Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Bildung und Wissenschaft

Kulturelle Bildung

Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Karlsruhe

Die AWWK ist ein seit 1986 einge­tra­ge­ner gemein­nüt­zi­ger Verein, der in enger Koope­ra­tion mit dem Karlsruher Institut für Techno­lo­gie (KIT) und der Pädago­gi­schen Hochschule Karlsruhe fachüber­grei­fende wissen­schaft­li­che Weiter­bil­dung in Karlsruhe anbietet. Die AWWK hat sich zum Ziel gesetzt, neueste wissen­schaft­li­che Erkennt­nisse sowie aktuelle Forschungs- und Entwick­lungs­per­spek­ti­ven auf hohem akade­mi­schem Niveau einer breiten Öffent­lich­keit zugänglich zu machen. Die AWWK erhebt den Anspruch, lebens­lan­ges Lernen zu ermög­li­chen und setzt hierbei auf Trans­dis­zi­pli­na­ri­tät, Inter­kul­tu­ra­li­tät und kritischen Diskurs.

weiter zur externen Seite Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Karlsruhe


Bildungsakademie an der Handwerkskammer Karlsruhe

Die Bildungs­aka­de­mie bietet Bildung auf allen Ebenen. Von der überbe­trieb­li­chen Unter­wei­sung, der beruf­li­chen Fortbil­dung bis hin zur hochs­pe­zia­li­sier­ten Schweiß­tech­nik, von den kaufmän­ni­schen Grundlagen bis zur Landes­aka­de­mie des Handwerks. Die Bildungs­aka­de­mie beherbergt verschie­dene Kompe­tenz­zen­tren, die als Partner von Handwerk, Industrie und Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men den Know-How-Transfer sicher­stel­len.

weiter zur externen Seite Bildungsakademie an der Handwerkskammer Karlsruhe


Bildungswerk der Erzdiözese Freiburg- Bildungszentrum Karlsruhe

Das Bildungs­werk veran­stal­tet Vorträge und Seminare zu Themen aus Theologie, Kultur und Gesell­schaft und ist eine staatliche anerkannte Einrich­tung der Erwach­se­nen­bil­dung. Es ermöglicht auf dem Zweiten Bildungs­weg Schul­ab­schlüsse für Erwachsene, entwickelt Arbeits­hil­fen zu aktuellen Themen wie Gentechnik oder Nanotech­nik und begleitet fachlich die ca. 400 Katho­li­schen Öffent­li­chen Büchereien.

weiter zur externen Seite Bildungswerk der Erzdiözese Freiburg- Bildungszentrum Karlsruhe


Centre Culturel Franco-Allemand

Der deutsch-franzö­si­schen Begegnung widmet sich die Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe mit einem abwechs­lungs­rei­chen und anspruchs­vol­len Kultu­r­an­ge­bot, das von Ausstel­lun­gen und Konzerten über Lesungen, Film und Theater bis hin zu Vorträgen reicht. Neben Sprach­kur­sen wird eine große Auswahl an franzö­si­schen Medien in der Mediathek angeboten.

weiter zur externen Seite Centre Culturel Franco-Allemand


Evangelische Akademie Baden

Die Evange­li­sche Akademie Baden hat Zugang zu sehr unter­schied­li­chen Arbeits- und Lebens­be­rei­chen und strebt auf ihren Tagungen, Workshops und Seminaren danach, Menschen verschie­dens­ter Herkunft, Bildung, Religion und Erfahrung sowie unter­schied­li­chen Alters und Geschlechts ins Gespräch zu bringen. Die meisten Veran­stal­tun­gen sind öffentlich zugänglich, daneben gibt es sogenannte "Geschlos­sene Tagungen" für bestimmte Zielgrup­pen.

weiter zur externen Seite Evangelische Akademie Baden


Evangelische Erwachsenenbildung Karlsruhe

Das angebotene Bildungs­pro­gramm richtet sich an Menschen ab Ende 20. Dabei erhält, vernetzt und erweitert es unter­schied­lichs­ten Lebens­er­fah­run­gen und das Wissen der Teilneh­me­rin­nen und Teilnehmer. Gleich­zei­tig fördert es die Interessen der Männer und Frauen.

