Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Leben und Arbeiten

Resistente/Tolerante Apfelsorten

Obst- und Gartenbau

Resistente/Tolerante Apfelsorten

  • RE-SORTEN:

    REGLINDIS:
    Mehrfachre­sis­tente, farbige Frühherbst­sorte, sehr guter Tafelapfel, knackig, saftig, zart säuerlich mit feinem Aroma, hohe und regel­mä­ßige Erträge, eignet sich als Tafelapfel für Erwerbs-, Streuobst - und Liebha­be­ran­bau in integrier­tem und biolo­gi­schen Obstanbau, geeignet für Anbau in allen Apfellagen, auf den Unterlagen M 9 und M 26

    REMO:
    Die erste fünffachre­sis­tente Apfelsorte ( gegen Schorf, Mehltau, Feuerbrand, hoch verträg­lich für Winter- und Blüten­frost), weinrote Herbst­sorte, säuerlich, saftig, fruchtiges Aroma, eignet sich als Most- und Tafelapfel für Erwerbs-, Streuobst in biolo­gi­schem Obstanbau, geeignet für Anbau in allen Apfellagen, auf den Unterlagen M 26 bis Sämling (Streu­obst)

    RETINA:
    Mehrfachre­sis­tente, farbige Spätsom­mer­sorte, sehr guter Tafelapfel angenehm süßsäu­er­lich, aromatisch und saftig, eignet sich für den Erwerbs-, Streu- und Liebha­berobst­bau im biolo­gi­schen Obstanbau

    REWENA:
    Fünffachre­sis­tente, rote Winter­ap­fel­sorte, sehr guter Tafelapfel, angenehm süßsäu­er­lich, aromatisch, saftig, sehr gut für Frisch­ver­zehr und für die Verar­bei­tung zu Saft (hohe Saftaus­beu­te), sehr hohe und regel­mä­ßi­ge Erträge, eignet sich als Tafelapfel für Erwerbs-, Streuobst - und Liebha­be­ran­bau in integrier­tem und biolo­gi­schen Obstanbau, geeignet für Anbau in allen Apfellagen , auf den Unterlagen von M 26 bis A 2 auch Sämling, M 9 nur auf besten Böden.

  • PI - SORTEN:

    PINOVA:
    Ertrags­rei­che und ertrags­si­chere Winter­ap­fel­sorte mit gutem Ge-schmack, exzel­len­ter Tafelapfel, knackig, angenehm süßsäu­er­lich und aromatisch, geeignet für Anbau in allen Lagen, als Unterlage wird M 9, Supporter 2 und M 26 empfohlen. Auf leichten Böden ist auch M 106 geeignet

    PILOT:
    Attraktive Spätwin­ter­ap­fel­sorte, eignet sich sehr gut als Tafelapfel, aber auch für die Verar­bei­tung zu Saft sehr guter Tafelapfel, knackig, aromatisch, süßsäu­er­lich, geeignet für Anbau in allen Apfellagen auf den Unter­la­gen M 9, Supporter 2 und M 26

    PIROS:
    Exzellente Sommer­ap­fel­sorte, sehr guter Tafel­ap­fel knackig, süß-säuerlich, aromatisch, geeignet für Anbau in allen Apfellagen auf den Unterlagen M 26, und M 9 auf sehr guten Böden

    PIA:
    Farbige Spätsom­mer­sorte mit gleich­mä­ßig guten Erträgen und hoher Frucht­qua­li­tät, sehr guter Tafelapfel, kräftig süßsäu­er­lich mit mildem Aroma geeignet für Anbau in allen Apfellagen auf den Unterlagen M 9, Supporter 1und 2 und M 26

Anmerkung:
Es finden sich in der Fachli­te­ra­tur Auffas­sun­gen, das statt "resis­tent" der Begriff "tolerant" richtiger wäre. Aus diesem Grund führen wir beide Begriffe auf, sofern nicht die Übersicht­lich­keit darunter zu sehr leidet. Wenn in Aufzäh­lun­gen nur der Begriff "resis­tent" aufgeführt wird, ist dies als "resis­tent/to­le­rant" zu lesen.