Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadionneubau

Sitzschalen der Gegengerade zu vergeben!

Spendenaktion der Stadt Karlsruhe

Foto: Eigenbetrieb Fußballstadion im Wildpark



Die Baumaß­nah­men der Stadt Karlsruhe im Wildpark­sta­dion schreiten rasch voran. Als nächs­ter Meilen­stein der seit November vergan­ge­nen Jahres­ lau­fen­den Vorab­maß­nah­men fällt nun im August die sogenann­te ­Ge­gen­ge­rade. Um den Fußball­be­geis­ter­ten der Region die Mög­lich­keit zu geben, sich zuvor ein ganz persön­li­ches Erin­ne­rungs­stück von der tradi­ti­ons­rei­chen Tribüne zu sichern, erhalten alle Fans des KSC am Sonntag, 4. August 2019, von 10 bis 17 Uhr gegen eine Spende die Gelegen­heit, pro Person bis zu vier Sitzscha­len der nun ausge­dien­ten Gegen­ge­rade zu de­mon­tie­ren.

Dauer­kar­ten­in­ha­ber ha­ben exklusiv die Möglich­keit, bereits eine halbe Stunde frü­her, ab 9:30 Uhr, ihren eigenen Stammplatz eigen­hän­dig ­ab­zu­schrau­ben. Die aktuelle Dauerkarte berechtigt zum Zutrit­t und muss vorgezeigt werden. Ab 10 Uhr erhalten dann alle Fans ­Zu­gang zum Bereich der Gegen­ge­rade.

Der Eigen­be­trie­b ­Fuß­ball­sta­dion im Wildpark freut sich über eine rege Teilnah­me an der Aktion und zahlreiche Spenden. Der Reinerlös wird zu glei­chen Teilen dem Spenden­pro­jekt der Heimstif­tung Karls­ru­he "K­eine kalten Füße" zur Sanierung des Sybel­cen­trums für Kinder- und Jugend­hilfe und der Jugend­ar­beit des KSC zur Verfü­gung ­ge­stellt.

Die Durch­füh­rung am Ak­ti­ons­tag übernimmt der Ordnungs­dienst des KSC unter Beglei­tung ­städ­ti­scher Mitar­bei­ter. Souve­nir­jä­ger sollten unbedingt eigenes Werk­zeug mitbringen. Benötigt werden eine Hebel-Umschalt­knar­re (kleine Rätsche) mit Rätschen­ver­län­ge­rung (mindes­tens 4 Zen­ti­me­ter) und 13er Nuss. Zusätzlich ist ein 5er Inbus für die Um­schalt­knarre oder alternativ ein 5er Inbus­schlüs­sel er­for­der­lich.

Die Demontage der Sitze erfolgt auf eigene Gefahr.

Flyer Spendenaufruf (PDF, 1.06 MB)