Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Leben und Arbeiten

Rückschau IDEAL:STADT

v.l.n.r.: BM Michael Obert, Philipp Krass, Prof. Markus Neppl, Prof. Dr. Anke Karmann-Woessner, Markus Brock, Dr. Christine Dörner, Alexa Maria Kunz, Reiner Nagel


 

Was prägt unsere Stadt? Wie nehmen wir diese wahr? Wie beein­flus­sen wir die Lebens­qua­li­tät in unseren Städten? Im Rahmen einer Podiums­dis­kus­sion wurden Themen der Baukultur, Betei­li­gung und die Kommu­ni­ka­tion plane­ri­scher Maßnahmen erläutert und in Bezug zu Karlsruhe und den Entwick­lun­gen rund um das Räumliche Leitbild gesetzt.

Begleitet wurde der Abend von einer Ausstel­lung: Studie­rende der Fakultät für Archi­tek­tur an der Hochschule Karlsruhe skizzier­ten Stadt-Fiktionen für Karlsruhe.

 

Podium:
Michael Obert, Baubür­ger­meis­ter Karlsruhe
Reiner Nagel, Vorstand Bundes­s­tif­tung Baukultur
Prof. Dr. Anke Karmann-Woessner, Leiterin Stadt­pla­nungs­amt Karlsruhe
Prof. Markus Neppl, Fachge­biet Stadt­quar­tiers­pla­nung, KIT
Philipp Krass, berchtold­krass space&options Karlsruhe
Dr. Christine Dörner, Führungs­aka­de­mie Karlsruhe
Alexa Maria Kunz, Soziologin am House of Competence, KIT

Moderation:
Markus Brock

 
 

Weitere Infor­ma­tio­nen folgen in Kürze!

 

Begrüßung durch Hanna Lüke (Moderatorin EFFEKTE) und Norbert Käthler (Geschäftsführer Stadtmarketing Karlsruhe)

Begrüßung durch Hanna Lüke (Moderatorin EFFEKTE) und Norbert Käthler (Geschäftsführer Stadtmarketing Karlsruhe)


Prof. Florian Burgstaller bei seinem Vortrag IDEAL:STADT:BILD

Prof. Florian Burgstaller bei seinem Vortrag IDEAL:STADT:BILD


Prof. Dr. Anke Karmann-Woessner fasste den mehrjähringen Leitbild-Prozess mit Blick auf die Beteiligung zusammen

Prof. Dr. Anke Karmann-Woessner fasste den mehrjähringen Leitbild-Prozess mit Blick auf die Beteiligung zusammen


Reiner Nagel; "Partizipation – ein Mehrwert für die Baukultur"

Reiner Nagel; "Partizipation – ein Mehrwert für die Baukultur"



Bilder: M. Müller-Gmelin, Stadt­pla­nungs­amt Karlsruhe