Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Hochbau

Jugendverkehrsschule am Engländerplatz

Neubau



Planung und Ausführung:
Archi­tek­tur­büro Adler & Retzbach, Karlsruhe

Projekt­lei­tung:

Amt für Hochbau und Gebäu­de­wirt­schaft

Bauzeit Gebäude:

Juli 2008 - Mai 2009

Gesamt­auf­wand:

869.000 Euro inkl. Überar­bei­tung Parcour

 

Über 200.000 Schüle­rin­nen und Schüler aus Karlsruhe kamen in mehr als 50 Jahren in den Genuss der Radver­kehrs­er­zie­hung der Jugend­ver­kehrs­schule am Englän­der­platz. In den sog. Verkehrs­gär­ten mit Straßen, Kreuzungen, Einmün­dun­gen, Ampel­an­la­gen, Kreis­ver­kehr, Verkehrs­zei­chen, sowie mit Schulungs- und Büroräu­men werden Radfahr­schu­lun­gen für die Schüle­rin­nen und Schüler der 4. Grund­schul­klas­sen durch­ge­führt. Die künftigen Genera­tio­nen dürfen sich nun auf eine rundum neue Anlage freuen.
Das bisherige Gebäude, das ursprüng­lich nur als Unterstand geplant war, entsprach nicht mehr dem heutigen Standard und wurde abgerissen. Wir finden heute ein modernes und zeitge­mä­ßes Schulungs­ge­bäu­de vor. Der einge­schos­sige Neubau fügt sich in seinen Ausmaßen, wegen der geringen Höhe und auch durch das extensiv begrünte Dach wie selbst­ver­ständ­lich in das bewaldete Grundstück ein. Der Baukörper wurde in seiner Lage so dem Parcours zugeordnet, dass man sowohl aus dem Unter­richts­raum wie auch aus dem Büro diesen überbli­cken kann. Auf 230 m² wurde ein Büroraum, ein Vorbe­rei­tungs­raum für die Schüle­rin­nen und Schüler, Sanitär­an­la­gen, eine Werkstatt und ein Fahrrad­la­ger integriert. Bei schlechtem Wetter dient der große Dachüber­stand vor dem Fahrrad­la­ger als Unterstand und Warte­be­reich.

Der Parcours, der ebenfalls einer Überar­bei­tung bedurfte, wurde bereits in den Sommer­fe­rien 2008 komplett saniert. In Zusam­men­ar­beit mit der Verkehrs­wacht und der Polizei wurde die Strecken­füh­rung verklei­nert, um auch so dem Schulungs­per­so­nal die Arbeit zu erleich­tern. Die Beläge der Fahrbahnen und der Gehwege wurden erneuert, eine Licht­zei­chen­an­lage und eine zusätz­li­che Fußgän­geram­pel instal­liert, sowie die Beschil­de­run­gen und Fahrbahn­mar­kie­run­gen ergänzt.

Fotos: © photo­gra­phik dagmar zschocke, Karlsruhe