Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Leben und Arbeiten

Offene Pforte


Achtung: Start im Juni

mit Inkraft­tre­ten der neuen Corona-Verordnung und den daraus re­sul­tie­ren­den schritt­wei­sen Locke­run­gen kann ab Juni die "Of­fene Pforte" in Karlsruhe unter bestimmten Voraus­set­zun­gen ­star­ten.

Folgende Vorgaben der Landes­re­gie­rung sind zu beachten:

  1. Die allge­mei­nen Kontakt­be­schrän­kun­gen und Hy­gie­ne­vor­schrif­ten sind zu berück­sich­ti­gen. Folglich ist ein Min­destab­stand von 1,5 Meter zwischen den Besuchern einzu­hal­ten. Gege­be­nen­falls sind Regelungen zu Einbahn­ver­kehr auf Garten­we­gen ­so­wie die Nutzung separater Ein- und Ausgänge zu beachten.
  2. Bitte berück­sich­ti­gen Sie, dass sich nicht mehr als zehn ­Per­so­nen gleich­zei­tig in den Gärten aufhalten dürfen, da es sich in der Regel um Privat­ge­lände handelt.
  3. Es wird empfohlen bei möglichen Eingangs­kon­trol­len ­schrift­li­che Angaben zu Name, Adresse und Handy­num­mer zu machen um eventuelle Infek­ti­ons­wege nachvoll­zie­hen zu können.

Diese Regelungen sind immer vor dem Hinter­grund der aktuel­len ­Ent­wick­lung von COVID-19 zu betrachten und können sich ­si­tua­ti­ons­be­dingt in den kommenden Wochen und Monaten ändern.




 

Projekt "Offene Pforte"
Die privaten Gärten und Höfe Karlsruhes entdecken

Es gibt in Karlsruhe viele weitgehend unbekannte grüne Oasen. Durch das Projekt "Offene Pforten" sollen Bürge­rin­nen und Bürger an einem Tag oder Wochenende, einmal im Jahr Einblick in verschlos­sene Gärten und Höfe erhalten. Die Idee der "Offenen Pforte" entstand in Großbri­tan­nien. Dort werden seit 1927 mit einer gemein­nüt­zi­gen Zielset­zung an bestimmten Tagen private Gärten für Besucher geöffnet.
In Karlsruhe wurde dieses Projekt, dessen Schirm­herr Oberbür­ger­meis­ter Dr. Frank Mentrup ist, 2014 eingeführt; den Impuls dazu gab der Verein "BÜGA 2015 Bürger­gar­ten­schau e.V. Karlsruhe".

Neben dem Garte­ner­leb­nis und dem Austausch ist die Förderung der Garten­kul­tur und die Belebung der Kommu­ni­ka­tion über den Garten ein Anliegen der Initiative. Nach den Erfah­run­gen in den anderen Städten hat sich das Gespräch zwischen den Garten­be­sit­zern und den Besuchern als wichtigs­tes Anliegen neben dem Wunsch, die Stadt besser und intensiver kennen zu lernen, heraus gestellt.


 

Teilnehmen können private Gärten und Höfe sowie ­Schul- und Klein­gär­ten. Wichtiges Ausstat­tungs­ele­ment der Gärten und Höfe sollten Pflanzen sein.
Die Anmeldung kann schrift­lich oder telefo­nisch erfolgen.
Stadt Karlsruhe Garten­bau­amt
76124 Karlsruhe
Telefon 0721 133-6701 oder 133-6754
Fax 0721 133-6709
E-Mail: garten­traeu­me@gba.karlsruhe.de

Es wird darauf hinge­wie­sen, dass perso­nen­be­zo­gene Daten zur Be­ar­bei­tung im Rahmen der Teilnahme "Offene Pforte" gemäß §§ 13 und 15 Landes­da­ten­schutz­ge­setz erhoben, gespei­chert und genutz­t wer­den.

