Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadionneubau

Bauablauf

Bauabnlauf



Vorab­maß­nah­men

Um die Voraus­set­zun­gen für den Neubau des Wildpark­sta­di­ons zu schaf­fen, starteten am 5. November 2018 die sogenann­ten Vor­ab­maß­nah­men. Die umfang­rei­chen Rückbau- und Kampf­mit­te­ler­kun­dungs­maß­nah­men umfassen beispiels­weise den schritt­wei­sen Rückbau und die Sanierung der Stadion­wälle sowie den Rückbau der Nord- und Südkurve sowie der Gegen­tri­büne.

Die Baumaß­nah­men werden während des laufenden Spiel­be­triebs in drei Phasen umgesetzt: Zunächst wird die Nordtri­büne abgeris­sen und eine provi­so­ri­sche Tribüne mit etwa 5.000 Stehplät­zen er­rich­tet. Danach wird im Sommer 2019 mit dem Abriss der Süd­tri­büne begonnen.

Um den Fußball­fans jederzeit mindestens 15.000 Sitzplätze bieten zu können, wird auch im Bereich der Südkurve eine provi­so­ri­sche ­Tri­büne errichtet. Abschlie­ßend bildet dann der Rückbau der Ge­gen­ge­rade im Spätjahr 2019 den Abschluss der Vorab­maß­nah­men. Damit ist der Weg frei für den eigent­li­chen, sogenann­ten Vol­lum­bau des Wildpark­sta­di­ons.

Neubau des Stadions

Mit der Vertrags­un­ter­zeich­nung am 19. November 2018 ist der Start­schuss für die Planung und den Bau des neuen Stadions durch die Firma BAM Sports GmbH gefallen.

Voraus­sicht­lich zum Jahresende 2019 beginnen die Baumaß­nah­men ­für den Neubau des Stadions in drei Bauab­schnit­ten: Zunächst er­folgt der Neubau der Osttribüne, danach der Neubau der Süd­tri­büne sowie der Abbruch der Haupt­tri­büne und abschlie­ßen­d ­der Neubau der Nord- und der Haupt­tri­büne.

Um trotz der Arbeiten einen reibungs­lo­sen Spiel­be­trieb und Nut­zer­kom­fort zu gewähr­leis­ten, werden parallel zu den Arbei­ten am neuen Stadion Provi­so­rien unter anderem für die Versor­gungs- und Sicher­heits­ein­rich­tun­gen, den Fanshop und die Um­klei­de­ka­bi­nen errichtet.