Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Wirtschaftsförderung

Konferenz Metropolraum Strasbourg – Karlsruhe am 27. Februar 2019 in Strasbourg

Im Mittel­punkt der Konferenz stehen die Chancen und Her­aus­for­de­run­gen des Metro­pol­rau­mes Strasbourg - Karlsruhe, die sich durch den neuen deutsch-franzö­si­schen Aachner Vertrag er­ge­ben. Die Konferenz bietet die Möglich­keit, sich mit Po­li­ti­kern und Fachex­per­ten des Metro­pol­rau­mes zu aktuel­len Fra­gen der Zusam­men­ar­beit in den Themen­fel­dern Mobilität, Wirt­schaft­s­ent­wick­lung und Raument­wick­lung auszut­au­schen und neue Ziele zu entwickeln.

Dabei geht es auch um die Frage: Bietet die grenz­über­schrei­ten­de In­te­gra­tion zweier Metro­pol­räume am Oberrhein die Chance zum Aufbau einer europäi­schen Vorrei­ter­re­gion zum Nutzen aller? Die Me­tro­pol­re­gion Straßburg - Karlsruhe umfasst ein grenz­über­schrei­ten­des Gebiet mit etwa 3 Millionen Einwohnern. Deren Frage­stel­lun­gen verlangen danach, in einer metro­po­li­ta­nen ­Grö­ßen­ord­nung behandelt zu werden und dabei alle ­In­ter­es­sen­grup­pen mitein­zu­be­zie­hen. Darum geht es bei der Kon­fe­renz am 27. Februar: gemeinsam Synergien zu entwickeln, um in größerem Maßstab ein Gewicht zu bekommen, und gleich­zei­tig ­den inneren Zusam­men­halt des grenz­über­schrei­ten­den Metro­pol­raums zu stärken.

Weitere Informationen zu Veranstaltung, Programm sowie Anmeldung

 

Kontakt

Ralf Eichhorn
Inno­va­tion, Netzwerke, Inter­na­tio­na­les
Vorstand Pamina Business Club
Tel. +49 721 133-7340

ralf.eichhorn@wifoe. karlsruhe.de


Nicole Walter
Regionale und grenz­über­schrei­tende Koope­ra­tion
Tel. +49 721 133-1876

nicole.walter@sam. karlsruhe.de