 

Broschüre Offene Pforte 2020 (PDF, 1.64 MB)


Fotostrecke privater Gärten und Höfe


Die aktuelle Broschüre mit den teilneh­men­den Gärten und Höfen er­scheint Mitte April 2020 und wird in diesen Einrich­tun­gen ­kos­ten­los erhältlich sein:

  • Rathaus am Marktplatz, Pforte
  • Rathaus-West, Pforte
  • Ameri­ka­ni­sche Bibliothek, Kanalweg 52
  • Badischer Landes­ver­ein für Innere Mission, Südend­straße 12
  • Bürger-Gesell­schaft der Südstadt e. V.
  • Bürger­ge­mein­schaft Bergwald e. V.
  • Bürger­ge­mein­schaft Durlach und Aue e. V.
  • Bürger­ge­mein­schaft Nordwest­stadt e. V.
  • Bürger­ge­mein­schaft Rüppurr e. V.
  • Bürger­ge­mein­schaft Untermühl- und Dornwald­sied­lung e. V.
  • Bürger­kom­mis­sion Hagsfeld e. V.
  • Bürger­ver­ein Altstadt e. V.
  • Bürger­ver­ein Bulach e. V.
  • Bürger­ver­ein Daxlanden e. V.
  • Bürger­ver­ein Grünwinkel e. V.
  • Bürger­ver­ein Karlsruhe Beiertheim e. V.
  • Bürger­ver­ein Knielingen e. V.
  • Bürger­ver­ein Mühlburg e. V.
  • Bürger­ver­ein Neureut-Heide e. V.
  • Bürger­ver­ein Nordstadt e. V.
  • Bürger­ver­ein Oberreut e. V.
  • Bürger­ver­ein Oststadt e. V.
  • Bürger­ver­ein Rintheim e. V.
  • Bürger­ver­ein Siedl­er­ge­mein­schaf­ten Neureut-Kirchfeld e. V. im Verband Wohnei­gen­tum e. V.
  • Bürger­ver­ein Stadtmitte Karlsruhe e. V.
  • Bürger­ver­ein Waldstadt e. V.
  • Bürger­ver­ein Weiherfeld-Dammer­stock e. V.
  • Bürger­ver­ein Weststadt e. V.
  • Bürger­ver­ein der Südwest­stadt e. V.
  • Garten­bau­amt, Lammstraße 7a
  • KTG Karlsruhe Tourimus GmbH Tourist Infor­ma­tion Karlsruhe, Karl-Friedrich-Straße 17, Bahnhofs­platz 6
  • Landes­ge­wer­be­amt, Karl-Friedrich-Str. 17
  • Natur­kun­de­mu­seum, Erbprin­zen­straße 13
  • Natur­schutz­zen­trum KA-Rappenwört, Hermann-Schneider-Allee 47
  • Ortsver­wal­tung Grötzingen, Rathaus­platz 1
  • Ortsver­wal­tung Hohen­wet­ters­bach, Kirchplatz 4
  • Ortsver­wal­tung Neureut, Neureuter Haupt­straße 256-258
  • Ortsver­wal­tung Stupferich, Klein­stein­ba­cher Straße 16
  • Ortsver­wal­tung Wetters­bach, Am Wetterbach 40
  • Ortsver­wal­tung Wolfarts­weier, Rathaus­straße 2
  • Stadtamt Durlach Pforte, Pfinz­tal­straße 33
  • Stadt­bi­blio­thek Durlach, Pfinz­tal­straße 9
  • Stadt­bi­blio­thek Grötzingen, Nidda­straße 6
  • Stadt­bi­blio­thek Mühlburg, Rhein­straße 95
  • Stadt­bi­blio­thek Neureut, Rubens­straße 21
  • Stadt­bi­blio­thek Ständehaus, Stände­haus­straße 2
  • Stadt­bi­blio­thek Waldstadt, Neisser­straße 12
  • Stadt­mar­ke­ting Karlsruhe GmbH, Kaiser­straße 142- 144
  • Städtische Galerie im Hallenbau A, Lorenz­straße 2