Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Leben und Arbeiten

Mitglieder des Gestaltungsbeirats

Prof. Zvonko Turkali (Vor­sit­zen­der)

1958 geboren in Vrdnik, ehem. Jugosla­wien
1978-1983 Archi­tek­tur­stu­dium und Diplom an der Fachhoch­schule Frankfurt
1983 Inter­na­tio­nale Sommer­aka­de­mie in Salzburg
1983-1984 Archi­tek­tur­stu­dium an der Staat­li­chen Hochschule für Bilden­de ­Künste (Städel­schule Frank­fur­t)
1985 Mitar­bei­ter im Büro von Richard Meier und Partners, New York, USA
1986-1988 Archi­tek­tur­stu­dium an der Harvard University, Cambridge, USA
1988 Master in Archi­tec­ture, Harvard Univer­si­ty
1988 Gründung des Büros Turkali Archi­tek­ten in Frankfurt
1988-1992 Wissen­schaft­li­cher Mitar­bei­ter an der RWTH Aachen
1990 "Plätze", Seminar der Akademie der Archi­tek­ten­kam­mer Hessen
1993-2003 Mitglied des Städte­bau­bei­ra­tes der Stadt Frankfurt am Main
1995-1999 Mitglied im Vorstand des BDA Frankfurt am Main
1996-1998 Gast­pro­fes­sor an der Univer­si­tät Kassel
1996-2004 Mitglied in der Vertre­ter­ver­samm­lung Archi­tek­ten- und Stadt­pla­ner­kam­mer Hessen,
Vorsit­zen­der des Ausschus­ses für Fort- und Weiter­bil­dung der Aka­de­mie dieser Kammer
1998-2004 Professor an der Leibniz Univer­si­tät Hannover, Insti­tut "Ent­wer­fen und Konstru­ie­ren"
2002-2007 Mitglied im Gestal­tungs­bei­rat Regens­burg
seit 2004 Professor an der Leibniz Univer­si­tät Hannover, Insti­tut "Ent­wer­fen und Gebäu­de­leh­re"
2009-2012 Landes­vor­sit­zen­der des BDA Hessen
seit 2010 Mitglied in Gestal­tungs­bei­rä­ten: Biberach a.d. Riss, Lübeck, Freiburg, Mannheim
2007-2009
seit 2017
Mitglied im Gestal­tungs­bei­rat Karlsruhe

www.turkali-architekten.de

 


 


Dipl.-Ing. Martin Haas


1967 geboren in Waldshut
1987-1988 Mitarbeit bei 3F Filmpro­duk­tion in Freiburg
1988-1992 Archi­tek­tur­stu­dium an der Univer­si­tät Stuttgart
1990-1991 Mitarbeit bei Meier + Kern Archi­tek­ten, Brugg, Schweiz
1992-1993 Archi­tek­tur­stu­dium an der Southbank University London, UK
1992-1993 Mitarbeit bei Alan Brooks Ass., London, UK
1992-1996 Künst­le­ri­sche Leitung und Produktion von Werbe­fil­men
1993-1995 Archi­tek­tur­stu­dium und Diplom an der Univer­si­tät Stuttgart
1995-1999 Architekt bei Behnisch, Behnisch & Partner
1999-2005 Projekt­part­ner bei Behnisch, Behnisch & Partner
2005-2012 Partner bei Behnisch Archi­tek­ten in Stuttgart und München
2007 Grün­dungs­mit­glied und Präsi­di­ums­mit­glied "Deutsche Gesell­schaft ­für Nachhal­ti­ges Bauen e.V."
seit 2009 Mitglied beim BDA
seit 2009 Miller Lehrstuhl an der University of Pennsyl­va­nia, Phil­adel­phia, USA
2012 Gründung des Archi­tek­tur­bü­ros haascook­zemm­rich-STUDIO2050
2014 Berufung in die Jury "Deutscher Nachhal­tig­keits­preis"
seit 2017 Mitglied im Gestal­tungs­bei­rat Karlsruhe

www.haascookzemmrich.com

 


 

Dipl. Ing. Markus Müller


1965

geboren in Mecken­be­u­ren

Studium Archi­tek­tur und Stadt­pla­nung an der Univer­si­tät ­Stutt­gart

Stipen­diat der Konrad-Adenauer-Stiftung für Be­gab­ten­för­de­rung

Diplom bei Professor Klaus Humpert

Tätigkeit bei Fiedler.Aichele, Stuttgart

seit 1996

Selbst­stän­dig­keit,

Part­ner­schaft mit Olaf Arndt in Müller, Arndt, Partner

2002-2010

Beirat der Kammer­gruppe Boden­see­kreis der Archi­tek­ten­kam­mer ­Ba­den-Württem­berg

