Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Wirtschaftsförderung

Neues Gewerbe- und Gründerzentrum DAX 74

Gründerzentrum DAX 74


Exis­tenz­grün­dun­gen und junge Unter­neh­men sind die Basis für Viel­falt und Verän­de­rung. Sie sind Motor für Innova­tio­nen und Wachs­tum und sorgen so für stete Verjüngung der Wirtschaft. Gründern und Gründe­rin­nen den notwen­di­gen Raum hierfür zu bieten, sie auf dem Weg in die Selbstän­dig­keit zu begleiten und zu unter­stüt­zen, ist Ziel des branche­nof­fe­nen Gewerbe- und Grün­der­zen­trums DAX 74 in der Daxlander Straße 74. Die Stadt hat hierzu mit den Stadt­wer­ken eine ­Grund­satz­ver­ein­ba­rung über den Betrieb des Gewerbe- und Grün­der­zen­trums geschlos­sen, welches durch die Stadt Karls­ru­he ­ge­för­dert wird. Die entspre­chende Vertrags­un­ter­zeich­nung durch­ ­Mi­chael Kaiser, Direktor der Wirtschafts­för­de­rung, und Michael Ho­mann, Geschäfts­füh­rer der Stadtwerke Karlsruhe, fand Ende ­Sep­tem­ber statt.

Die Stadtwerke Karlsruhe vermieten im ehemaligen Gebäude des KVBW, unmit­tel­bar neben ihrer eigenen Firmen­zen­trale in der Dax­lan­der Straße, eine Etage mit einer Brutto­flä­che von 1.812 qm (100%) an Existenz­grün­der und junge Unter­neh­men. Die Flächen wer­den branche­nof­fen an Gründe­rin­nen und Gründer aller ­Wirt­schafts­be­rei­che vermietet. Zur Schaffung zusätz­li­cher ­Sy­n­er­gien, werden auch junge Unter­neh­men in der Wachs­tums­pha­se auf­ge­nom­men.

Viele Vorteile, nützliche Synergien und gute Anbindung

Das Gebäude ist über den ÖPNV gut angebunden. In unmit­tel­ba­rer Nähe des Standortes befindet sich eine ausrei­chende Anzahl von Park­plät­zen, die von den künftigen Miete­rin­nen und Mietern bei Bedarf hinzu­ge­mie­tet werden können. Ein großer Vorteil ist die Mit­nut­zung des Betriebs­re­stau­rants "Markt­hal­le" der Stadt­wer­ke ­durch die Unter­neh­men. Hierdurch

entstehen auch Synergien bei den Stadt­wer­ken. Die Büroein­hei­ten ­sind klein­tei­lig parzel­liert und somit gut vermietbar. Zum Stan­dard gehören neben einer kompletten Gebäu­de­ver­ka­be­lung Auf­züge, Teeküchen, Bespre­chungs­räume sowie ein Konfe­renz­raum. Groß­zü­gige Grünflä­chen unmit­tel­bar am Gebäude ermög­li­chen auch E­vents, wie beispiels­weise Gründer­gril­len oder Ähnliches.

Wirt­schafts­för­de­rung der Stadt Karlsruhe berät und betreut ­Star­tups

Das Zentrum wird von der Kontakt­stelle Existenz­grün­dung bei der Wirt­schafts­för­de­rung betreut werden, weil diese bestens in die Grün­der­szene vernetzt ist. So liegt dort neben der allge­mei­nen ­Grün­der­be­ra­tung und -betreuung, dem Coaching von High Poten­tial ­Star­tups und der Netzwerk­ar­beit mit innova­ti­ven, wachs­tums­star­ken jungen Unter­neh­men die Leitung der Grün­der­al­li­anz Karlsruhe, die vor kurzem in einem ­Lan­des­wett­be­werb das Label "Grün­der­freund­li­che Kommune" für die Stadt errang.


Kontakt

Maike Leopold
Telefon: 0721 599-1051

maike.leopold@stadtwerke-karlsruhe.de

Gründerzentren