weiter zur externen Seite Evangelische Erwachsenenbildung Karlsruhe


Symlink points to non-callable object!kontentor/start/b1/kultur/kulturservice/kultur_a-z/kultur_f/HF_sections/content/ZZk1GjuvhFJsxc

Grenzüberschreitende Volkshochschule

Die Pamina Volks­hoch­schule ist eine deutsch-franzö­si­sche Einrich­tung der Erwach­se­nen­bil­dung. Sitz ist in Wissem­bourg im Elsass. Veran­stal­tun­gen decken jedoch den ganzen Pamina-Raum ab: die Südpfalz, einen Teil Badens und das nördliche Elsass. Fachbe­rei­che sind unter anderem Kunst und Kultur, Essen und Trinken, Sprachen und Landes­kunde, Geschichte und Gesell­schaft sowie Natur und Umwelt.

weiter zur externen Seite Grenzüberschreitende Volkshochschule


Internationale Händel-Akademie

Die Inter­na­tio­nale Händel-Akademie präsen­tiert ein breit­ge­fä­cher­tes Kursan­ge­bot zum Thema Musik und Tanz. Neben den Vokal- und Instru­men­tal­kur­sen bereichert ein Symposium und erstmals eine Tanzwerk­statt das Programm. Die Angebote der Händel-Akademie sind eine besondere Möglich­keit, sich dem Zeitgeist des Barock zu nähern und daraus Erkennt­nisse für eine aktuelle, sich am histo­ri­schen Vorbild orien­tie­rende Auffüh­rungs­pra­xis zu ziehen.

weiter zur Seite Internationale Händel-Akademie


Karlsruher Forum für Kultur, Recht und Technik

Den gesell­schaft­li­chen Dialog über Technik zu fördern ist das Ziel des Forums. Das Karlsruher Potential als Residenz des Rechts in Deutsch­land und ausge­wie­se­ner Technik­stand­ort wird genutzt, um in einem wissen­schaft­li­chen, doch allgemein verständ­li­chen Diskurs Anstöße zu innova­ti­ven und tragfä­hi­gen Orien­tie­run­gen zu geben. Um die Diskus­si­ons­grund­la­gen zu erweitern, werden die Veran­stal­tun­gen in loser Folge auch der "Öffent­li­chen Wissen­schaft in der Techno­lo­gie-Region Karlsruhe" gewidmet.

weiter zur Seite Karlsruher Forum für Kultur, Recht und Technik


Karlshochschule Management Institut

Weiter­bil­dung auf Hochschul­niveau im beruf­li­chen und privaten Bereich. Neben den Kernkom­pe­ten­zen Messe-, Kongress-, Event­ma­na­ge­ment, Marketing, Tourismus, Kultur, BWL/VWL, Management und Kommu­ni­ka­tion auch die verschie­dens­ten Sprachen wie z.B. Arabisch, Chinesisch, Russisch, Englisch, Franzö­sisch, Spanisch, Türkisch und Deutsch als Fremd­spra­che. Das Management Institut ist Mitglied in der Arbeits­ge­mein­schaft für berufliche Fortbil­dung.

weiter zur externen Seite Karlshochschule Management Institut


Kolping Bildungswerk Karlsruhe

Angeboten werden Weiter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten - vom zweiten Bildungs­weg über berufs­be­zo­gene Sozial­ar­beit und Ausbil­dun­gen im dualen System bis hin zum Bereich allgemeine und berufliche Weiter­bil­dung. Jugend­li­che und Erwachsene sollen motiviert werden, sich entspre­chend ihrer Begabungen weiter­zu­ent­wi­ckeln. Gefördert werden Menschen beim Aufbau und bei der Erwei­te­rung ihrer beruf­li­chen und persön­li­chen Existenz.

weiter zur externen Seite Kolping Bildungswerk Karlsruhe


Max-Reger-Institut

Regers Leben und Werk einer größeren Öffent­lich­keit bekannt zu machen, ist oberstes Ziel des MRI, das dem Fachmann wie dem inter­es­sier­ten Laien gleicher­ma­ßen offen steht. Die umfang­rei­che Sammlung und Bibliothek machen das MRI zu einer Fundgrube für jeden Inter­es­sier­ten.