2010-2014

Vorsit­zen­der der Kammer­gruppe Boden­see­kreis der Ar­chi­tek­ten­kam­mer Baden-Württem­berg

seit 2014

Präsident der Archi­tek­ten­kam­mer Baden-Württem­berg

Verwal­tungs­rat und Aufsichts­rat in unter­schied­li­chen ­Gre­mien

Stif­tungs­rat der Pater-Berno-Stiftung, München, Temesvar

Mitglied im Kuratorium der Akademie d. Diöze­se Rot­ten­burg-Stuttgart

Preis­rich­ter in Wettbe­wer­ben

Preis­rich­ter in Auszeich­nungs­ver­fah­ren

Zahl­rei­che Wettbe­werbs­teil­nah­men

Ausstel­lun­gen, Vorträge

2001

Deutscher Städte­bau­preis - Sonder­preis

2007

Buch "Vision Regio­nal­stadt" mit Dr. Stefan Köhler

2012

Buch "Die bewegliche Stadt. Auf der Suche nach Fried­rich­ha­fens ­Ge­sicht" mit Jens Poggenpohl, Anja Köhler und Dr. Stefan ­Köh­ler

seit 2019

Mitglied im Gestal­tungs­bei­rat Karlsruhe

www.map-architekten.de

 


 

Prof. Dr. Frank Lohrberg


1964 geboren in Northeim
1991 Diplom Landes­pflege an der Uni Hannover
1991-1994 Projekt­be­ar­bei­ter im Büro Gruppe Freiraum­pla­nung, Hannover
1994-2001 Assistent am Institut für Landschafts­pla­nung und Ökologier der U­ni­ver­si­tät Stuttgart, Fakultät für Archi­tek­tur und Stadt­pla­nung
2001 Promotion zum Dr.-Ing. an der Fakultät für Archi­tek­tur und Stadt­pla­nung der Univer­si­tät Stuttgart zum Thema "Stadt­na­he ­Land­wirt­schaft in der Stadt- und Freiraum­pla­nung"
2002 Mitglied beim BDLA
2009 Berufung in die Deutsche Akademie für Städtebau und Lan­des­pla­nung
seit 2002 Gründung des Büros stadt­land­schafts­ar­chi­tek­tur, Stuttgart, seit 2011 als Partner­ge­sell­schaft
2002-2003 Vertre­tungs­pro­fes­sur für Landschafts­ge­schichte und -ästhetik an der Univer­si­tät Kassel
seit 2010 Leitung des Lehrstuhls für Landschafts­ar­chi­tek­tur der RWTH Aa­chen, Fakultät Archi­tek­tur
seit 2020 Mitglied im Gestal­tungs­bei­rat der Stadt Karlsruhe

www.lohrberg.de

 


 

Prof. Pascale Richter


Studium an der Facultad de Arqui­tec­tura de Montevideo (Uruguay), an der Ensa de Strasbourg und Paris Belleville-atelier UNO
1992 Archi­tek­tin DPLG Diplom bei Henri Ciriani
1992 Coulon et Richter, archi­tec­tes
1992 Pascale Richter, archi­tec­tes
1998 Pascale Richter, architect
1998 Richter archi­tec­tes
2011 richter archi­tec­tes et associés,Strasbourg-Paris
2000-2007 Gründerin, Künst­le­ri­sche Leiterin und Vorsit­zende der Ar­chi­tek­tur­tage-Journées de L'Archi­tec­tur Rhénane (Elsass, Baden-Württem­berg, Schweiz)
2010-2015 Vize-Vorsit­zende des Gesta­lungs­bei­rats Baden-Baden (Archi­tek­tur und Städte­bau)
seit 1999 Lehr­be­auf­tragte an der École Nationale Supérieure d'Archi­tec­tu­re de Strasbourg und de Nancy. Seit 2008 maitre assistant ti­tu­laire.
seit 2014 Profes­so­rin an de École National Supérieure d'Archi­tec­ture de Paris-Belleville. Théorie et pratique de la concep­tion archt­ec­tu­rale et urbaine.
Mitglied der Gruppe "Wasist­das", groupe informel et plu­ri­dis­ci­plinaire réfléchissant au devenier de la ville de Stras­bourg
Chevalier de l'Ordre national du Mérite
seit 2020 Mitglied im Gestal­tungs­bei­rat der Stadt Karlsruhe

www.richterarchitectes.com/de/