Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Zoologischer Stadtgarten

Zoologischer Stadtgarten

Die einzig­ar­tige Kombi­na­tion des Zoolo­gi­schen Stadt­gar­tens ­Karls­ruhe aus Tiergarten und Parkland­schaft zieht jährlich über eine Million Besuche­rin­nen und Besucher in ihren Bann. Mitten in der Stadt gelegen, lädt die grüne Oase mit histo­ri­schem ­Baum­be­stand, farben­fro­hen Blüten­ar­ran­ge­ments, Themen­gär­ten und Was­ser­flä­chen ein, die Natur zu erleben und eine Vielzahl an Tier­ar­ten aus allen Erdteilen zu entdecken und kennen­zu­ler­nen.

2016 gab es für den Zoolo­gi­schen Stadt­gar­ten Karlsruhe eine neue At­trak­tion: die Kinderturn-Welt mit sechs Bewegungsa­rea­len für Kinder. Auch das Erdmänn­chen-Trio ist vom Lauterberg in ihr neues Gehege zentral bei der Afrika­sa­vanne eingezogen.


 

Aktuell

 

Kassenöffnungszeiten beim Zoologischen Stadtgarten ändern sich

Kassenöffnungszeiten beim Zoologischen Stadtgarten ändern sich

Der Zoolo­gi­sche Stadt­gar­ten Karlsruhe hat ab dem kommenden Samstag, 1. April, neue Öffnungs­zei­ten. Bis einschließ­lich September sind die Kassen täglich von 8.30 bis 18 Uhr geöffnet. Es gibt somit keine unter­schied­li­chen Einlass­zei­ten mehr bei den Eingängen Süd und Nord.

weiter zur Seite Kassenöffnungszeiten beim Zoologischen Stadtgarten ändern sich


Maya kommt vorerst nicht in den Karlsruher Zoo

Maya kommt vorerst nicht in den Karlsruher Zoo

Die Asiatische Elefan­tenkuh Maya wird vorerst nicht nach Karlsruhe in den Zoolo­gi­schen Stadt­gar­ten kommen. Es gab mit Zirkus­di­rek­tor Hardy Scholl, dem das Tier gehört, eine Vorver­ein­ba­rung. Maya sollte demnach an den Zoo abgegeben werden und nicht mehr reisen. Dafür wurde bereits seit längerer Zeit der kommende Frühsommer angepeilt. Nachdem zwei Termine in Karlsruhe zur Abklärung letzter Details von Seiten des Zirkus­di­rek­tors kurzfris­tig abgesagt wurden, steht jetzt fest, dass Scholl mit dem Elefanten weiter auf Tournee gehen will.

weiter zur Seite Maya kommt vorerst nicht in den Karlsruher Zoo


Nachwuchs bei den Watussi-Rindern

Nachwuchs bei den Watussi-Rindern

Es gibt Nachwuchs bei den Watussi-Rindern auf der Afrika­sa­van­nen-Anlage des Zoolo­gi­schen Stadt­gar­tens Karlsruhe: Sarabi hat am vergan­ge­nen Sonntag ihr drittes Jungtier bekommen. Das Kalb ist wohlauf und trinkt schon fleißig bei seiner Mutter Sarabi. "Noch können wir nicht sicher sagen, ob es ein männliches oder ein weibliches Tier ist", berichtet Tierpfle­ge­rin Nina Weigand. Sarabi lässt nämlich noch niemanden an das Kleine heran.

weiter zur Seite Nachwuchs bei den Watussi-Rindern