Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Zoologischer Stadtgarten

Raubtierhaus

In Karlsruhe werden seit 1923 Raubkatzen gehalten. Damals bekam die Stadt einen Königs­ti­ger, den die Stadt Wien 1911 von einem "ech­ten" Mahara­dscha als Geschenk bekommen hatte und 1923 nach ­Karls­ruhe weitergab.

Nach einem Neubau konnten ab 1960 neben Servalen, Leoparden, Panthern und Jaguaren auch Sibirische Tiger einziehen. In nur 20 Jahren wurden im Zoo 72 dieser vom Aussterben bedroh­ten asia­ti­schen Tiger geboren.

1986 wurde als erste Stufe der neuen Zoo-Rahmen­pla­nung ein Teil des Raubtier­hau­ses umgebaut. Naturnah gestaltete Gehege mit Bäumen und Sträuchern, querlie­gen­den Baumstäm­men, Find­lin­gen, Wasser­be­cken sowie Sand- und Rasen­plät­zen bieten den Raubkatzen reiche Möglich­kei­ten, ihrem natür­li­chen ­Ver­hal­ten nachzu­ge­hen und auch Ruheplätze aufzu­su­chen, die von Besuche­rin­nen und Besuchern nicht eingesehen werden ­kön­nen.

1997/98 wurden dann die Außen­ge­hege erweitert. Eine zeltar­ti­ge ­Kon­struk­tion mit trans­pa­ren­ten Stahl­net­zen, ausge­stat­tet ­mit großen Baumstäm­men, ermög­lichte den Großkatzen Ruhen und Klet­tern in luftiger Höhe.


Raubtiere

Chinaleopard

Chinaleopard

China­leo­par­den sind nacht­ak­tive Jäger, die tagsüber bevorzugt auf Bäumen zu finden sind.

Allgemeine Infor­ma­tio­nen zu Leoparden (Zootier-Lexikon):

weiter zur externen Seite Chinaleopard

Eurasischer Luchs

Eurasischer Luchs

Neben Bär und Wolf sind Luchse die größten Landraub­tiere in Europa.

Allgemeine Infor­ma­tio­nen zu Eurasi­schen Luchsen (Zootier-Lexikon):

weiter zur externen Seite Eurasischer Luchs

Löwe

Löwe

Löwen sind die zweit­größ­ten Katzen und das größte Landraub­tier Afrikas.

Allgemeine Infor­ma­tio­nen zu Löwen (Zootier-Lexikon):

weiter zur externen Seite Löwe

Salzkatze

Salzkatze

Diese nacht­ak­tive Katzen kommen aus Südamerika.

Allgemeine Infor­ma­tio­nen zu Salzkatzen (Zootier-Lexikon):

weiter zur externen Seite Salzkatze


Reptilien, Amphibien

Königspython

Königspython

Königs­py­thons sind mit einer Länge von etwa zwei Metern die kleinste Pythonart.

Allgemeine Infor­ma­tio­nen zu Pythons (Zootier-Lexikon):

weiter zur externen Seite Königspython

Vietnamesischer Moosfrosch

Vietnamesischer Moosfrosch

Vietna­me­si­sche Moosfrösche sind in den Wäldern Südostasi­ens beheimatet.

Allgemeine Infor­ma­tio­nen zu Moosfröschen (Zootier-Lexikon):

weiter zur externen Seite Vietnamesischer Moosfrosch