Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Zoologischer Stadtgarten

Zoologischer Stadtgarten

Die einzig­ar­tige Kombi­na­tion des Zoolo­gi­schen Stadt­gar­tens ­Karls­ruhe aus Tiergarten und Parkland­schaft zieht jährlich über eine Million Besuche­rin­nen und Besucher in ihren Bann. Mitten in der Stadt gelegen, lädt die grüne Oase mit histo­ri­schem ­Baum­be­stand, farben­fro­hen Blüten­ar­ran­ge­ments, Themen­gär­ten und Was­ser­flä­chen ein, die Natur zu erleben und eine Vielzahl an Tier­ar­ten aus allen Erdteilen zu entdecken und kennen­zu­ler­nen.

 

Aktuelle Ausschreibungen für den Bereich Gastronomie

 

Junge Elefanten in Udawalewe bei der Fütterung mit Milch

Artenschutzstiftung finanziert vier Halsbänder mit Sender

Das Elefan­ten­wai­sen­haus in Udawalawe ist ein Partner­pro­jekt der Arten­schutz­stif­tung Zoo Karlsruhe. Dr. Clemens Becker, Vorstand der Stiftung und Arten­schutz­ku­ra­tor beim Zoo Karlsruhe, hat bei einem persön­li­chen Besuch der Elefan­ten­sta­tion in Sri Lanka dem dortigen Leiter Dr. Vijitha Perera einen Scheck in Höhe von 15.000 Euro überreicht.

weiter zur Seite Artenschutzstiftung finanziert vier Halsbänder mit Sender

"Frau Erdfrau" im Zoo Karlsruhe gestorben

"Frau Erdfrau" im Zoo Karlsruhe gestorben

Bekannt wurde das Erdmänn­chen mit dem Namen "Frau Erdfrau" vor allem durch dessen Vorliebe für einen Miniatur-Liegestuhl. Das 13 Jahre alte Tier musste nun einge­schlä­fert werden, da sich der Gesund­heits­zu­stand massiv verschlech­tert hatte. "Alters­be­dingte Probleme wie Arthrose hatte sie schon seit längerer Zeit, diese hatten sich jedoch akut verschlech­tert", erläutert Zootierärz­tin Julia Heckmann.

weiter zur Seite "Frau Erdfrau" im Zoo Karlsruhe gestorben

Junge Menschen können sich für Artenschutzstiftung in Ecuador engagieren

Junge Menschen können sich für Artenschutzstiftung in Ecuador engagieren

Die Arten­schutz­stif­tung Zoo Karlsruhe hat neue Koope­ra­ti­ons­part­ner gewonnen und könnte damit dem eigenen Ecuador-Projekt einen deutlichen Schub ermög­li­chen.

Zukünftig sollen junge Menschen aus Deutsch­land im Rahmen eines Inter­na­tio­na­len Freiwil­li­gen­diens­tes für die Arten­schutz­stif­tung in dem südame­ri­ka­ni­schen Land eingesetzt werden.

weiter zur Seite Junge Menschen können sich für Artenschutzstiftung in Ecuador engagieren

Baustart für die neue Luchsanlage auf dem Lauterberg

Baustart für die neue Luchsanlage auf dem Lauterberg

Für die Luchse entsteht derzeit im Zoolo­gi­schen Stadt­gar­ten ein neues Gehege am Lauterberg. Es soll naturnah gestaltet und einem Bergaus­schnitt im Schwarz­wald nachemp­fun­den sein. Bäume, Trocken­mau­ern, Steilhänge und flache Bereiche werden sich abwechseln. Bislang leben die Luchse auf etwa 110 Quadrat­me­tern im Raubtier­haus, am Lauterberg wird ihnen die zehnfache Fläche zur Verfügung stehen.

weiter zur Seite Baustart für die neue Luchsanlage auf dem Lauterberg

Umbau der Elefantenanlage hat im Zoo Karlsruhe begonnen

Umbau der Elefantenanlage hat im Zoo Karlsruhe begonnen

Die Außen­an­lage der Alters­re­si­denz für Asiatische Elefanten wird vergrößert, am heutigen Montag (15. Januar) ist mit dem Umbau im Zoolo­gi­schen Stadt­gar­ten Karlsruhe begonnen worden. Zunächst muss das alte Südame­ri­ka­haus abgerissen werden. "Es ist marode, eine Sanierung hätte sich wirtschaft­lich nicht gerechnet", erläutert Zoodi­rek­tor Dr. Matthias Reinschmidt.

weiter zur Seite Umbau der Elefantenanlage hat im Zoo Karlsruhe begonnen