Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Neues Fußballstadion

Neues Fußballstadion in Karlsruhe

Grafik Leitbild Stadion



Aktuell

 

Neuer Kunstrasen-Trainings­platz begeis­tert

"Ein erster wichtiger Schritt" (Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Frank ­Men­trup), "das erste sichtbare Zeichen" (KSC-Präsident Ingo Wel­len­reuther): Beide Reprä­sen­tan­ten der entschei­den­den Akteu­re ­Stadt und Verein waren am 2. Oktober 2017 froh, dem Wild­park-Projekt mit der Übergabe des ersten neuen ­Trai­nings­plat­zes Leben einhauchen zu können.

Mehr

Konsti­tu­ie­rende Sitzung des Betrie­baus­schus­ses "Fußball­sta­dion im Wildpark"

Zu seiner ersten Sitzung kam am Dienstag, 11. Juli, der Be­triebs­aus­schuss des städti­schen Eigen­be­triebs "Fußball­sta­dion im Wildpark" unter Vorsitz von Oberbür­ger­meis­ter Dr. Frank ­Men­trup zusammen. Dabei wurden die 15 Mitglieder, die auch dem Ge­mein­de­rat angehören, über den Stand des im Dezember 2016 in Gang gesetzten europa­wei­ten Verga­be­ver­fah­rens für den Vollum­bau ­des Wildpark­sta­di­ons informiert.

Mehr

Verla­ge­rung Spiel­stätte zweite Mannschaft, aktuel­ler ­Pla­nungs­stand

In Vorbe­rei­tung der Baumaß­nahme "Vollumbau des Stadion im Wild­park" ist die Verla­ge­rung des sogenann­ten Platz 2, also die bis­he­rige Spiel­stätte der zweiten Mannschaft, nötig. Denn an dieser Stelle soll in der Zukunft ein Busab­stell­platz für die Busse der Gästefans entstehen.

Mehr

Keine Auszeit beim Stadion­pro­jekt

Am 1. April kann der neue Eigen­be­trieb "Fußball­sta­dion im Wild­park" unter Leitung von Immobilien- und Betriebs­wirt Werner ­Mer­kel seine Arbeit aufnehmen.

Stadtzeitung vom 17. März 2017

Schneller als gedacht kann Neuordnung der Flächen im Wild­park beginnen

Damit es zu keinen weiteren Verzö­ge­run­gen auf dem Weg zum Neubau des Fußball­sta­di­ons im Wildpark kommt, genehmigte der Ge­mein­de­rat ohne Aussprache (bei 38 Ja- und drei Nein-Stimmen) ­über­plan­mä­ßige Auszah­lun­gen in Höhe von drei Millionen Euro aus dem laufenden Haushalt.

Stadtzeitung vom 10. Februar 2017

Europa­wei­tes Verga­be­ver­fah­ren für neues Fußball­sta­dion ­ge­st­ar­tet

Mit dem Start des europa­wei­ten Verga­be­ver­fah­rens hat jetzt eine wich­tige Etappe auf dem Weg zum neuen Fußball­sta­dion im Wildpark ­be­gon­nen. Kürzlich wurde die Bekannt­ma­chung zur Veröf­fent­li­chung im zentralen Ausschrei­bungs­por­tal der Europäi­schen Union ­ver­sandt. In den Bewer­bungs­un­ter­la­gen werden Einzel­be­wer­ber ­so­wie Bewer­ber­ge­mein­schaf­ten zunächst aufge­for­dert, ihr Teil­nah­me­in­ter­esse im so genannten Teilnah­me­wett­be­werb als erster Stufe des gesamten Verfahrens anzumelden und die zur Durch­füh­rung dieses Projektes notwendige Fachkunde und Leis­tungs­fä­hig­keit nachzu­wei­sen.

Zur Pressemeldung vom 12. Dezember 2016


Neues Kapitel für Karlsruher Fußball

Ein neues Kapitel für den Karlsruher Fußball wurde am heuti­gen Frei­tag, 18. November, mit der Unter­zeich­nung eines insge­sam­t 113 Seiten starken Vertrags­werk aufge­schla­gen. Die Un­ter­schrif­ten von Oberbür­ger­meis­ter Dr. Frank Mentrup und KSC-Präsident Ingo Wellen­reuther unter fünf lange zwischen Stadt und Sportclub ausge­han­del­ten Verträge machten jetzt endgül­tig ­den Weg frei für den Bau eines neuen Fußball­sta­di­ons im Wild­park.

