Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Zoologischer Stadtgarten

Zoologischer Stadtgarten

Die einzig­ar­tige Kombi­na­tion des Zoolo­gi­schen Stadt­gar­tens ­Karls­ruhe aus Tiergarten und Parkland­schaft zieht jährlich über eine Million Besuche­rin­nen und Besucher in ihren Bann. Mitten in der Stadt gelegen, lädt die grüne Oase mit histo­ri­schem ­Baum­be­stand, farben­fro­hen Blüten­ar­ran­ge­ments, Themen­gär­ten und Was­ser­flä­chen ein, die Natur zu erleben und eine Vielzahl an Tier­ar­ten aus allen Erdteilen zu entdecken und kennen­zu­ler­nen.

 

Neu

Auch der Zoo setzt die EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) um. Unser Service: Drucken Sie den beige­füg­ten Antrag aus und brin­gen Sie ihn beim Kauf einer Jahres­karte mit.

Jahreskartenantrag (PDF, 1.58 MB)

 

Seen im Zoologischen Stadtgarten werden abgelassen

Seen im Zoologischen Stadtgarten werden abgelassen

Im Stadt­gar­ten- und Schwa­nen­see wird ab  24. Oktober das Wasser abgelassen. Dabei handelt es sich um 21.500 Kubikmeter Wasser. "Es braucht etwa eine Woche, bis beide Seen und der Kanal dazwischen trocken gefallen sind", berichtet Rainer Hiesl vom Garten­bau­amt, der das Projekt leitet. "Es ist viel Aufwand, aber dringend notwendig, um die Gondoletta-Technik zu erneuern", so Hiesl.

weiter zur Seite Seen im Zoologischen Stadtgarten werden abgelassen

Freiwillige Helfer in Ecuador

Freiwillige Helfer in Ecuador

Das Großpro­jekt der Arten­schutz­stif­tung Zoo Karlsruhe ist in Ecuador angesie­delt. Dort gibt es jetzt zwei freiwil­lige Helfer: Sarah Stöhr und Ruben Dürr. Sie arbeiten ein Jahr im Umwelt­zen­trum Mindo Lindo. Der Inter­na­tio­nale Bund, unter­stützt durch die Organi­sa­tion Weltwärts, ermöglicht diesen Ausland­sein­satz.

weiter zur Seite Freiwillige Helfer in Ecuador

Vortrag von Zootierärztin Julia Heckmann

Vortragsreihe im Zoo

Der Zoo Karlsruhe bietet in Koope­ra­tion mit dem Karlsruher Institut für Techno­lo­gie eine Herbst-Winter-Vortrags­reihe zu inter­essan­ten Themen rund um Umwelt, Natur und Tiere an. An sechs Terminen werden den Besuche­rin­nen und Besuchern bis Februar unter­schied­li­che Bereiche in kurzwei­li­gen Präsen­ta­tio­nen näher gebracht.

weiter zur Seite Vortragsreihe im Zoo

Fortschritte auf der Baustelle bei den Elefanten

Die Außen­an­lage der Alters­re­si­denz für Asiatische Elefanten wird derzeit erweitert. Deswegen ist aktuell der Zugang zur Besucher­platt­form gesperrt. Die Elefanten sind von der Stadt­gar­ten­seite aus zu sehen. Die kommen­tierte Fütterung um 16 Uhr ist in das Dickhäu­ter­haus verlegt.

Europäische Sumpfschildkröten neu im Zoo

Europäische Sumpfschildkröten neu im Zoo

Der Zoo Karlsruhe hat mit der finan­zi­el­len Unter­stüt­zung von EDEKA Südwest ein Biotop für Europäi­sche Sumpf­schild­krö­ten gebaut. Diese stehen in Deutsch­land auf der „Roten Liste“ der vom Aussterben bedrohten Tierarten. Die vier Tiere sind ab sofort auf der neuen Anlage neben dem Dickhäu­ter­haus zu sehen.