Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadionneubau

Historie

Aufsicht auf das Wildparkstadion

2005 - 2009: Debatte und erste ­Stand­ort­un­ter­su­chun­gen, sieben Alter­na­ti­ven zum Wildpark werden ­ge­prüft. Nach Bewer­tungs­skala bleiben am Ende nur die Hub und der Gleis­bau­hof bestehen

Frühjahr/­Som­mer 2013: Auftakt­fo­rum, Exper­ten­fo­rum und Abschluss­fo­rum. Öffent­lich­keit wird auf den neues­ten Stand gebracht. Interne und externe Fachleute stellen Un­ter­su­chungs­er­geb­nisse zum Neubau vor

Dezember 2013: Karlsruher Gemein­de­rat ent­schei­det sich mit 36 zu 11 Stimmen für den Verbleib am Stand­ort Wildpark

Ab Februar 2014: Projekt­grup­pen gegründet und Online-Plattform instal­liert
Juli 2014: Bürger­fo­rum im Südwerk

Oktober 2014: Gemein­de­rat spricht sich dafür aus, die Planungen für den Stadion­neu­bau voran­zu­trei­ben und die Ver­hand­lun­gen mit dem KSC zum Abschluss zu bringen

Ab Oktober 2015: Start der Abstimmung der Funk­tio­na­len Leistungs­be­schrei­bung

Juli 2016: Bürger­fo­rum im Südwerk

Juli 2016: Gemein­de­rat spricht sich ­mehr­heit­lich für den Bau des neuen Stadions aus

November 2016: OB Dr. Frank Mentrup und KSC-Präsident Ingo Wellen­reuther unter­zeich­nen 113 Seiten ­star­kes Vertrags­werk

Ab Dezember 2016: Europa­wei­tes mehrstu­fi­ge­s ­Ver­ga­be­ver­fah­ren mit insgesamt fünf Angebots­pha­sen gestartet

April 2017: Der Eigen­be­trieb "Fußball­sta­dion im Wild­park" nimmt seine Arbeit auf und verant­wor­tet zunächst das Ver­ga­be­ver­fah­ren für das neue Fußball­sta­dion. Infra­struk­tur und Be­trieb des beste­hen­den Stadions folgen zum 1. Januar 2018

23. Oktober 2018: Gemein­de­rat­s­be­schluss zur fi­na­len Bieter­ver­hand­lung

30. Oktober 2018: Gemein­sa­mer ­Be­ur­kun­dungs­ter­min Stadt und KSC zur Anpassung des Ver­trags­wer­kes aufgrund Änderungen Pacht­ge­gen­stand (Park­deck) ­Bau­ab­läu­fe

5. November 2018: Start der Vorab­maß­nah­men im Wild­park

19. November 2018: Unter­zeich­nung TU-Vertrag