Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Leben und Arbeiten

Informationsabend zum Rahmenplan Waldstadt-Waldlage

Zwischen­prä­sen­ta­tion am 15. Oktober

Anfang Juli hatte die Stadt gemeinsam mit inter­es­sier­ten Bürge­rin­nen und Bürgern diskutiert, welcher Handlungs­be­darf für die Waldstadt gesehen wird. Die Anregungen aus dem Workshop hat die Stadt in den Entwurf des Rahmen­plans Waldstadt-Waldlage einflie­ßen lassen. Wie der Zwischen­stand aussieht, möchte das Stadt­pla­nungs­amt am Mittwoch, 15. Oktober, vorstellen. Die öffent­li­che Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung findet um 18 Uhr in der Eichen­dorff­schule, Lötzener Staße 2a, statt.

Bürger­meis­ter Michael Obert führt nach der Begrüßung kurz in das Thema ein, ehe Philip Schmal vom beauf­trag­ten Büro Pesch Partner a/s und Stefan Helleckes vom Koope­ra­ti­ons­büro Hellekes Landschafts­ar­chi­tek­tur für Details zur Verfügung stehen. Fragen beant­wor­ten zudem Heike Dederer und Viola Steinmetz vom Stadt­pla­nungs­amt. Im nächsten Schritt werden die Büros erneut die Diskus­si­ons­er­geb­nisse prüfen. Die Endversion des Rahmen­plans soll Ende des Jahres vorliegen. Infos: www.karlsruhe.de/b3/­bau­en/pro­jek­te (Rahmen­plan Waldstadt-Waldlage).

 

Das könnte Sie auch interessieren