Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Bebauungsplanung

Bebauungsplan "Kaiserallee/Scheffelstraße/Goethestraße und Schillerstraße“, Weststadt

Schrägluftbild


Worum es geht:

Um den negativen Folgen des Klima­wan­dels entgegen zu wirken und die Wohn- und Aufent­halts­qua­li­tät langfris­tig zu erhalten, soll der Blockin­nen­be­reich des Quartiers dauerhaft als Grünzo­ne ­ge­si­chert und lediglich die vorhandene Bebauung festge­schrie­ben wer­den. Hierfür wird die Aufstel­lung eines Bebau­ungs­plans er­for­der­lich.

Es handelt sich hier um einen Bebau­ungs­plan der In­nen­ent­wick­lung, der nach § 13 a BauGB im beschleu­nig­ten ­Ver­fah­ren (ohne Durch­füh­rung einer Umwelt­prü­fung) aufge­stell­t wer­den kann.

Bebau­ungs­plan­ver­fah­ren:

Der Planungs­aus­schuss der Stadt Karlsruhe hat in seiner Sitzung am 11. Juli 2014 beschlos­sen, für diesen ­Be­reich einen Bebau­ungs­plan aufzu­stel­len (Aufstel­lungs­be­schluss).

Grund­stücks­ei­gen­tü­mer und sonstige Berech­tigte sowie die Öf­fent­lich­keit sollen hiermit von den Planungs­ab­sich­ten der Stadt unter­rich­tet werden.

In der Zeit vom 4. August bis 29. August 2014 bot das Stadt­pla­nungs­amt die Möglich­keit, die Planun­ter­la­gen einzusehen.

Die vom Bauge­setz­buch vorge­se­hene frühzei­tige Betei­li­gung der Öf­fent­lich­keit erfolgte in einer öffent­li­chen Veran­stal­tung am, Mittwoch 28. Oktober 2015, um 17 Uhr, im Ver­an­stal­tungs­saal des Inter­na­tio­na­len Begeg­nungs­zen­trums, Kaise­r­al­lee 12 d, 76135 ­Karls­ruhe.

Um die Planung für die Zeit des Bebau­ungs­plan­ver­fah­rens zu sichern, erließ der Gemein­de­rat in seiner Sitzung am 14. Mai 2019 für das Gebiet eine Verän­de­rungs­sperre.

Mit der Veröf­fent­li­chung im Amtsblatt am 7. Juni 2019 ist die Verän­de­rungs­sperre nun in Kraft ­ge­tre­ten. (Text der Bekannt­ma­chung siehe rechts.)

Kontakt:

Stadt­pla­nungs­amt
Telefon 0721 133-6101
Telefax 0721 133-6109
E-Mail: planver­fah­ren@st­pla.karlsruhe.de

 

Aktuell:

Verän­de­rungs­sper­re­tritt am 7. Juni 2019 in Kraft