Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Leben und Arbeiten

Geoportal: Geo-Dienste

Geodienste, auch Geoda­ten­dienste oder OpenGIS Web Ser­vices (OWS) sind vernetz­bare, raum­be­zo­gene Webser­vices, die Geodaten in struk­tu­rier­ter Form zugänglich machen.

Geodienste nehmen in einer Geoda­tenin­fra­struk­tur eine zentrale Rolle ein, denn sie sind das Bindeglied zu den Geo­da­ten in deren zahlrei­chen Daten­mo­del­len und -formaten. Nur durch die Nutzung von Geodiens­ten ist eine inter­ope­ra­ble Nutzung ­für unter­schied­lichste netzwerk­ba­sierte Geoan­wen­dun­gen und Geoin­for­ma­ti­ons­sys­teme (GIS) erst möglich.

weiterführende Links

 

Als Open Data (aus englisch open data, wörtlich of­fene Daten) werden Daten bezeichnet, die von jedermann zu jedem Zweck genutzt, weiter­ver­brei­tet und weiter­ver­wen­det werden ­dür­fen. Einschrän­kun­gen der Nutzung sind nur erlaubt, um Ur­sprung und Offenheit des Wissens zu sichern, beispiels­wei­se ­durch Nennung des Urhebers oder die Verwendung einer S­hare-alike-Klausel.

Open-Data

Im Trans­pa­renz­por­tal Karlsruhe werden entspre­chend den Open-Data Richt­li­nien (Landes­in­for­ma­ti­ons­frei­heits­ge­setz, OpenGo­ver­n­ment) Geodaten zur freien Nutzung per maschie­nen­les­ba­rem Format bereit­ge­stellt.

weiter zur externen Seite Open-Data

Das Open Geospatial Consortium (OGC) ist eine 1994 als Open GIS Consortium gegründete gemein­nüt­zige Organi­sa­tion, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Entwick­lung von raumbe­zo­ge­ner ­In­for­ma­ti­ons­ver­ar­bei­tung (insbe­son­dere Geodaten) auf Basis all­ge­mein­gül­ti­ger Standards zum Zweck der Inter­ope­ra­bi­li­tät fest­zu­le­gen. Dabei baut sich das OGC aus Mitglie­dern von Re­gie­rungs­or­ga­ni­sa­tio­nen, privater Industrie und Univer­si­tä­ten auf, deren Mitglied­schaft im OGC kosten­pflich­tig ist.

OGC: WMS-Dienst Orthobilder Karlsruhe

Web Map Services (WMS)
OGC: WMS-Dienst Luftbilder Karlsruhe

Server­ba­sierte Umwandlung von Geodaten in Raster­bil­der. Einbindung der Raster­kar­ten in Desktop-Clients wie z.B. Mapinfo oder ArcGIS.

Für den internen Gebrauch können Karten­dienste auf Anfrage mitgeteilt werden.

OGC: WMS-Dienst Regiokarte Karlsruhe

Web Map Services (WMS)
OGC: WMS-Dienst Regiokarte Karlsruhe

Server­ba­sierte Umwandlung von Geodaten in Raster­bil­der. Einbindung der Raster­kar­ten in Desktop-Clients wie z.B. Mapinfo oder ArcGIS.

Für den internen Gebrauch können Karten­dienste auf Anfrage mitgeteilt werden.