Mehr


Alle Stadion-Verträge sollen bis zum 18. November 2016 un­ter­zeich­net sein

Bei dem Gespräch zum neuen Stadion unter Mediation von IHK-Präsident Wolfgang Grenke konnten am 28. Oktober zwischen ­Stadt und Karlsruher SC nicht alle offenen Punkte hinrei­chen­d ­be­spro­chen werden. Aus diesem Grund wird hierzu ein weite­res ­Ge­spräch statt­fin­den, um eine abschlie­ßende Klärung bis Mitte ­die­ses Monats zu erzielen. Bis zum 18. November 2016 sollen alle ­Ver­träge notariell beurkundet sein.


Stadt legt mit Grund­stücks­käu­fen Basis für Sta­dion-Neubau
Mit dem Erwerb der notwen­di­gen ­Grund­stücke im Stadtwald hat die Stadt Karlsruhe am 21. Oktober ­die Grundlagen für den angestreb­ten Bau eines neuen ­Fuß­ball­sta­di­ons im Wildpark und für Maßnahmen zur Verbes­se­rung ­der Sicherheit gelegt.

Zur Pressemeldung vom 21.10.16


Pres­se­kon­fe­renz von OB Dr. Frank Mentrup vor der Mit­glie­der­ver­samm­lung

"Wünsche mir starkes Votum der KSC-Mitglieder für neues ­Sta­dion"

"Ich wünsche mir am Sonntag ein starkes Votum der Mitglieder des KSC für das 'Neue Fußball­sta­dion im Wildpark'", beton­te O­ber­bür­ger­meis­ter Dr. Frank Mentrup am 23. September 2016 ­ge­gen­über den Medien. Er hoffe dabei, "dass am Ende das ge­mein­same Vertrauen der Projekt­part­ner ineinander und das Wissen darum, dass sich hier eine einmalige und mögli­cher­wei­se un­wie­der­bring­li­che Chance für beide Seiten - Stadt und Verein - bietet, das Projekt 'Neues Fußball­sta­dion im Wildpark' doch noch mög­lich machen."

Mehr


Gemein­de­rat für neues Fußball­sta­dion im Wild­park
Ab der Saison 2019/20 könnte der KSC - idealer­weise als Erst­li­gist - seine Spiele im neuen Wildpark­sta­dion bestreiten. Die Grundlage dazu hat der Gemein­de­rat am 19. Juli 2016 durch­ ­Mehr­heits­be­schluss für den Bau geschaffen.

Stadtzeitung vom 22. Juli 2016


Neues Fußball­sta­dion im Wildpark: Zweistün­dige Debatte im Plenum zu Für und Wider
Vor dem Grund­satz­be­schluss zum Bau eines neuen Fußball­sta­di­ons­ im Wildpark und der ebenfalls mehrheit­li­chen Zustimmung zum Rea­li­sie­rungs­kon­zept unter­stri­chen die Stadt­rä­tin­nen und Stadt­räte im Plenum in zweistün­di­ger Debatte ihre Positionen zum ins­ge­samt 113 Millionen Euro schweren Projekt.

Stadtzeitung vom 22. Juli 2016


Gemeinderatsvorlagen und Protokolle der Sitzung vom 19.07.2016 TOP 4 zum Stadtion


Neues Fußball­sta­dion als Chance, Profi­fuß­ball ­wirt­schaft­lich zu betreiben
"Der KSC ist immer noch einer der wichtigs­ten Image­trä­ger der Stadt", beton­te O­ber­bür­ger­meis­ter Dr. Frank Mentrup am 15. Juli 2016 im Me­dien­ge­spräch und im Bürger­fo­rum zum angestreb­ten Neubau des Wild­park­sta­di­ons, das im Südwerk ­statt­fand.

Zur Pressemeldung vom 18.7.16


Bürger­fo­rum zum neuen Fußball­sta­dion

Zu einer öffent­li­chen Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung zum Stand der Pla­nun­gen für das neue Fußball­sta­dion im Wildpark und zu den an­ste­hen­den Entschei­dun­gen im Gemein­de­rat lädt Oberbür­ger­meis­ter Dr. Frank Mentrup für den 15. Juli ein.

