Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Zoologischer Stadtgarten

Oberwald

Der Tierpark Oberwald entstand im Rahmen der Vorbe­rei­tun­gen auf die im Jahr 1967 statt­fin­dende Bundes­gar­ten­schau. Im Zoo­lo­gi­schen Stadt­gar­ten brauchte man Platz, weshalb im Jahr 1965 bereits einige Tiere in große Gehege in den Oberwald um­ge­sie­delt wurden.

Mitten im Wald leben Tiere, die mit unserem Klima gut zu­recht­kom­men: Europäi­sche Elche, Gämsen, Hirsch­zie­gen­an­ti­lo­pen, Tram­pel­tiere, Mesopo­ta­mi­sche Damhirsche, Asiatische Esel, Persische Kropf­ga­zel­len, Przewalski-Pferde, Vietna­me­si­sche ­Si­ka­hir­sche, Waldkäuze und Wisente.

Die Gehege sind mehrere tausend Quadrat­me­ter groß und in ihrem na­tür­li­chen Zustand belassen. So können Besuche­rin­nen und Be­su­cher erahnen, wie die Tiere in freier Wildbahn leben.

Der Tierpark Oberwald befindet sich rund einen Kilome­ter Luft­li­nie süd-östlich des Karlsruher Zoos und ist von dort am schnells­ten über den Hauptein­gang Süd (Haupt­bahn­hof) zu er­rei­chen. Der Oberwald ist auch ein belieb­tes ­Nah­er­ho­lungs­ge­biet, das zum Joggen, Grillen und Spazie­ren­ge­hen ­ge­nutzt wird. Hunde dürfen dort an der Leine mitgeführt werden.



Elchkuh

Elch

Größte heute vorkom­mende Hirschart, mit einer Schulter­höhe von maximal 2,30 Metern und einem Gewicht von um die 800 Kilogramm.

Allgemeine Infor­ma­tio­nen zu Elchen (Zootier-Lexikon):

weiter zur externen Seite Elch

Gämse

Gämse

Gämsen sind in Europa und Kleinasien behei­ma­tete Ziegen­ar­tige, bei denen beide Geschlech­ter Hörner tragen.

Allgemeine Infor­ma­tio­nen zu Gämsen (Zootier-Lexikon):

weiter zur externen Seite Gämse

Hirschziegenantilope

Hirschziegenantilope

Diese südasia­ti­schen Antilopen erreichen eine Schulter­höhe von etwa 80 Zenti­me­tern.

Allgemeine Infor­ma­tio­nen zu Hirsch­zie­gen­an­ti­lo­pen (Zootier-Lexikon):

weiter zur externen Seite Hirschziegenantilope

Mesopotamischer Damhirsch

Mesopotamischer Damhirsch

Diese stark gefährdete Tierart hat  nur noch eine begrenzte Verbrei­tung.

Allgemeine Infor­ma­tio­nen zu Mesopo­ta­mi­schen Damhir­schen (Zootier-Lexikon):

weiter zur externen Seite Mesopotamischer Damhirsch

Onager oder Asiatischer Wildesel

Onager

Onager bilden zusammen mit den Kulanen die Gruppe der Halbesel.

Allgemeine Infor­ma­tio­nen zu Onagern (Zootier-Lexikon):

weiter zur externen Seite Onager

Persische Kropfgazelle

Persische Kropfgazelle

Von diesen asiati­schen Gazellen wird im Tierpark Oberwald nur eine Gruppe Männchen gehalten.

Allgemeine Infor­ma­tio­nen zu Kropf­ga­zel­len (Zootier-Lexikon):

weiter zur externen Seite Persische Kropfgazelle

Przewalskipferd

Przewalski-Pferd

Das Przewalski-Pferd ist die einzige Wildp­ferd­art, die bis heute in ihrer Wildform überlebt hat.

Allgemeine Infor­ma­tio­nen zu Przewalski-Pferden (Zootier-Lexikon):

weiter zur externen Seite Przewalski-Pferd

Trampeltiere

Trampeltier

Trampel­tiere sind die domes­ti­zierte Form des Wildkamels aus Asien, die häufig als Last- und Nutztier eingesetzt werden.

Allgemeine Infor­ma­tio­nen zu Trampel­tie­ren (Zootier-Lexikon):

weiter zur externen Seite Trampeltier

Waldkauz

Waldkauz

Diese mittel­große Eulenart erreicht eine Körper­länge von bis zu 42 Zenti­me­tern.

Allgemeine Infor­ma­tio­nen zu Waldkäuzen (Zootier-Lexikon):

weiter zur externen Seite Waldkauz

Vietnam-Sikahirsch

Vietnam Sikahirsch

Diese kleine Hirschart erreicht eine Schulter­höhe von bis zu einem Meter.

Allgemeine Infor­ma­tio­nen zu Sikahir­schen (Zootier-Lexikon):

weiter zur externen Seite Vietnam Sikahirsch

Wisente

Wisent

Wisente sind die größten, heute noch lebenden Wildrinder Europas.

Allgemeine Infor­ma­tio­nen zu Wisenten (Zootier-Lexikon):

weiter zur externen Seite Wisent