weiter zur externen Seite Max-Reger-Institut


Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Baden

Die Mitglieder der Akademie sind u.a. die Industrie- und Handels­kam­mer, Arbeit­ge­ber- und Arbeit­neh­mer­or­ga­ni­sa­tio­nen, Städte, Landkreise, Bundes- und Landes­be­hör­den und Insti­tu­tio­nen der Wirtschaft. Sie dient der beruf­li­chen und allge­mei­nen Fortbil­dung der Beamten und Angestell­ten des öffent­li­chen Dienstes und der Wirtschaft auf wissen­schaft­li­cher Grundlage.

weiter zur externen Seite Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Baden


Volkshochschule im Landkreis Karlsruhe

Die Volks­hoch­schule im Landkreis Karlsruhe e.V. ist eine öffent­li­che Einrich­tung der Weiter­bil­dung. Nach ihrem satzungs­mä­ßi­gen Auftrag, hat sie sich, neben der Erwach­se­nen­bil­dung, auch den Aufgaben der Jugend­bil­dung zu widmen. Angeboten werden Kurse zu verschie­de­nen Themen wie zum Beispiel Kochen, Kultur, Sprachen und beruf­li­cher Weiter­bil­dung.

weiter zur externen Seite Volkshochschule im Landkreis Karlsruhe


Volkshochschule Karlsruhe

Die vhs Karlsruhe zählt zu den ersten Volks­hoch­schu­len im Lande, die mit dem Quali­täts­zer­ti­fi­kat des Volks­hoch­schul­ver­ban­des Baden-Württem­berg ausge­zeich­net wurden. Sie ist ein Weiter­bil­dungs­zen­trum mit vielfäl­ti­gen Bildungs­be­rei­chen. Angeboten werden Zielgrup­pen­pro­gramme für zum Beispiel Politik, Beruf, Kunst, Kultur und Psycho­lo­gie, aber auch viele andere Bereiche. Die Bildungs­an­ge­bote unter­stüt­zen, fördern und vermitteln verschie­denste Kompe­ten­zen.

weiter zur externen Seite Volkshochschule Karlsruhe


Wirkstatt

Die Wirkstatt definiert sich als "Forum für Erlebens­kunst". Als sozio­kul­tu­relle Initiative ist sie Kultur­ver­ein, Bildungs­ein­rich­tung und Begeg­nungs­zen­trum in einem mit einem bunten und facet­ten­rei­chen Angebot von Kurspro­gram­men über Bürger­pro­jekte bis hin zum inter­na­tio­neln Folklore-Festival Folkloria.

weiter zur externen Seite Wirkstatt


ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale

Als organi­sa­to­ri­sche Einheit gliedert sich das Zentrum in den Bereich Studium Generale, sowie den auf kultur­wis­sen­schaft­li­che Forschung und öffent­li­che Wissen­schaft hin orien­tier­ten Arbeits­be­rei­chen. Aufgabe und Ziel sind die konkrete Einbindung von sozial- und kultur­wis­sen­schaft­li­chen Inhalten in die techni­schen und natur­wis­sen­schaft­li­chen Studien­gänge, sowie die Vermitt­lung von wirtschafts- und technik­wis­sen­schaft­li­chen Kompe­ten­zen für die Geistes- und Sozial­wis­sen­schaf­ten.

weiter zur externen Seite ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale


Zentrum für Mediales Lernen (ZML) am Karlsruher Institut of Technologie (KIT)

Das ZML am KIT entwickelt mediale Lehr- und Lernan­ge­bote, die orts- und zeitu­n­ab­hän­gig nutzbar sind. Es ermöglicht so ein lebens­lan­ges und lebens­na­hes Lernen auf wissen­schaft­li­cher Basis. Vor diesem Hinter­grund bietet das ZML Weiter­bil­dun­gen in unter­schied­li­chen Formaten an, die berufs­be­glei­tend absolviert werden können und weitest­ge­hend online ablaufen:

  • Kontakt­stu­dien zu verschie­de­nen Energie­the­men
  • MOOCs (Massive Open Online Courses)
  • Lehrer­fort­bil­dun­gen im Auftrag des Minis­te­ri­ums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württem­berg

weiter zur externen Seite Zentrum für Mediales Lernen (ZML) am Karlsruher Institut of Technologie (KIT)