ein Jahr gültig. In der App sind auch Jahres­kar­ten ­ver­füg­bar, die nur digital auf dem Smartphone abgespei­cher­t wer­den und sofort gültig sind. Im Online-Shop ist das Bezah­len ­mit Giropay (EC-Karte), Visa und Mastercard möglich, in der App zu­sätz­lich auch mit PayPal.

Für Kinder unter sechs Jahren, Freikarten oder Kombi-Tickets für die Zoos in Landau, Heidelberg und Karlsruhe, gelten die glei­chen Regelungen wie für Jahres­kar­ten­in­ha­ber. Es ist somit k­eine Vorab-Reser­vie­rung mehr notwendig. Kinder unter sechs Jah­ren können mit den Eltern direkt zum Einlass kommen. Frei­kar­ten und Kombi­tickets werden beim Besuch einfach an der Kasse angemeldet, das Kontakt­for­mu­lar kann unter https://www.karlsruhe.de/b3/frei­zeit/­zoo/­zoo­be­such vor dem Besuch ausgefüllt werden. Zudem ist die Regis­trie­rung über das Luca-System vor Ort möglich.

Exoten­haus, Raubtier­haus und neuerdings auch das Affenhaus sind ­ge­öff­net, die Austra­li­en­an­lage sowie der Strei­chel­zoo ebenfalls. Im Zoolo­gi­schen Stadt­gar­ten gilt eine Pflicht zum Tragen einer ­me­di­zi­ni­schen Maske (FFP2-Standard oder OP-Maske) im Eingangs- und Kassen­be­reich, in den Tierhäu­sern, beim Anstehen an Ver­kaufs­stän­den und an den Toiletten. In allen anderen Berei­chen ­sind die Masken dort aufzu­zie­hen, wo der Mindestab­stand von ein­ein­halb Metern nicht einge­hal­ten werden kann.

Führungen sind mit 25 Personen plus Scout wieder zulässig. Infos zu den Führungen gibt es unter zooschu­le@­zoo.karlsruhe.de. Weiterhin müssen sich die Zoogäste jedoch aus Sicher­heits­grün­den auf Einschrän­kun­gen einstellen. Die kommen­tier­ten Tier­füt­te­run­gen finden derzeit nicht zu regel­mä­ßi­gen Zeiten ­statt. Der Tierpark Oberwald kann ohne Auflagen wieder besucht wer­den.
Bei Fragen zu Besuch, Online-Shop und App kann eine E-Mail an be­su­cher­ser­vice@­zoo.karlsruhe.de geschrie­ben werden, zudem gibt es unter 0 72 1/1 33 68 17 (täglich von 9 bis 12 und 12.45 bis 17 Uhr) eine Telefon-Hotline.

Bei Fragen zu Besuch, Online-Shop und App kann eine E-Mail an
besucher­ser­vice@­zoo.karlsruhe.de
geschrie­ben werden, zudem gibt es unter 0 72 1/1 33 68 17 (täglich von 9 bis 12 und 12.45 bis 17 Uhr) eine Te­le­fon-Hotline.