Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Leben und Arbeiten

Leben und Arbeiten in Karlsruhe

Foto Schlossgarten Bildrechte Stadt Karlsruhe


Innova­ti­ons­kraft und Lebens­qua­li­tät – das sind die Stärken der Stadt Karlsruhe, und sie ergänzen einander vortreff­lich. Mit der Elite-Univer­si­tät und dem Forschungs­zen­trum Karlsruhe, dem Karlsruher Institut für Techno­lo­gie KIT, einem breiten Spektrum von Hochschu­len und heraus­ra­gen­den Forschungs­ein­rich­tun­gen sowie zahlrei­chen High-Tech-Unter­neh­men verfügt die Stadt über eine hohe Dichte von Innova­ti­ons­zen­tren. Ob Informatik, Nanotech­no­lo­gie oder Energie­for­schung, ob Elektro­tech­nik, Maschi­nen­bau oder Nahverkehr: In der Fächer­stadt entstehen Lösungen für die Zukunft. Netzwerke sorgen für gesundes Gründer­klima und effizi­en­ten Techno­lo­gie­trans­fer. Auch die ausge­wo­gene Mischung von großen und mittel­stän­di­schen Unter­neh­men, die verkehrs­güns­tige Lage mitten in Europa und eine hoch entwi­ckelte Infra­struk­tur tragen dazu bei, dass Karlsruhe für solides Wachstum, attraktive Arbeitsplätze, hohes Lohn- und Gehalts­ni­veau und ausge­zeich­ne­te Karrierech­an­cen steht.
In Karlsruhe lässt es sich allerdings nicht nur gut arbeiten, sondern auch gut leben. Rund 1800 Sonnen­stun­den im Jahr, mehr als 800 Hektar Parkan­la­gen im Stadt­ge­biet sowie die Nähe zu Schwarz­wald und Elsass machen es leicht, erholsame Auszeiten in den Alltag einzubauen. Dank der großzü­gi­gen Grünflä­chen ist das Wohnen auch in der Innenstadt angenehm. Familien finden in Karlsruhe aber nicht nur attraktive und bezahlbare Wohnungen, sondern auch Kinder­gär­ten und Kitas sowie eine breit gefächerte Auswahl von Schulen, darunter die mehrspra­chige Europäi­sche Schule.
Das weltbe­kannte Karlsruher ÖPNV-System bringt Jung und Alt ohne Stau und Parkpro­bleme überall hin und verbindet die Stadt mit der Region, ohne dass die Fahrgäste umsteigen müssen. Freizeit­sport­ler finden in der Fächer­stadt ein großzü­gi­ges Radwe­ge­netz, Schwimm­bä­der, Sport­stät­ten und zahlreiche Vereine mit vielfäl­ti­gen Angeboten. Dazu kommt eine reiche Kultur­land­schaft: das weltweit einzig­ar­ti­ge Zentrum für Kunst und Medien­tech­no­lo­gie ZKM, das Badische Landes­mu­seum mit viel beachteten Ausstel­lun­gen, die Staatliche Kunsthalle mit Kunst aus acht Jahrhun­der­ten, das Badische Staats­thea­ter mit Schauspiel, Musik­thea­ter, Ballett und Konzerten sowie eine Fülle von weiteren Museen, Galerien, Theatern und Klein­kunst­büh­nen. Und schließ­lich ist die junge Großstadt mit dem fächer­för­mi­gen Grundriss und der klassi­zis­ti­schen Archi­tek­tur bekannt für ihr schönes Ambiente, ihre angenehme Atmosphäre und das sprich­wört­li­che badische Savoir-vivre. – Alles in allem bietet Karlsruhe also die besten Bedin­gun­gen, um Leben und Arbeiten im Gleich­ge­wicht zu halten.