Mehr


Bebau­ungs­plan "Fußball­stadtion im Wildpark"
Öffent­li­che Auslegung vom 25. Januar bis zum 26. Februar 2016

Zur Seite


Für Projekt "Neues Fußball­sta­dion" beginnt intensive Arbeits­phase
Mit der Erstellung und Abstimmung der "Funk­tio­na­len Leistungs­be­schrei­bung" (FLB) hat im Projekt "Neues Fußball­sta­dion" im Wildpark eine intensive Arbeits­pha­se begonnen. In den kommenden Monaten sollen die zwischen dem Karlsruher SC und der Stadt Karlsruhe in Überein­stim­mung getrof­fe­nen Absprachen über die überschlä­gig formu­lier­ten Basisan­for­de­run­gen, die ein neues Fußball­sta­dion für einen reibungs­lo­sen Spiel­be­trieb erfüllen muss, für das Ausschrei­bungs­ver­fah­ren weiter konkre­ti­siert werden.

Zur Pressemeldung vom 7.10.15


Neues Fußball­sta­dion im Wildpark - Unterlagen der Behör­den­be­tei­li­gung
Nach umfang­rei­chen Erhebungen zum Natur­schutz auf dem Gebiet des Wildpark­sta­di­ons und seiner Umgebung konnte auf dieser Grundlage die Planung verfeinert werden. Dabei wurde unter Wahrung der Belange des Profi-Fußballs versucht, der Natur an diesem besonderen Standort soweit wie möglich Rechnung zu tragen. Das Ergebnis liegt nun in Form eines Bebau­ungs­plan-Entwurfs mit Begründung und auch textlichen Bestim­mun­gen vor.
Dieser Entwurf befindet sich seit Anfang Juni in einem weiteren vom Bauge­setz­buch vorge­schrie­be­nen Verfah­rens­schritt: Die zweite Behör­den­be­tei­li­gung (§ 4 Abs. 2 Bauge­setz­buch), in der alle Behörden und sonstigen Träger öffent­li­cher Belange, deren Aufga­ben­be­reich durch die Planung berührt werden kann, zur Stellung­nahme zu Planent­wurf und Begrün­dung aufge­for­dert werden. Dieser Zeitraum ist vom 8. Juni bis zum 8. Juli 2015.
Eine Betei­li­gung der Öffent­lich­keit im Rahmen der Auslegung ist für Herbst geplant.

Die Unterlagen, die hierfür verschickt wurden, stehen der Öffentlichkeit zur Information hier zur Verfügung:


Gemeinsame Presse­er­klä­rung der Stadt Karlsruhe und des Karlsruher SC zum neuen Fußball­sta­dion im Wildpark
Sportlich ist der Karlsruher SC dem Ziel Erste Liga schon sehr nahe, auf dem Weg zu einem erstklas­si­gen Fußball­sta­dion im Wildpark sind in dieser Woche der Verein und die Stadt wieder ein gutes Stück voran­ge­kom­men. Am 15. April unter­zeich­ne­ten im Rathaus Oberbür­ger­meis­ter Dr. Frank Mentrup, KSC-Präsident Ingo Wellen­reuther und die beiden KSC-Vizeprä­si­den­ten Günter Pilarsky und Georg Schatt­ling einen sogenann­ten "Letter of Intent".

Zur Pressemeldung


Haupt­aus­schuss stimmt dem zwischen Stadt und KSC abgestimm­ten Pacht­mo­dell zu
Der nächste Schritt auf dem Weg zum neuen Fußball­sta­dion ist gemacht. Der Haupt­aus­schuss stimmte am 24.2.2015 zu, einen "Letter of Intent" mit dem KSC als Grundlage für die abschlie­ßen­den vertrag­li­chen Verein­ba­run­gen abzuschlie­ßen. Fünf Gegen­stim­men kamen von Grünen, Linken und AfD.

Stadtzeitung vom 27.2.2015


Haupt­aus­schuss tagte zum Thema Stadionbau

In öffent­li­cher Sitzung tagte der gemein­derät­li­che Haupt­aus­schuss am Dienstag, 24. Februar 2015, um 16.30 Uhr unter Vorsitz von Oberbür­ger­meis­ter Dr. Frank Mentrup im Sitzungs­saal des Rathauses am Marktplatz.

mehr

Sitzungsunterlagen

 

Weitere Meldungen