Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Wirtschaftsförderung

Erste Sustainability Networking Night in der Karlshochschule International University:

Startschuss zu einer Veranstaltungsreihe


Die Gemeinwohl-Bilanz als Tool einer nachhal­ti­gen Un­ter­neh­men­s­ent­wick­lung stand im Mittel­punkt der ersten ­Su­staina­bi­lity Networking Night die am 28. Januar 2020 in Karls­ruhe stattfand. Studie­rende der Karls­hoch­schule, die Ge­mein­wohl-Ökonomie (GWÖ)-Regio­nal­gruppe KA sowie die Wirt­schafts­för­de­rung Karlsruhe koope­rier­ten, um diesen ­Be­richts­stan­dard vorzu­stel­len und ihn in einem Podiums­ge­spräch ­mit GWÖ-bilan­zier­ten Unter­neh­men zu disku­tie­ren.

Die Unter­neh­me­rin­nen und Unter­neh­mer berich­te­ten darüber, welche ­Per­spek­ti­ven die Gemein­wohl­bi­lanz auf das Unter­neh­men er­mög­li­chen. So können etwa blinde Flecken hinsicht­lich der Nach­hal­tig­keit aufgedeckt werden, was wiederum die Möglich­keit ­für neue Arten der Organi­sa­ti­ons­ent­wick­lung eröffnet. Die Un­ter­neh­men werden zudem in der Öffent­lich­keit sichtbarer, auch ist ein positiver Effekt auf die Anzahl der Bewer­bun­gen messbar.

Deutlich wurde auch, dass der Bilan­zie­rungs­pro­zess innerer ­Mo­ti­va­tion und Konsequenz bedarf: Eine Anreiz­po­li­tik für gute, bilan­zierte Gemein­wohl­bei­träge ist dabei erst der Anfang. Pilot­pro­jekte gibt es aktuell in Stuttgart und Mannheim. Und auch für Karlsruhe wurde mit der ersten Sustaina­bi­li­ty­ ­Net­wor­king Night ein wichtiger Schritt getan, um lokalen Un­ter­neh­men die Vorteile eines auf Umwelt- und So­zi­al­ver­träg­lich­keit ausge­rich­te­ten Wirtschaf­tens näher zu bringen.

Rund 130 Inter­es­sierte verfolgten das Programm, tauschten sich bei Snacks und Getränken aus und konnten sich bei den weite­ren ­Part­nern der Veran­stal­tung infor­mie­ren. Dazu zählen die Social En­tre­pre­neurs BW (SocEntBW), ProLiberis Karlsruhe, enactus KIT, KARLS­FOR­FU­TURE sowie das SENSE-Projekt der Karls­hoch­schule.


Die zweite Ausgabe der Sustaina­bi­lity Networking Night an der Karls­hoch­schule findet am 28. April 2020 statt. Schwer­punkt wird ­dies­mal das Thema "Social Entre­pre­neur­ship" sein.

Eine kostenlose Anmeldung ist ab sofort möglich.


Kontakt

Oliver Witzemann
Telefon 0721 133-7317

oliver.witzemann@ wifoe.karlsruhe.de

 

Logo und Partner: Karlshochschule, Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ)-Regionalgruppe KA, Stadt Karlsruhe – Wirtschaftsförderung