Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Leben und Arbeiten

Theaterplatz

Im Zuge des Neubaus des Badischen Staats­thea­ters im Jahre 1975 ist westlich des Theater­ge­bäu­des bis hin zum Ettlinger Tor eine Grünanlage entstanden. Ein Mittel­punkt des städti­schen Lebens war dieser Platz zwischen Baumeister- und Kriegs­straße schon immer: zuerst als Haupt­bahn­hof, später als Markthalle.

Der bunte Wechsel von Pflanz­flä­chen und Kunst­ob­jek­ten (zum Beispiel der "Musen­gaul") bietet dem Besucher eine optische Attraktion. Gleich­zei­tig ist der Theater­platz eine grüne Insel im umlie­gen­den Häusermeer der dicht besie­del­ten Südstadt und der geschäf­ti­gen Innenstadt.