Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Bebauungsplanung

Vorhabenbezogenen Bebauungsplan "Wohnen am Fasanengarten westlich der Parkstraße", Oststadt

Luftbild


Worum es geht:

Die Hardtwaldsiedlung Karlsruhe eG möchte durch eine qualifizierte Innenentwicklung im Quartier Am Fasanengarten westlich der Parkstraße, das sich im Eigentum der Genossenschaft befindet, ihr Wohnungsangebot ergänzen. Dies soll ein Baustein zur Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum in Karlsruhe darstellen.
Hier soll auch auf die Nachfrage nach barrierefreien Wohnungen reagiert werden. Ergänzend sind auch soziale Wohnprojekte angedacht.
Zur Umsetzung des Konzeptes ist die Aufstellung eines Bebauungsplanes erforderlich.

Bebauungsplanverfahren:

Die vom Baugesetzbuch vorgesehene frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit erfolgte in einer öffentlichen Veranstaltung am Mittwoch, 29. März 2017 im Gemeindezentrum St. Bernhard

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 22. Januar 2019 mehrheitlich den Auslegungsbeschluss gefasst und damit die öffentliche Auslegung des Bebauungsplans für die Frist von einem Monat beschlossen.

Der Bebauungsplanentwurf war in der Zeit vom 25. Februar 2019 bis einschließlich 29. März 2019 beim Stadtplanungsamt in Karlsruhe öffentlich ausgelegt. In dieser Zeit konnten Stellungnahmen zur beabsichtigten Planung vorgebracht werden.

Der Bebauungsplanentwurf war in der Zeit vom 11. Juni bis einschließlich 12. Juli 2019 beim Stadtplanungsamt in Karlsruhe erneut öffentlich ausgelegt. In dieser Zeit konnten Stellungnahmen zur beabsichtigten Planung vorgebracht werden.

Der Bebauungsplan wurde vom Gemeinderat in seiner Sitzung am 24. September 2019 zur Satzung beschlossen (Satzungsbeschluss).

Mit der Veröffentlichung im Amtsblatt am 25. Oktober 2019 ist der Bebauungsplan nun in Kraft getreten. (Text der Bekanntmachung siehe rechts.)

Das Bebauungsplanverfahren ist damit abgeschlossen.

Kontakt:

Stadtplanungsamt
Telefon 0721 133-6101
Telefax 0721 133-6109
E-Mail: stpla@karlsruhe.de


 

Aktuell:

Bebau­ungs­plan tritt am 25. Oktober 2019 in Kraft